Glanzmispel 'Little Red Robin'

Photinia fraseri 'Little Red Robin'

<c:out value='Glanzmispel 'Little Red Robin' - Photinia fraseri 'Little Red Robin''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs locker, breitbuschig
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchshöhe 100 - 150 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Laub immergrün
Laubfarbe glänzend grün

Sonstige

Besonderheiten leuchtend roter Blattaustrieb im Mai
Boden sandig-humos
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Ziergehölz, Hecken, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Man könnte die Glanzmispel 'Little Red Robin' durchaus als kleinen Bruder der Sorte 'Red Robin' bezeichnen, denn diese Zwergsorte wächst in Höhe und Breite nicht weiter als 150 cm.

Im Mai erwacht der Neuaustrieb der Blätter, er ist leuchtend rot und verfügt über eine sehr gute Fernwirkung. Im Laufe der Zeit verwandelt er sich in ein glänzendes Grün.

Nach der Blütezeit, in der die Pflanze mit weißen Blütenrispen versehen ist, kommt der rote Fruchtschmuck zum Vorschein, der den Herbst noch farbenfroher macht.

'Little Red Robin' verfügt über eine gute Winterhärte und ist vielseitig verwendbar. So sind neben der Einzelstellung auch Gruppenpflanzungen, Hecken und auch die Kübelhaltung möglich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Glanzmispel 'Compact'
Glanzmispel 'Compact'Photinia fraseri 'Compact'
Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' ®
Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' ®Photinia fraseri 'Pink Marble' ®
Rote Glanzmispel 'Red Robin'
Rote Glanzmispel 'Red Robin'Photinia fraseri 'Red Robin'
Scharlach Glanzblattmispel
Scharlach GlanzblattmispelPhotinia villosa
Funkenblatt
FunkenblattStranvaesia davidiana / Photinia davidiana

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Es soll eine Heckenbepflanzung auf dem Dach werden. Substrathöhe bis 40 cm, Substratbreite bis 80 cm, ca. 40 lfm. Standort exponiert - viel Sonne, Windböhen und viel Regen, manchmal auch länger anhaltende Trockenheit bei Windstille. Im Winter auch Kahlforst möglich. Taugt die Pflanze dafür? Wie wäre die Pflanze ggf. zu schützen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unter diesen Voraussetzung kann ich eine Glanzmispel nicht empfehlen. Das Substrat ist einfach zu wenig und immergrüne Pflanzen würde im Winter so stark leiden, so dass sie eingehen können. Wintergrüne Pflanzen würden hier besser funktionieren, da sie im Zweifel das Laub abwerfen und im Frühjahr wieder neues Laub bilden, aber wenig bis gar keine Schäden an den Zweigen haben. Grundsätzlich muss man diesen Pflanzstreifen wie eine Kübelhaltung betrachten. Daher ist unbedingt die Wasserversorgung, beispielsweise mit einem Tropf- oder Schwitzschlauch, sicher zu stellen. Weiterhin sollte die Hecke jährlich mit dem Austrieb gedüngt werden um so die Nährstoffversorgung sicher zu stellen. Am besten eignen sich hier wohl die Liguster Sorten.
1
Antwort
Bei mir ist diese Pflanze recht ausladend geworden. Für einen kompakteren Wuchs möchte ich sie schneiden. Wann empfehlen Sie diesen und ist etwas beim Schnitt zu beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auf die stärke des Schnittes an. Möchte man nur bis 1/3 der Triebe abschneiden, kann dies auch jetzt an bedeckten und eher kühler Tage gut geschnitten werden. Ein (leichter) Formschnitt ist jederzeit im Jahr möglich, bei Hitze und Trockenheit im Sommer und bei Frost im Winter sollte man hiervon aber Abstand nehmen. Beim Schnitt selbst gibt es eigentlich kaum etwas zu beachten. Schneidet man in älteres Holz, sollte der Schnitt immer möglichst 1 cm über einer Knospe, einem Trieb oder einem Blatt durchgeführt werden.
1
Antwort
man hat uns empfohlen diese Pflanze "Little Red Robin"
oder zumindest den Pflanzkübel über den Winter in einen Jutesack o.ä. zu packen.
Also ihn vor Frost und Kälte zu schützen.
Ist das notwendig ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus NRW , 6. December 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch wir empfehlen die Kübelpflanzen dicht an die geschützte Hauswand zu stellen und eine Noppenfolie um den Kübel zu wickeln. Achten Sie bei den immergrünen Pflanzen auch im Winter auf einen ausreichenden Wasserhaushalt, da diese Pflanzen in den Wintermonaten weiter assimilieren und einen hohen Wasserverbrauch aufweisen. Bei extremen Winden und Temperaturen, empfiehlt es sich zudem noch, die Pflanze mit einem Vlies abzudecken.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!