Geschlitztblättriger Geißbart 'Whirlwind'

Aruncus dioicus 'Whirlwind'


 (1)
<c:out value='Geschlitztblättriger Geißbart 'Whirlwind' - Aruncus dioicus 'Whirlwind''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • fein zerteiltes Laub
  • federartig, weiße Blütenrispen
  • für absonnige bis halbschattige Standorte geeignet
  • gut kombinierbar mit Funkien
  • Rückschnitt nach der Blüte ist empfehlenswert

Wuchs

Wuchs ausladend, aufrechte Blütenstände, horstig
Wuchsbreite 70 - 80 cm
Wuchshöhe 100 - 140 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe cremeweiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- Samenbildung

Blatt

Blatt tief geschlitzt, gefiedert, Blattrand grob gesägt
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief grün

Sonstige

Besonderheiten tief geschlitztem Laub, cremeweißen Blüte
Boden frisch, durchlässig, humus- und nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 70 bis 80 cm Pflanzabstand
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, schattige Beete
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,00 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,40 €*
ab 3 Stück
3,10 €*
ab 6 Stück
3,00 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die filigrane, eher langsam wachsende Staude bevorzugt einen eher halbschattigen Standort mit normalem, frischen, gut durchlässigen Boden. Entstanden ist die Sorte 'Whirlwind' aus der Sorte 'Kneiffii'. Er ist unter der botanischen Bezeichnung Aruncus dioicus 'Whirlwind' bekannt. Der Geschlitztblättrige Geißbart 'Whirlwind' hat, wie der Name zum Ausdruck bringt, außergewöhnlich tief geschlitzte, feine Blätter, die wie gefiedert aussehen. Im Halbschatten fühlt sich die Wildstaude am Gehölzrand wohl. Hier kann der Geißbart sich in vollem Umfang entfalten und seine Blütenpracht zum Vorschein bringen. Er ist äußerst pflegeleicht. Bei der Berücksichtigung der vorher genannten Anforderungen an den Boden, wächst 'Whirlwind' standfest und langlebig. Der Aruncus dioicus 'Whirlwind' erreicht dort eine Höhe von 100 bis 140 Zentimetern mit einer Wuchsbreite von 70 bis 80 Zentimetern. Aus diesem Grund empfiehlt es sich vom Aruncus dioicus 'Whirlwind' ein bis zwei Pflanzen pro Quadratmeter zu pflanzen.

In den Monaten Juni und Juli zieren große, cremeweiße, puschelige Rispen den Geschlitztblättrigen Geißbart 'Whirlwind'. Seine Blüten erreichen eine Größe von mehr als zehn Zentimeter. Nun zeigt er seine volle Pracht. Er ist beliebt bei Insekten wie Bienen und Schmetterlingen. Dieses fröhiche Treiben der fleißigen Insekten ist wunderschön zu sehen. Der Sommerblüher mit den grünen Blättern zeigt nach der Blüte ein optisch schönes Bild. Dann sind die Fruchtstände hellbraun und schmückend dekorativ. Der Geschlitztblättrige Geißbart gilt unter Botanikern als steril, er bildet keine Früchte oder Samen. Sein tiefgrünes Laub wirft er im Spätherbst ab.

Der Geschlitztblättrige Geißbart 'Whirlwind' lässt sich wunderbar mit großblättrigen Stauden wie der Funkie oder dem Japan-Schiefblatt pflanzen. Auch in Kombination mit dem Weißen Fingerhut oder der Schaumblüte macht sich der Aruncus dioicus 'Whirlwind' gut. So passt der Geißbart, filigran, geschlitzt und feingliedrig wie er ist, in jeden Garten. Dank der Pflegeleichtigkeit ist der Geschlitztblättrige Geißbart 'Whirlwind' mit einer kleinen Menge Dünger im Frühjahr zufrieden. Die Besonderheit des Geißbartes liegt darin, dass diese Staude eine historische Pflanze ist. Der Aruncus dioicus 'Whirlwind' ist zwar nicht so historisch, wie sein Bruder Aruncus aethusifolius, dafür langlebiger und von kräftigerem Wuchs. Der Unterschied dieser Staudenbrüder liegt ausschließlich in der Wuchshöhe. Aus der historischen Sorte 'Kneiffii' heraus, ist 'Whirlwind' entstanden. Diese Pflanze ist dementsprechend eine Kneiffii-Hybride. 'Whirlwind' hat -wie 'Kneiffii'- außergewöhnlich tief geschlitztes Laub. Der Unterschied besteht darin, dass es bei 'Whirlwind' breiter wird als bei 'Kneiffii'.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Hoher Wald-Geißbart
Hoher Wald-GeißbartAruncus dioicus
Geschlitzter Wald Geißbart 'Kneiffii'
Geschlitzter Wald Geißbart 'Kneiffii'Aruncus dioicus 'Kneiffii'
Zwerg-Geißbart
Zwerg-GeißbartAruncus aethusifolius
Kleiner Geißbart 'Misty Lace'
Kleiner Geißbart 'Misty Lace'Aruncus aethusifolius 'Misty Lace'
Kleiner Geißbart 'Horatio'Aruncus aethusifolius 'Horatio'
Kleiner Geißbart 'Noble Spirit'Aruncus aethusifolius 'Noble Spirit'
Hoher Geißbart 'Zweiweltenkind'Aruncus sinensis 'Zweiweltenkind'
Kleiner Geißbart 'Johannisfest'Aruncus aethusifolius 'Johannisfest'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Berlin

Geschlitztblättriger Geißbart 'Whirlwind'

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen und hat den Winter überstanden.
Sie hat zarte, filigrane und gesunde Blätter und ist ein echter Hingucker.
Sie scheint eher langsam zu wachsen, denn noch ist sie kaum größer als im letzten Jahr.

vom 1. August 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!