Großblütiger Ziest

Stachys grandiflora

Ursprungsart
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Großblütiger Ziest - Stachys grandiflora Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • unkompliziert und anspruchslos
  • vielseitig verwendbar
  • dichte Blütenquirle
  • als Schnittblume geeignet
  • wertvoll für Insekten

Wuchs

Wuchs horstig, buschig, aufrecht
Wuchshöhe 30 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rot-purpur
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Anfang Juli - Ende August

Blatt

Blatt herzförmig
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten winterhart, roten Rispenblüten
Boden durchlässig, normal
Nahrung für Insekten nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Rabatte, Beete, Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.40
Topfware
vorbestellbar
lieferbar ab Ende August 2019
€3.90*
ab 3 Stück
€3.50*
ab 6 Stück
€3.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Großblütige Ziest ist eine sommergrüne Staude auch unter dem Namen Purpur-Ziest bekannt. Sie gehört zur Familie der Lippenblütler und stammt ursprünglich aus Westasien. Die attraktive Blütenstaude wird maximal 50 Zentimeter hoch, wächst aufrecht und ausladend. Die violett- bis purpurfarbend changierenden Blüten von Stachys grandiflora sind rispenförmig. Sie ähneln Fliederblüten und werden zwischen fünf und zehn Zentimeter lang. Sie setzen sich aus vielen kleinen violett-roten Blüten zusammen. Die reich blühende Staude ist eine Zierde im Garten, sie blüht von Juli bis in den August. Aus den Blüten entwickeln sich im Spätsommer nüsschenartige Früchte. Das Blattwerk ist sattgrün und herzförmig, die Blätter sind gekerbt und weisen eine runzlige Oberfläche auf. Der Großblütige Ziest ist ein langlebiger Gartenbewohner und erfreut jeden Betrachter im Sommer mit seinen violetten Blüten und schmückt naturnahe Gärten sowie Staudenbeete und Rabatten.

Der Ziest ist winterhart und eignet sich auch für Garten-Anfänger, denn er stellt wenige Herausforderungen an das gärtnerische Können. Hat die Pflanze einmal Fuß gefasst, erfreut sie den Gärtner durch ihre Blütenfülle. Bei starkem Frost schützt der Pflanzenfreund die Staude mit einer Schicht Mulch. Der Großblütige Ziest entwickelt sich optimal an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Pflanze bevorzugt einen frischen, nährstoffreichen und gut durchlässigen Boden, Staunässe bekommt ihr nicht gut. Einen überwältigenden Eindruck macht die Staude in einer Gruppenpflanzung, dann ist die Fernwirkung der leuchtend roten Rispenblüten kaum zu übertreffen. Geeignete Beetpartner sind Glockenblumen, Goldfelberich, Phlox oder Bartfaden. Neben einem weißen Ziersalbei kommen die roten Rispenblüten besonders schön zur Geltung! Die Blüten duften herrlich und sind ein Nektarparadies für Bienen, Hummeln sowie Schmetterlinge. Diese Pflanze ist ein Augenschmaus, den ganzen Sommer hindurch!

Bei einer Gruppenpflanzung achtet der Gärtner auf einen angemessenen Pflanzabstand von rund 30 Zentimetern zu den Nachbarpflanzen. Damit stellt der Gärtner sicher, dass sich die Staude im Wurzelbereich gut entwickelt. Der Großblütige Ziest ist ein Schmuckstück! Er eignet sich für die Bepflanzung von halbschattigen Gehölzrändern oder freien Flächen im Garten. Auch als Solitär macht diese Staude einen schönen Eindruck. Bei einer Kübelpflanzung ist ein großes Pflanzgefäß sinnvoll. Die Blüten des Großblütigen Ziests eignen sich als aparte Schnittblume und lockern Sommersträuße auf. Die Staude ist gut winterhart, nach der Blüte schneidet der Gärtner die Staude im Spätherbst bis zum Boden zurück dann zieht sich der Großblütige Ziest zur Winterruhe zurück und im Frühjahr treibt er dann erneut frisch aus. Die mehrjährige Pflanze ist unkompliziert und anspruchslos und eine große Freude für den Staudengärtner.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie viele Pflanzen pro m2 sollte man bei einer Beetbepflanzung mit dem großblütigen Ziest rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ruhrgebiet , 24. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen hier 9 Pflanzen auf einem Quadratmeter.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen