Goldquirl-Garbe 'Schwellenburg'

Achillea clypeolata 'Schwellenburg'

Sorte
Vergleichen
Goldquirl-Garbe 'Schwellenburg' - Achillea clypeolata 'Schwellenburg' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • leuchtend hellgelbe Blütenfarbe
  • fiederartiges, weiches Laub
  • zum Schnitt geeignet
  • zieht magisch Bienen an
  • durch Teilung sehr langlebig

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrechte Blütenstiele, horstbildend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 20 - 60 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hell-gelb
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht unscheinbar
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt fiederartig, Blattrand tief eingeschnitten, fein behaart
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe weißgrau

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, Schnittpflanze
Boden trocken, durchlässig, nährstoffreich
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Jahrgang 1979 Züchter: Bachmann (D)
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Beet
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€4.40
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€4.90*
ab 3 Stück
€4.50*
ab 6 Stück
€4.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Trägt sie doch den gleichen Namen, wie der unter Naturschutz stehende Hügel Schwellenburg. Dieses Naturschutzgebiet erhielt seinen Namen aufgrund der schwellen- bis terrassenartigen Stufen an den Hängen des Hügels. Zwar nicht schwellen-, aber vergleichbar etagenartig ragen die Blütendolden der Schafgarbe in die Höhe. Ein prächtiger Anblick, den jeder Gartenbesitzer gern betrachtet. In Gruppe gesetzt, entsteht ein beeindruckender Blickfang im Staudenbeet. Die Staude trägt den botanischen Namen Achillea clypeolata 'Schwellenburg'. Alle Vermutungen über die Namensgebung sind dahingestellt, überzeugend ist die Goldquirl-Garbe 'Schwellenburg' durch ihre Schönheit.

Mit ihrem aufrechten und horstbildenden Wuchs, ragt Achillea clypeolata 'Schwellenburg' im Hausgarten empor. Sie erreicht mit diesem Wuchs eine Höhe von bis zu 60 Zentimetern. Damit eignet sich die leuchtende Schönheit ausgezeichnet für das mittlere Staudenbeet. Auf durchdachten Freiflächen findet sie in Kombination mit anderen Gartenschönheiten einen ehrenvollen Platz. Es empfiehlt sich, die schöne Achillea clypeolata 'Schwellenburg' in Gruppen zu pflanzen. Damit erreicht der Gartenfreund einen atemberaubenden Anblick. Es finden bis zu zehn Stauden der 'Schwellenburg' pro Quadratmeter ihren Platz. Damit sich diese ausreichend entfalten, ist ein Pflanzabstand von circa 35 Zentimetern ratsam. Aufgrund ihres aufrechten Wuchses, ist sie eine ideale Schnittpflanze und für diesen Zweck äußerst beliebt. Sie verschönert sommerliche Blumensträuße und Gestecke mit ihrem frischen zitronengelben Erscheinen. Kombinationen in vielfältigen Varianten ermöglichen sich im Garten. Der Mensch erfreut sich an dem Anblick der Goldquirl-Garbe 'Schwellenburg'. Auch Insekten sind begeistert von dieser strahlenden Schönheit im Garten. Besonders die fleißigen Bienen erfreuen sich an dem Nahrungsangebot der 'Schwellenburg'. Auch Schmetterlinge sind fröhliche bunte Besucher und es entsteht ein lebendiges Treiben.

Leuchtend hell und in schönstem Zitronengelb bezaubert die Goldquirl-Garbe 'Schwellenburg' schon von Weitem jeden Betrachter. Sie trägt leuchtend helle, zitronengelbe Blüten, die in Vielzahl auftreten. Sie setzen sich zu einem doldenartigen Blütenstand zusammen. Ihre Blütezeit erstreckt sich von Juni bis August und verzaubert den sommerlichen Garten. Sie bringt zusätzliche Sonnenstrahlen in die Beete und überzeugt mit Leuchtkraft und Präsenz. Äußerst gut lässt sich die Goldquirl-Garbe mit anderen Stauden kombinieren. Denkbar schön sind Arrangements mit blau- oder rotblühenden Nachbarinnen. Die Pflanze hat einen doldenartigen Blütenstand und die kleine Einzelblüte ist radiärsymmetrisch. Die fiederartige Blattform passt schön zu dem aufrechten Wuchs der Staude. Die weiß-grüne Blattfarbe ist ein herrlicher Kontrast zur leuchtend gelben Blüte. Ein durchlässiger, frischer und nährstoffreicher Gartenboden ist ideal für die Pflanze. Zudem steht die Schafgarbe gern in der vollen Sonne. Das passt zu ihrer sonnigen Optik. Winter- und Staunässe ist bei der Staude zu vermeiden. Ein lockerer Boden empfiehlt sich hier. Nach der Blüte, spätestens im Herbst, erfolgt ein Rückschnitt der verblühten Stängel. Eine weitere Empfehlung des Gärtners: die Pflanze in einem zwei- bis vierjährigen Rhythmus zu teilen und neu anzupflanzen. Damit behält die Pflanze ihren kräftigen Wuchs und ihre Schönheit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen