Gewürzstrauch 'Venus'

Calycanthus 'Venus'

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Gewürzstrauch 'Venus' - Calycanthus 'Venus' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • gut winterhart, in jungen Jahren Schutz ratsam
  • eignet sich ideal zur Hintergrundbepflanzung
  • Rinde, Blatt und Blüte duftet stark
  • schöner, breit aufrechter Wuchs
  • magnolienähnliches Aussehen der Blüte

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs breit aufrecht, im Alter hängen Triebe meist leicht bogig
Wuchsbreite 200 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß bis cremeweiß
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten aromatischer Duft von Blatt, Blüte und Rinde, gut winterhart, magnolienähnlich
Boden nährstoffreich, humos, nicht zu trocken, schwach alkalisch bis sauer
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hecke, Solitär, Zierstrauch, ideal zur Hintergrundbepflanzung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€39.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€39.80*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 34 Stunden und 12 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 26. August 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Gewürzstrauch 'Venus' ist eine neue Sorte von Gewürzsträuchern, die mit ihren prächtigen weißen bis cremeweißen Blüten fulminante Akzente in Parkanlagen oder Gärten setzt. Der botanische Name ist Calycanthus 'Venus'. Es handelt sich um eine Gewürzstrauchhybride. Gewürzsträucher sind hauptsächlich in China heimisch. Diese Sorte stammt aus den USA. Sie begeistert jede Gärten mit ihren großen weißen Blütenwundern, die im Inneren einen blutroten Fleck aufweisen. Sie wirken rein und sind von fantastischer Ausstrahlung, was durch den symbolträchtigen Namen "Venus" betont wird.

Die zarten Blüten werden rund zehn Zentimeter groß. Sie ähneln von ihrer Form her denen der Sternmagnolien. Allerdings blüht der Gewürzstrauch 'Venus' später als Magnolien. 'Venus' betritt ab Ende Mai die Gartenbühne und erfreut den Betrachter viele Wochen lang. Die Schöne liebt den Soloauftritt und lässt sich als Solitärstrauch gern von allen Seiten bewundern. Ihre Blüten sind nicht nur von großer Schönheit, sie duften außerdem angenehm fruchtig und würzig. Der Gewürzstrauch 'Venus' ist eine Kreuzung aus Calycanthus x raulstonii und erst seit Kurzem erhältlich. Die Gehölzpflanze ist sommergrün. Im Herbst entledigt sie sich ihres Blattkleides. Der Strauch wird maximal zwei Meter hoch. Der weißblühende Gewürzstrauch wächst etwa 150 bis 200 Zentimeter breit. Die Laubblätter des Calycanthus 'Venus' sind lanzettlich und mittelgrün. Sie besitzen eine glänzende Oberfläche. Im Herbst nehmen sie eine leuchtend gelbe Herbstfärbung an. Auffallend ist der frische Austrieb des Strauches im Frühjahr, der durch seine leuchtend rot-braunen Zweige geprägt ist. Dieser Gewürzstrauch verfügt über einen dichten, verzweigten Wuchs und ist gut winterhart. Nicht nur die Blüten duften, auch die Rinde sowie die Blätter verströmen einen angenehmen Duft.

Der Gewürzstrauch 'Venus' benötigt einen nährstoffreichen, humosen, schwach alkalischen bis sauren Boden, der nicht zu trocken sein sollte. Optimal entwickelt sich der Zierstrauch an einem halbschattigen bis schattigen Standort. Bei einem sonnigen Platz sollte vor allem zur Blütezeit eine ausreichende Wasserversorgung gewährleistet sein. Gern steht der Gewürzstrauch an einem geschützten Standort in der Nähe einer Hauswand oder in einem Innenhof, wo er bei starken Frösten geschützt ist. Der Zierstrauch macht auch im Pflanzkübel auf Terrasse, Balkon oder Dachgarten eine fantastische Figur. In diesem Fall ist ein Winterschutz mit Noppenfolie oder Vlies ratsam, damit die Pflanze nicht komplett durchfriert. Die beste Pflanzzeit für den attraktiven Zierstrauch ist von März bis Oktober. Der Gärtner achtet darauf, dass das Pflanzloch etwa doppelt so breit und tief ist wie der Wurzelballen. Sind diese Voraussetzungen gegeben, erfreut der Zierstauch den Gartenfreund viele Jahre lang. Der Gewürzstrauch macht kaum Arbeit. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich. Lediglich im Frühjahr oder im Spätherbst kann der Gartenfreund einzelne Triebe herausschneiten, um den Strauch auszulichten. Der Gewürzstrauch 'Venus' ist eine Neuheit, die jeden Pflanzenfreund mit seinen aparten Blüten begeistern wird. Er passt durch seine kompakte Größe auch in kleinere Gärten oder Vorgärten.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen