Halbstrauchige Stockrose 'Parkfrieden'

Alcalthaea suffrutescens 'Parkfrieden'

Sorte

 (2)
Vergleichen
Halbstrauchige Stockrose 'Parkfrieden' - Alcalthaea suffrutescens 'Parkfrieden' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • sehr imposanter Wuchs
  • mit langer Blütezeit
  • dezenter Blütenduft
  • auch als Solitärstaude pflanzbar
  • 2008 mit ''Sehr Gut'' bewertet

Wuchs

Wuchs aufrechte, beblätterte Blütenstiele, horstig
Wuchsbreite 100 - 120 cm
Wuchshöhe 100 - 120 cm

Blüte

Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe zart rosa
Blütenform traubenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Frucht

Frucht Spaltfrucht

Blatt

Blatt herzförmig, gelappt, Blattrand gezähnt, fein behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten lange Blütezeit, kaum rost-empfindlich
Boden trocken bis frisch, durchlässig, humus- und nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang nach 1960 Züchter: Saatzucht Erfurt (D)
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 100 bis 120 cm Pflanzabstand, eine Pflanze pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freiland, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€6.50
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.00*
ab 3 Stück
€6.70*
ab 6 Stück
€6.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Halbstrauchige Stockrose 'Parkfrieden' ist durch ihre einzigartige Farbe der Blüten ein Glanzstück im Garten. Diese ungarische Kreuzung aus dem Echten Eibisch und der Stockrose ist eine umwerfend schöne Pflanze. Die zart gefärbten Blüten sind auf dem Land damals wie heute der Inbegriff des Sommers. Sie finden sich in vielen Bauerngärten. Nach 1960 kultivierte der ungarische Züchter Kovats die Alcalthaea suffrutescens 'Parkfrieden'. Ihre volle Schönheit entfaltet die Halbstrauchige Stockrose 'Parkfrieden' in verschiedenen Varianten. In einer Gruppe, gepflanzt mit drei bis fünf Pflanzen, liefert (bot.) Alcalthaea suffrutescens 'Parkfrieden' ebenso sehenswerte Bilder wie in der Einzelstellung. Ihre großen Vorteile sind ihre Wuchsfreudigkeit, ihre Robustheit sowie ihre Widerstandsfähigkeit gegen Malvenrost. Ein weiterer Pluspunkt ist ihre Winterhärte. Die Staude kommt in rauen Gegenden mit einem leichten Winterschutz aus. Reisig eignet sich hervorragend als Schutz gegen Kälte für diese Pflanze. Ihr Wuchs ist aufrecht und schlank und sie erreicht eine Höhe von bis zu 1,20 Metern. Im ersten Jahr zeigt sie in erster Linie ihre beblätterten Stiele. Die Blüten erscheinen ab dem zweiten Jahr. Die Blüten dieser Staude wachsen an einem aufrechten, rauhaarigen und kräftigen Stiel bis in eine Höhe von circa 1,20 Meter. Am Ende des Stängels bilden die großen Blüten eine lange Traube. Der Blütenstand der Halbstrauchigen Stockrose 'Parkfrieden' ist traubenförmig.

Die Blütenform der halb gefüllten Blüten ist schalenförmig. In der Mitte der aparten Blüte sitzen einzelne dunkelrosa gefärbte Blütenstempel, diese sind von kleinen zarten rosa-gefärbten Blütenblättern umgeben. Die großen Blütenblätter erscheinen bis zum Rand weißlich und sind von feinen Adern durchzogen. Der Duft der Blüten und Blätter der Alcalthaea x suffrutescens 'Parkfrieden' ist dezent. Die nostalgische Schönheit öffnet ihre Blüten von Juni bis September. In diesem Zeitraum blüht sie ausdauernd. Die herzförmigen gelappten grünen Blätter von Alcalthaea suffrutescens 'Parkfrieden' sind mit steifen Filzhaaren überzogen. Das Verblühen der Blüten erfolgt nacheinander. Die verwelkten Blüten entfernt der Gärtner regelmäßig, da diese Samen ausbilden. Die Halbstrauchige Stockrose 'Parkfrieden' bevorzugt im Garten einen sonnigen, möglichst geschützten Platz. An windigen Stellen benötigt sie einen zusätzlichen Halt. Damit sich diese Sorte im Garten wohlfühlt, beansprucht sie einen tiefgründigen und lockeren Boden. Staunässe ist zu vermeiden, das Wasser muss abfließen. Im Sommer braucht die 'Parkfrieden' viel Gießwasser, um ihre volle Blütenpracht zu entfalten. Pro Quadratmeter ist eine Pflanze ausreichend. Auch ist die Bepflanzung von einzelnen Pflanzen im großen Kübel eine sehenswerte Variante. Ihre aparte und nostalgische Schönheit entfaltet die Halbstrauchige Stockrose 'Parkfrieden' in einer Gruppe von bis zu fünf Pflanzen. Die Pflanze eignet sich hervorragend als Hintergrundbepflanzung von Stauden und Sommerblumen, sowie vor Hauswänden und Mauern. Des Weiteren als Schnittblume eine Bereicherung in den Wohnräumen. Stockrosen harmonisieren traumhaft schön mit Phlox, Sonnenbraut und Eisenhut. In einer Gruppe geben diese blühfreudigen Stauden interessante Akzente in ländlich romantischen Gärten und in Naturgärten. Will der Gärtner Bienen in seinem Obstgarten locken, ist die Alcalthaea suffrutescens 'Parkfrieden' die ideale Lockpflanze.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 1 Kurzbewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben


Halbstrauchige Stockrose Parkfrieden

Im Herbst gepflanzt hat sie im nächsten Jahr reichlich geblüht. Kein Rost und auch sonst keine Schädlinge. Eine wünderschöne Stockrose, ich würde sie wieder kaufen.
vom 7. November 2019

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Was mache ich im Herbst mit der Stockrose Parkfrieden. Wird sie zurückgeschnitten ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir behandeln die halbstrauchigen Stockrosen ähnlich wie andere Stauden. Wir belassen den oberen Teil der Pflanze so lange stehen, bis sie sich zurück gezogen hat. Alles was braun wird, schneiden wir dann Ende November zurück und decken den Rest mit Tannenzweigen ab. Das Pflanzenmaterial entsorgen wir im Feuerkorb oder dem Restmüll.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen