Großer Garten Wasserdost 'Atropurpureum'

Eupatorium fistulosum 'Atropurpureum'

Sorte

 (20)
Vergleichen
Großer Garten Wasserdost 'Atropurpureum' - Eupatorium fistulosum 'Atropurpureum' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • imposante Großstaude
  • große, purpurrote Blütendolden
  • Stängel rötlich gefärbt
  • für feuchte Standorte geeignet

Wuchs

Wuchs aufrechter und straffer Wuchs, horstig
Wuchshöhe 180 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe dunkelrot bis tiefweinrot
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Samen mit Pappus

Blatt

Blatt lanzettlich, gesägt, matt, derb, quirlartig
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten robust, große und farbintensive Blüten
Boden frisch bis feucht, humos-lehmig, nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang 1994
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 2 Pflanzen pro m² / 100 cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beet, Einzelstellung, Gruppenstellung, Randbepflanzung, Bienenweide, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€6.10
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€6.50*
ab 3 Stück
€6.20*
ab 6 Stück
€6.10*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 34 Stunden und 57 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 26. August 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Großer Wasserdost 'Atropurpureum', botanisch auch Eupatorium fistulosum 'Atropurpureum' genannt, überzeugt nicht nur mit seinen farbenprächtigen und großen Blüten, sondern auch mit der Vielseitigkeit diese Pflanze einzusetzen, denn der Große Wasserdost 'Atropurpureum' bezaubert an den unterschiedlichsten Stellen im Garten.

Mit einem straffen und aufrechten Wuchs erreicht der Große Wasserdost 'Atropurpureum' eine Größe von bis zu 200 cm und ist daher vielseitig einsetzbar. Denn diese schöne Staude macht nicht nur im hinteren Beetbereich eine gute Figur. Auch als Bepflanzung am Gartenteich oder sogar als Sichtschutz zum Nachbargarten ist der Große Wasserdost 'Atropurpureum' ideal geeignet, denn schließlich ist der Wuchs zudem sehr horstig und ist somit quasi blickdicht. Solange die Pflanze sonnige bis halbschattige Plätze bekommt und auf einem nährstoffreichen und feuchten Boden gepflanzt wird, gedeiht sie prächtig. Zudem ist diese Pflanze relativ pflegeleicht und äußerst robust. Auch diese Eigenschaften tragen zur Beliebtheit des Großen Wasserdosts 'Atropurpureum' bei.

Der Große Wasserdost 'Atropurpureum' verfügt über sehr große Blüten, die besonders farbintensiv sind. Mit den dunkelroten bis tiefweinroten Blüten und dem sommergrünen bis dunkelgrünen Stängel wird ein toller Farbkontrast erzeugt, der die Blicke auf sich zieht. Da diese Pflanze eine eher spät einsetzende Blütezeit hat, die sich von Juli bis Ende September beziehungsweise teilweise auch bis Anfang Oktober erstreckt, hat man als Besitzer auch noch kräftige und schöne Farben im Garten, wenn andere Pflanzen schon längst verblüht sind. So kann man bei der Gartengestaltung dafür sorgen, dass von Frühjahr bis Spätherbst viele Farben den Garten bezaubern. Und auch nach der Blüte überzeugt der Große Wasserdost 'Atropurpureum' mit einer großen Robustheit und sieht dazu noch sehr dekorativ aus.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (20)
20 Bewertungen 9 Kurzbewertungen 11 Bewertungen mit Bericht
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Werder

Bodendecker

Bin sehr zufrieden, alles so wie ich es mir vorgestellt habe.
vom 22. October 2016

Klein Vielen

Wasserdost

Sehr schöne Pflanze,gut angewachsen
vom 1. June 2016

Sieverstedt

Wasserdorst

die Planzen hatten zwar Startschwierigkeiten
sind aber noch gut gekommen und stehen in
voller Blüte

vom 2. October 2015

Bad Bergzabern

Erfahrungsbericht Wasserdost

Diese Pflanzen sind durchweg hervorragend angewachsen und waren ab dem ersten Jahr (nun z.T. bereits im 3. Jahr im Beet) bereits ein toller Hingucker bis in den Winter hinein. Haben viele Schmetterlinge angelockt und den Schnecken gut getrotzt.
vom 29. March 2015

Lemgo

Schneckenanfällig

Bei dem Wasserdost handelt es sich um eine Leckerei für Nacktschnecken. Insofern muss man etwas um das Überleben kämpfen und zu Schneckenkorn greifen.
vom 9. May 2016
Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe diesen Wasserdost vor 2 Jahren gepflanzt, er ist letztes Jahr auch größer und schöner zurückgekommen. Ich habe auch noch zwei andere Sorten, die alle schon austreiben. Von diesem Wasserdost sehe ich trotz des warmen Frühjahrs noch gar nichts. Besteht noch Hoffnung oder soll ich nachbestellen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 24. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eventuell hat der Wasserdost etwas unter dem Spätfrost gelitten und treibt somit später aus. Nur selten kommt der Wasserdost nach dem Winter nicht wieder. Dies meist aufgrund von einem zu nassen Boden oder von Wühlmäusen oder ähnlichem.
1
Antwort
Wann sollte man den großen Wasserdost pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Den dürfen Sie im September/Oktober oder im April/Mai anpflanzen.
1
Antwort
Wie robust ist die Pflanze?Braucht die Pflanze Winterschutz?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Heidenheim , 18. January 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der große Wasserdost ist sehr robust. Wie jede Staude sollte auch sie zum Winter, spätestens aber direkt nach dem Winter knapp über dem Boden zurückgeschnitten werden.
1
Antwort
Wie lang dauert es bis der grosse Wasserdost seine Hoehe von knapp 2m erreicht hat?
Sind im Wachstum Pflanzstuetzen notwendig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 24. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann bereits im zweiten Standjahr ihre komplette Höhe entwickelt haben. Es handelt sich ja um eine Staude, die sich im Herbst in den Boden zurück zieht. Daher treibt sie jedes Jahr auf die gleiche Höhe wieder raus.
Generell kann die Pflanze auch ohne Pflanzstütze wachsen. An windigen Standorten ist es jedoch ratsam.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen