Grünspargel 'Huchel's Schneewittchen'

Asparagus officinalis 'Huchel's Schneewittchen'

Sorte

 (32)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Foto hochladen
  • schnell wachsende, sehr winterharte Sorte
  • mittlerer bis hoher Ertrag, einfache Ernte
  • mitteldicke bis dicke, grüne Stangen
  • sehr guter Geschmack
  • zur Blütezeit gute Nahrungsquelle für Insekten

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrecht
Wuchsbreite 25 - 50 cm
Wuchsgeschwindigkeit 60 - 150 cm/Jahr
Wuchshöhe 60 - 150 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütenfarbe gelblich
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Erntezeit April - Ende Juni
Frucht zarte, grüne Stangen, mitteldick bis dick
Fruchtschmuck
Genussreife April - Ende Juni
Geschmack aromatisch

Blatt

Blatt nadelförmig
Laub laubabwerfend

Sonstige

Besonderheiten altbekannte Sorte, sehr winterhart, gute Erträge
Boden durchlässig, normal, vermengt mit Torf oder Stalldung
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Windverträglich nein
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Wurzelware€1.40
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang April 2020
€2.10*
ab 10 Stück
€1.80*
ab 25 Stück
€1.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Grünspargel 'Huchel's Schneewittchen' ist eine umstandslose Alternative zum altbekannten Bleich-Spargel. Schon der Anbau ist unkomlizierter, dadurch dass keine Dämme nötig sind. Auch die Ernte gestaltet sich ohne großen Aufwand. Daneben gibt sich (bot.) Asparagus officinalis 'Huchel's Schneewittchen' mit fast jedem Gartenboden zufrieden und sogar das Verarbeiten ist simpel. Lediglich das untere Drittel der grünen Spargelstangen ist zu schälen. So einen undramatischen Spargel hat doch jeder gern in seinem Gemüsegarten! Der Grünspargel 'Huchel's Schneewittchen' ist eine Sorte, die früh bis mittelfrüh ihre hellgrünen Stangen zur Reife bringt. Die mitteldicken, aber herrlich zarten Stangen sind von einem milden, doch absolut exzellentem Geschmack. Sowohl im privaten Garten als auch im gewerblichen Anbau ist Asparagus officinalis 'Huchel's Schneewittchen' ein altbekannter und hoch geschätzter Klassiker.

Grünspargel 'Huchel's Schneewittchen' bevorzugt einen Standort, der sich im warmen und sonnigen Bereich des Beetes befindet. Der Boden sollte frisch, durchlässig und nährstoffreich beschaffen sein. Zwischen den einzelnen Pflanzen innerhalb einer Reihe ist ein Abstand von 30 cm zwischen den Spargelpflanzen zu empfehlen. Der Abstand zwischen den Reihen ist häufiger mit guten 1,20 m angegeben, kann im Hausgarten jedoch geringer ausfallen. Die erste Ernte findet frühestens nach einer Standzeit von 1 bis 2 Jahren statt, damit die Pflanzen sich ordentlich einwurzeln und entwickeln können. Die Stangen erreichen eine Länge von 15 bis 25 cm und sind, bevor sich die Köpfe öffnen, dicht an der Bodenoberfläche abzuschneiden. Anders als der weiße Spargel, muss der Gärtner den Grünspargel 'Huchel's Schneewittchen' nicht ausgraben. Die Erntezeit dauert maximal 7 Wochen und endet spätestens am 24.06., dem Johannistag. Ab hier brauchen die Pflanzen ausreichende Zeit, um sich von den Strapazen der Ernte zu erholen und sich im Bereich ihrer Wurzeln für das kommende Jahr zu stärken. Ein Spargelbeet hat eine Standzeit von rund 10 bis 12 Jahren. Nach dieser Zeit werden die Erträge geringer und es ist an der Zeit, ein neues Beet an einem anderen Standort anzupflanzen.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (32)
32 Bewertungen 11 Kurzbewertungen 21 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Grevenbroich

Grünspargel 'Huchel's Schneewittchen' grün

Guter Ertrag schon im ersten Jahr
vom 13. April 2018

Wiesbaden

Grünspargel

Kann leider noch nicht viel sagen. Sind aber alle angegangen und haben gutes Stängelblattwerk gehabt. Haben keine Pflege betrieben, Gesundheit und Fruchtertrag kann ich auch nichts sagen.
vom 4. April 2018

Bliesdorf

Alle Pflanzen gekommen

Sehr gute Qualität, alle Pflanzen angewachsen, steht erst das zweite Jahr, sollte deshalb noch nicht geerntet werden.
vom 4. April 2018

Gifhorn

Gute Qualität vom Fachmann

Die Pflanzen wurden perfekt verpackt und der erste Eindruck war dementsprechend sehr gut. Pflanzen sind gut angewachsen und wir erhoffen und in diesem Jahr einen guten Ertrag.
vom 3. April 2018

Velen

1a Qualität

Wir freuen uns schon auf den Spargelgenuss
Natürlich müssen wir bis zum ersten Genuss noch 2 Jahre warten

vom 27. May 2017
Alle 21 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie viele Jahre gibt "Huchels Schneewittchen" guten Ertrag?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Quickborn , 18. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Etwa 10-12 Jahre. Danach reduziert sich der Ertrag.
1
Antwort
Wann schneide ich den ersten Grünspargelaufwuchs ab,jetzt oder im Frühling?Den Spargel habe ich in diesem Jahr gepflanzt.
Darf ich im kommenden Frühjahr ernten?
von Eva-maria Markett aus rees , 9. October 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Spargelkraut (weißer und grüner Spargel) wird etwa im November abgeschnitten.
Dieser Schnitt wird recht dicht über dem Boden durchgeführt. Das Kraut sollte möglichst entsorgt oder verbrannt werden um so der Spargelfliege die Möglichkeit zum Überwintern zu nehmen.
Man kann den ersten Spargel zwar schon im kommenden Jahr ernten, dieser wird aber noch recht dünn sein. Daher ist hier noch nicht vom einem guten Ertrag zu sprechen. Dieser setzt erst ab dem 3. Standjahr ein.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die beste Pflanzzeit ist im April, bis etwa Anfang Mai (je nach Witterung). Vorher sollte aber der Boden entsprechend vorbereitet sein.
Dafür musst man nährstoffreiche und gut durchlässige Erde verwenden. Optimal sind hier leichte, sandige Böden.
Als erstes wird ein Graben ausgehoben, der etwa 40 cm breit und 30 cm tief ist. Der Grabenboden sollte einmal durch umgraben aufgelockert werden. Danach füllst man in die Mitte abgelagerten Mist oder Kompost, die Schicht sollte ca. 10 cm dick sein. Somit entsteht ein kleiner Damm, der mit lockerer Erde etwa 5 cm überdeckt wird. Nun kann der Boden bis zur Pflanzung ruhen.
Die Pflanzen werden im Abstand von 35 cm nebeneinander auf den Wall gelegt. Dabei breitet man die Wurzeln zu allen Seiten aus. Zum Schluß werden die wurzelnackten Spargelpflanzen mit guter, aufgelockerter Erde abgedeckt, bis der Graben wieder komplett gefüllt ist und die Pflanzen in Ruhe anwachsen können. Die Erdschicht sollte die Wurzeln etwa 15cm stark bedecken.
1
Antwort
Welche Abstände müssen bei der Bepflanzung eingehalten werden, und wie ist die Pflanztiefe.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 91725 Ehingen , 2. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als erstes heben Sie einen Graben aus, der etwa 40 cm breit und 30 cm tief ist. Den Grabenboden sollten Sie einmal durch umgraben auflockern. Nun bringen Sie eine dünne Kiesschicht in den Graben ein, so kann überschüssiges Wasser immer gut ablaufen. Danach füllen Sie in die Mitte abgelagerten Stallmist / Pferdemist (mit möglichst wenig Stickstoff) oder Kompost, die Schicht sollte ca. 10 cm dick sein. Somit entsteht ein kleiner Damm, der mit lockerer Erde etwa 5 cm überdeckt wird.
Im April beginnt die Pflanzzeit. Legen Sie nun vorsichtig die Pflanzen im Abstand von 35 cm nebeneinander und breiten dabei die Wurzeln zu allen Seiten aus. Zum Schluß werden die wurzelnackten Spargelpflanzen mit guter, aufgelockerter Erde abgedeckt, bis der Graben wieder komplett gefüllt ist und die Pflanzen in Ruhe anwachsen können. Die Erdschicht sollte die Wurzeln etwa 15cm stark bedecken.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen