Hängende Wildbirne 'Pendula'

Pyrus salicifolia 'Pendula'

<c:out value='Hängende Wildbirne 'Pendula' - Pyrus salicifolia 'Pendula''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs gut verzweigter Strauch, aufrecht, dicht
Wuchsbreite 300 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lanzettlich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe silbergrün, im Herbst kräftig gelb

Sonstige

Besonderheiten olivengroße grüne Birnenfrüchte (ungenießbar)
Boden frisch, trocken, durchlässig, normal
Duftstärke
Standort Sonne
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine Überaschung unter den Laubgehölzen. Die Hängende Wildbirne 'Pendula' ist ein langsam wachsender Zierbaum, der malerisch hängende Zweige hat. Gerne wird diese, ursprünglich aus Asien stammende Pflanze, als Olive des Nordens betitelt. Doch hier enttäuschen die klein wachsenden Früchte mit ungenießbaren Geschmack. Doch entschädigt der optisch auffällige Wuchs des Pyrus salicifolia 'Pendula' durch seine überzeugende Einfachheit. Daher ist es schon ein Muss diesen kleinen Zierbaum einzeln zu pflanzen oder in Kontrast mit dunklen Nadelgehölzen. Häufig findet man die Hängende Wildbirne in Gärten oder in Parkanlagen.

Ursprünglich stammt der Pyrus salicifolia 'Pendula' aus Südosteuropa und Kleinasien. Doch längst hat diese Pflanze mit ihrem besonderen Wuchs ihren Weg in heimische Gärten gefunden. Mit seinen langen überhängenden Ästen bringt diese Wildbirne echten mediterranen Flair in nördliche Gefilde. Das silbriggraue Laub wirkt als wären die Blätter mit glitzerndem und schimmerndem Reif zart überzogen worden. Doch wird die Zartheit schnell vergessen, wenn man die Triebe, die unregelmäßig wachsen, genauer betrachtet. Sie sind mit Stacheln versehen, die die kleinen Früchte schützen. Die Hängende Wildbirne 'Pendula' hat eine rundliche Wuchsform mit seinen unregelmäßig überhängenden Ästen. Es handelt sich um eine langsam wachsende Pflanze, die zehn bis zwanzig Zentimeter an Wuchs im Jahr zulegt. Insgesamt kann die Pyrus salicifolia 'Pendula' eine Höhe von vier bis sieben Metern erreichen und kann bis zu drei bis vier Meter breit werden. Durch regelmäßiges schneiden, kann man die Höhe und die Breite der Pflanze gut beeinflussen. Die Blätter der Wildbirne sind schmal und lanzettenförmig und erreichen eine Länge von vier bis neun Zentimeter. Sie sind filzig behaart und sind an der Blattoberseite von silbergrauer bis silbriggrüner Farbe. Die Blattunterseiten sind mattglänzend und von grauweißer Farbe. Im Herbst nehmen die Blätter eine wunderschöne bunte Herbstfärbung an. Sie verfärben sich prächtig gelb, bevor sie zum Winter hin abfallen. Im Frühjahr beginnt die Blütezeit der Hängenden Wildbirne 'Pendula' mit einzelnen weißen Einzelblüten. Von April bis Mai zieren die rispenförmigen Blüten den kleinen Zierbaum. Aus diesen minimal duftenden Blüten entstehen die kleinen olivenartigen grünen Birnenfrüchte.

Der Pyrus salicifolia 'Pendula' ist besonders standorttolerant und verträgt trockene Böden. Er bevorzugt jedoch sandige bis lehmige Böden. Beim Einpflanzen sollte auf die kräftigen Hauptwurzeln dieses tiefen Pfahlwurzlers geachtet werden. Die Wildbirne braucht mäßig trockene bis frische Erde. Schwach saure bis alkalische Böden verhelfen der Pflanze zu einem optimalen Wachstum. Ein geeigneter Standort für die Hängende Wildbirne 'Pendula' ist schnell gefunden, da sie besonders an sonnigen Plätzen gedeiht und auch an heißen Standorten nicht die Flügel streckt. So unempfindlich diese Wildbirne bei der Standortwahl ist, so ist sie auch äußerst frosthart. Alles in allem ist der Pyrus salicifolia 'Pendula' ein toller Solitärbaum, der aufgrund seines niedrigen Wuchses auch für kleinere Gärten geeignet ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Wildbirne / Holzbirne
Wildbirne / HolzbirnePyrus communis
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'
Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'Pyrus communis 'Alexander Lucas'
Herbstbirne 'Clapps Liebling'
Herbstbirne 'Clapps Liebling'Pyrus communis 'Clapps Liebling'
Sommerbirne 'Gute Luise' (mittel)
Sommerbirne 'Gute Luise' (mittel)Pyrus communis 'Gute Luise'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'
Winterbirne 'Vereins Dechantsbirne'Pyrus communis 'Vereins Dechantsbirne'
Birne 'Conferencebirne'
Birne 'Conferencebirne'Pyrus communis 'Conferencebirne'
Winterbirne 'Madame Verte'
Winterbirne 'Madame Verte'Pyrus communis 'Madame Verte'
Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'
Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'Pyrus communis 'Stuttgarter Geißhirtle'
Zwerg-Birne 'Condo' ®Pyrus communis 'Condo' ®

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte die Wildbirne in einen großen Kübel pflanzen - ist das möglich?
Braucht sie im Winter einen bestimmten Schutz?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ihr Vorhaben kann umgesetzt werden. Sie müssen lediglich darauf achten, dass der Wasser- und Nährstoffhaushalt optimal gewährleistet ist und dass der Kübel im Winter vor Frost geschützt wird. Dazu wird die Pflanze an einen windgeschützten Standort, an die Hauswand gezogen und der Topf/Wurzel mit einer Noppenfolie oder einem Jutesack umwickelt. Auch in den kalten Monaten muss die Wasserversorgung sichergestellt werden.
1
Antwort
Können Sie mir bitte sagen welche Endhöhe die Wildbirne erreicht, wenn beim Kauf die Stammhöhe 80 cm ist?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. März 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Insgesamt kann die Pyrus salicifolia 'Pendula' eine Höhe von vier bis sieben Metern erreichen und kann bis zu drei bis vier Meter breit werden. Durch regelmäßiges schneiden, kann man die Höhe und die Breite der Pflanze gut beeinflussen. Die Wuchshöhe richtet sich unter anderem auch nach dem Standort, der Versorgung mit Nährstoffen und Wasser, sowie den klimatischen Bedingungen. Die Stammhöhe wird sich nicht weiter verändern, da es sich hier um eine Kopfveredlung handelt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!