Herbst-Säulenapfel 'Joachim Gauck' (S)

Malus 'Joachim Gauck' (S)

Sorte
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • nur leicht ausgeprägte Säulenbildung im Wuchs
  • winterhart, anspruchslos
  • große und gelb-rote Äpfel

Wuchs

Wuchs leichte Säulenbildung, schmal, aufrecht

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütezeit April - Mai

Frucht

Apfelfarbe rotgelb
Frucht Äpfel
Fruchtschmuck
Geschmack süß

Blatt

Blatt oval
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten schmaler Wuchs, leicht säulenartig, winterhart
Boden frisch, durchlässig, normal, humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Züchter Julius-Kühn-Institut
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Herbst-Säulenapfel 'Joachim Gauck' (S) ist eine neuere Sorte mit pyramidenartiger Wuchsform. Der Malus 'Joachim Gauck' (S) stammt aus dem Julius-Kühn-Institut in Pillnitz und ist seit 2017 auf dem Markt. Der Herbstapfel eignet sich aufgrund seiner schmalen Wuchsform für den Kleingarten, für den Vorgarten oder für den großen Pflanzkübel auf Terrasse oder Balkon. Seine Früchte sind groß. Die Schale dieses Herbstapfels ist scharlachrot, und das Fruchtfleisch schmeckt aromatisch. Es besitzt eine harmonische Mischung aus Süße und Säure. Der Name dieses Apfels ehrt den ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Die großfrüchtige Sorte ist ertragreich und robust.

Die Blütezeit dieses Herbstapfels reicht von April bis in den Mai. Dann zeigt sich das Obstgewächs in großartiger Blütenfülle. Die rosa Blüten stehen dicht an dicht an den Zweigen. Aus der schmalen Krone dringt ein Summen und Brummen, wenn die Bienen und Hummeln den Nektar trinken. Der Baum wächst mittelstark oder schwach. Die Astwinkel sind flach. Sie weisen eine überhängende Verzweigung auf. Das Fruchtholz ist lang und dünn. Daran stehen die rosa Blüten in großer Fülle. Die Erträge setzen beim Herbst-Säulenapfel 'Joachim Gauck' (S) früh ein. Sie sind mittelhoch. Der Apfelkenner lichtet bei hohem Fruchtansatz aus, um die die Fruchtgröße zu fördern. Die Äpfel werden bis zu 220 Gramm schwer. Sie sind kugelförmig und stark gerippt. Typisch für diese Sorte sind große Wülste an den Kelchenden. Die Früchte besitzen eine grünlich-gelbe Grundfarbe. Sonnenseits ist sie dunkelrot. Die Äpfel sind ab Mitte September reif. Die Genussreife dauert bis Ende November. Das Fruchtfleisch ist cremefarben und mittelfest. Der Abbiss ist knackig, saftig und frisch. Trotz der Säure ist der Geschmack harmonisch süß. Der Herbstapfel schmeckt wunderbar als Tafelobst. Die Äpfel lassen sich zudem zum Backen verwenden oder zu Mus oder Kompott weiterverarbeiten. Der Herbst-Säulenapfel 'Joachim Gauck' (S) ist unkompliziert und wenig arbeitsaufwendig. Das Obstgehölz ist winterhart. Der beste Standort für den Obstbaum ist ein sonniger bis halbschattiger Platz. Damit er sich optimal entwickeln kann, benötigt der Apfelbaum einen tiefgründigen, humosen und nährstoffreichen Boden. Dieser sollte mäßig feucht und warm sein. Der Gartenfreund achtet beim Einpflanzen darauf, dass Pflanzloch ausreichend groß und tief ist. Die ideale Pflanzzeit für den Herbst-Säulenapfel ist von März bis Oktober. Den jungen Baum schützt der Gärtner im Winter mit etwas Mulch oder Reisig. Aufgrund seiner Säulenform sind kaum Auslichtungsschnitte notwendig. Wenn doch, ist dafür das zeitige Frühjahr optimal. Diese neue Herbstapfel-Sorte ist nicht nur wohlschmeckend, sondern auch praktisch und dekorativ. Sie besitzt hervorragende Fruchteigenschaften und begeistert jeden Apfelkenner durch ihr ausgeglichenes Aroma.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen