Goldtröpfchen 'Variegatum'

Chiastophyllum oppositifolium 'Variegatum'

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • bogig überhängender Blütenstand
  • dickfleischige Blätter
  • grüne Blätter mit weißen Rand
  • bevorzugt halbschattige Steingärten

Wuchs

Wuchs rosettenartig, horstbildend
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 15 - 20 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt elliptisch, Blattrand gekerbt, rosettig
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe grün mit gelben Rand

Sonstige

Besonderheiten für halbschattige Steingärten geeignet
Boden frisch, durchlässig, humusreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Steingarten, Steinfugen, Mauerkronen
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Sorten des Chiastophyllum gehören zu den sogenannten Dickblattgewächsen (Crassulaceae). Sie sind in der Lage, in ihren fleischigen Blättern Wasser zu speichern, sind als pflegeleicht einzustufen und fühlen sich in Staudenbeeten im Garten am wohlsten. Eine unglaublich beliebte Sorte ist hier das Goldtröpfchen 'Variegatum'. Diese liebenswerte Pflanze gehört zu den mehrjährigen Stauden und erreicht flach wachsend eine maximale Höhe von 15 bis 20 Zentimetern. Die Blätter der (bot.) Chiastophyllum oppositifolium 'Variegatum' sind rosettig angeordnet und die Blüten hängen bogenförmig, in leuchtend gelber Farbe herab. Diese Staude eignet sich, einen humusreichen und frischen Untergrund liebend, wunderbar für sämtliche Standorte.

Das kriechende und wintergrüne, sukkulente Dickblattgewächs hat fleischige Blätter und ist vielen Gärtnern als "Walddickblatt" bekannt. Auffällig sind die kleinen bis mittleren, leuchtend gelben Blütenstände, die schön anzusehen sind. Die Blütezeit des Goldtröpfchens ist in der Zeit von Juni bis Juli. Die Staude kommt eine lange Zeit mit Trockenheit zurecht und lässt sich auch im Halbschatten nicht vom Wachsen abbringen. Diese ganzen guten Eigenschaften machen sie zu einem idealen Bodendecker, der sich bestens für die schwierigen Standorte eignet. Dazu gehören die Lagen unter Gehölzen oder an Hängen. Kühle und halbschattige Plätze bevorzugt die Pflanze vor heißen und vollsonnigen Standorten. In der prallen Sonne kann die Pflanze verbrennen. Das Goldtröpfchen ist eine beliebte Pflanze zur saisonalen oder dauerhaften Grabbepflanzung.

Diese pflegeleichte Schönheit stammt ursprünglich aus dem Kaukasus, ist winterhart und schön anzuschauen mit ihren herabhängenden Blüten. Die Pflanze gedeiht prächtig an halbschattigen Standorten. Das anspruchslose Goldtröpfchen ist eine empfehlenswerte Staude, die sich gut für Gartenanfänger eignet und Experten begeistert. Sie gehört zu den mehrjährigen Pflanzen. Diese Staude lässt sich gut teilen. Dafür ist der beste Zeitpunkt im Frühjahr. Schwierig bepflanzbare Standorte lassen sich mit diesem Schmuckstück schnell begrünen. Halbschattig gelegene Partien des Steingartens und der Sonne abgewandte Mauerfugen sind ihr Zuhause. Selbst für Kästen,Tröge und Kübel eignet sich das Goldtröpfchen 'Variegatum' bestens und bereitet seinen Besitzern über viele Jahre Freude. Sie liebt humusreiche frische Böden. Und wer dieser Pflanze eine besondere Aufmerksamkeit zukommen lässt, der arbeitet im Frühjahr Kompost mit in den Boden ein.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen