Großer Wasserdost 'Glutball'

Eupatorium fistulosum 'Glutball'

Sorte

 (6)
Vergleichen
Großer Wasserdost 'Glutball' - Eupatorium fistulosum 'Glutball' Shop-Fotos (9)
Foto hochladen
  • intensive Blütenfarbe
  • riesige Blütendolden
  • exzellente Bienenweide
  • zum Schnitt geeignet

Wuchs

Wuchs Stängel aufrecht, horstbildend
Wuchshöhe 150 - 160 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe dunkelpurpur
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - Oktober

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt Lanzettlich, Blattrand: Gesägt, doppelt gesägt.
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten farbintensiv, späte Blütezeit, mittlere Höhe, Solitärpflanze.
Boden Nährstoffreicher Gartenboden, aber nicht zu trocken.
Duftstärke
Jahrgang 1974
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 100cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Staudenbeet, Gruppe, Rabatte, Einzelstellung, Solitär
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€6.10
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€6.50*
ab 3 Stück
€6.20*
ab 6 Stück
€6.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Beetstaude Eupatorium fistulosum 'Glutball', im deutschen Großer Wasserdost genannt, kommt aus dem östlichen Nordamerika. Er blüht im Zeitraum von Ende Juli bis Anfang Oktober mit schönen purpurrote Blütendolden. Die auffällige und große Staude, bevorzugt die volle Sonne, kann aber auch in halbschattigen Bereichen gut gedeihen.

Mit ihrer Höhe von ca. 150 bis 160 Zentimeter ist sie sehr gut für Einzelpflanzungen (Solitär) im Beet oder am Teichrand geeignet. Der Wasserdost muss nicht am Wasser stehen, wie sein Name vermuten lässt, der Boden sollte aber nicht zu trocken sein, denn der rote Wasserdost liebt es etwas feuchter. Normaler bis lehmiger Gartenboden für ein gutes Gedeihen. Nicht nur wir Menschen erfreuen uns an dem Farbenspiel, sondern auch Schmetterlinge und Bienen finden die Blüten äußerst attraktiv. Vor der Blütezeit zieren die Knospen und später die Samenstände. Selbst im Herbst, wenn die Blätter schon gefallen sind, sieht der 'Glutball' mit den kräftigen, rotbraunen Stielen noch sehr attraktiv.

Bei der Gestaltung der Anpflanzung gibt sich der Wasserdost sehr kooperative in einer Gruppenpflanzung mit anderen Stauden oder besonders schön sieht eine Kombination mit hohen Gräsern aus. Auch als Gerüststaude am Rand eines Gehölzes hinterlässt der Wasserdost einen enorm guten Eindruck. Nicht nur im Garten macht der Glutball eine gute Figur, auch als Schnittblume ist er ein duftendes, überaus dekoratives Farbelement in der Küche oder im Wohnzimmer. Die Eupatorium fistulosum 'Glutball' bildet im Laufe der Jahre große Horste, wuchert also nicht und lässt sich durch Teilung vermehren. Der rote Wasserdost ist eine mehrjährige Pflanze, die in Europa frosthart ist und sich für die Gartenkultur eignet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (6)
6 Bewertungen 6 Kurzbewertungen
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie groß wird die Pflanze im 1. Jahr und in den darauf folgenden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hannover , 8. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einem optimalen Standort und der derzeitigen Lieferform wird die Pflanze im dritten Standjahr die genannte Höhe erreicht haben. In den ersten zwei Jahren bleibt sie meist 30-50 cm kleiner.
1
Antwort
Ist die Pflanze im 1m Pflanzabstand auch als ?Hecke? geeignet? Würde sie nach hinten zum Land hin gerne pflanzen? Sehr sonniger Standort.
von Angela aus Ostfriesland , 27. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Hecke geplant kann der Pflanzabstand auch stark verkürzt werden. So bildet sich deutlich schneller eine "dichte" Hecke aus. Rechnen Sie daher mit 3-4 Pflanzen pro Meter um möglichst schnell ein Heckenbild zu bekommen. Die Pflanzen wachsen dann einfach ineinander und bilden somit mit der Zeit ein "Wand". Bedenken Sie aber, dass der Standort insgesamt nicht zu trocken sein sollte, gerade bei vollsonnigem Standort.
1
Antwort
Ich habe den Wasserdöst Anfang April gepflanzt. Es war nur der abgeschnittene Stengel da. Nichts Grünes. Ist es normal, dass er bis jetzt noch nicht ausgetrieben hat? Es ist immer noch nicht mehr als nur der trockene Stengel.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sickte , 26. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist nicht gewöhnlich, jedoch dürfen Sie sich noch bis Mitte Mai gedulden. Wenn aber bis dahin nichts ausgetrieben ist, ist die Pflanze abgestorben.
1
Antwort
Ich möchte die Pflanze auf einer Dachterasse in Pflanzkübeln (ca 60cm x 25cm) einsetzen. Ist sie dafür geeignet und was muss ich beachten?
von Matthias Potthoff aus Nienhagen , 3. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wasserdost ist für eine derartige Anpflanzung nicht geeignet, da er starkwüchsig ist und sehr viel Platz benötigt.
1
Antwort
Möchte den Wasserdost gerne als Sichtschutz auf einer Dachterasse in großen Pflanzkübeln (ca 60cm x 25cm) einsetzen. Eignet sich die Pflanze dafür und was muss ich dann beachten?
von Matthias aus Nienhagen , 3. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze benötigt unglaublich viel Platz und kann zusätzlich aufgrund der Wuchshöhe nicht im Kübel angepflanzt werden.
1
Antwort
Ich möchte einen Gartenzaun von 8,60 m mit dem Wasserdost 'Glutball' begrünen. Wie viele Pflanzen werden benötigt? Welcher Pflanzabstand? Es soll eine Art Hecke als Sichtschutz entstehen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen einen Pflanzabstand von 50-100 cm zueinander. Somit werden 9-17 Pflanzen benötigt.
1
Antwort
Wann sollte man den Wasserdost ins Beet pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 2. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Pflanze aus unserer Baumschule stammt oder einer Gärtnerei, bei der die Pflanze im gesamten Winter draußen gelagert wurde, kann sie bereits eingepflanzt werden. Ist der Boden offen und Sie gelangen mit dem Spaten in den Boden, ist eine Anpflanzung jederzeit möglich.
1
Antwort
Sie erwähnen, daß eine Kombination mit hohen Gräsern besonders schön aussieht. Welche Gräser empfehlen Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. November 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Folgende Gräser können Sie dazu pflanzen: Miscanthus sinensis 'Gracillimus', Miscanthus x giganteus 'Aksel Olsen' oder Miscanthus sinensis 'Kleine Silberspinne'.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen