Gelber Lerchensporn

Corydalis lutea


 (12)
Foto hochladen
  • Triebe locker verzweigt
  • Blätter 2- bis 3-fach gefiedert
  • blüht vom Frühjahr bis zum Herbst
  • bevorzugt steinreiche, sonnige Standorte

Wuchs

Wuchs bogig, geneigt, horstig, oft Selbstaussaat
Wuchshöhe 20 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform glockenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mai - Oktober

Frucht

Frucht Kapseln, unscheinbar

Blatt

Blatt geteilt, rundlich, eingeschnitten, weich
Laub wintergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide
Boden durchlässig, frisch bis feucht, normaler Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 3 bis 5 Pflanzen, 30 bis 40cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Steinanlagen, Steinfugen, Felssteppe, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,80 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,20 €*
ab 3 Stück
2,90 €*
ab 6 Stück
2,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem Gelben Lerchensporn zieht eine besonders intensive Leuchtkraft in den Garten, die kaum einen Gartenbesucher nicht in den Bann zieht. Denn an dieser Schönheit kann man nicht vorbeigehen, dafür leuchtet sie als Dauerblüher im Garten einfach viel zu auffällig. Zudem bringt sie eine gewisse Anspruchslosigkeit mit, die sich dadurch zeigt, dass sie kaum einen großen Anspruch an die Beschaffenheit des Bodens hat. Ist der Gartenboden normal und durchlässig, dann darf er auch gern eher humosarm sein. Für den Gelben Lerchensporn ist das überhaupt gar kein Problem.

Botanisch hört die Pflanze auf den Namen Corydalis lutea und zeigt auch bei der weiteren Standortauswahl ihre Genügsamkeit. Wer sich nicht entscheiden kann, wo er die Schönheit pflanzen möchte, der darf sich freuen, nicht an den Gegebenheiten überlegen zu müssen. Die Staude kann sowohl an einem Platz in der vollen Sonne stehen, wie auch in einem halbschattigen Örtchen im Garten. Wächst die Pflanze an ihr zusagenden Stellen, dann zeigt sie besonders ihre Eigenschaft, sich zu versamen. Liebhaber dieser Staude werden sich darüber freuen und bald schon weitere Exemplare des Dauerblühers begrüßen können.

Wichtig zu erwähnen ist nicht genug, dass der Corydalis lutea zu den Dauerblühern gehört und den Gartenfreund so eine besonders lange Blütezeit schenkt. Diese erstreckt sind vom Frühling bis in den Herbst, genau gesagt von Mai bis in den Oktober. So übersteht die Pflanze viele andere Gartenpflanzen mit unterschiedlichen Blühzeiten. Ausdrucksstarke und intensive Kombinationen können mit der schönen Staude gezaubert werden. Doch man sollte sich nicht versehen, denn die Pflanze zeigt sich auch besonders gern als einzigartiger Blickfang. Schöne Farbspiele ergeben sich mit Gartenpflanzen in Blau oder Rot. Intensive und knallige Kontraste entstehen so in jedem Beet.

Der buschig und horstige Wuchs des Gelben Lerchensporn kommt jedem Staudenliebhaber gelegen. So entsteht eine dichte und kompakte, wie sortierte und gepflegte Wuchsform. Die trompetenförmigen knallgelben Blüten sitzen oberhalb langer, starker und aufrechter Siele. Man könnte meinen, sie setzen sich wie Rispen zusammen, allerdings nicht ganz so dichtwachsend. Dieser Hingucker im Garten ist auch als wertvolle Bienenweide einsetzbar, da sich Insekten, insbesondere Bienen an dem leckeren Nektar der Pflanze erfreuen. Mit dieser Gartenpflanze zieht eine unverzichtbare Staude ins Beet, die nicht nur Optik, sondern auch Charakter mit sich bringt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Hoher Lerchensporn 'Spinners'
Hoher Lerchensporn 'Spinners'Corydalis elata 'Spinners'
Gebogener Lerchensporn 'Blue Heron'
Gebogener Lerchensporn 'Blue Heron'Corydalis flexuosa 'Blue Heron'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (12)
12 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
7 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Waldkirch

kurze Freude

leider sind mehrere Exemplare sowohl im sonnigen Beet als auch im Halbschatten sowie an einer Steinmauer trotz Umsorgung und Aufarbeiten des umgegebenden Bodens (Drainage darunter und Feinkies im Substrat) binnen kurzer Zeit eingegangen.
Evtl. war es dem heißen Sommer geschuldet. Vielleicht probiere ich es noch einmal mit dem Lerchensporn, denn schön anzuschauen ist er allemal.

vom 23. Juni 2016

Spremberg

Lerchensporn

Der Anfang war super bis mir die gefräßigen Tiere im Erdreich alles kahl gefressen haben. Deshalb kann ich zu Pflanzenwuchs, Blüte und Duft keine Aussage treffen. Ich Empfehle anderen Interessenten: Pflanzt in große Drahtkörbe.
vom 29. Mai 2016

Gersthofen

Lerchensporn

Ich habe den Lerchensporn erst im Dezember gepflanzt. 5 Pflanzen hatte ich bestellt, davon zeigen drei Stück schon das erste grün, wogegen zwei Stück so aussehen als ob kein Blatt mehr kommt.
Also Anwuchsergebnis eher schlecht, obwohl der Lerchensporn erfahrungsgemäß eine unempfindliche Pflanze ist, zumindest wenn er sich an seinem Standort etabliert hat.

vom 8. März 2016

Dortmund

lerchensporn

gute starke Pflanze,ist sehr gut angewachsen.
schöne Blüten die noch jetzt im November zu sehen sind.

vom 10. November 2015

Aitern

Mauerkronenbegrünung

Die Planzen wurden in große runde Betonsteine gepflanzt zur Mauerkronen-
begrünung. Sie wachsen sehr gut, und blühen reichlich, wobei ich ausser gelegentliches Unkrautentfernen keinerlei Arbeit mit ihnen habe.
Ich kann sie nur weiterempfehlen.

vom 15. Juli 2015

Petershagen

Augenweide

Der Lerchensporn wurde vor einem Jahr gepflanzt. Die Stauden sind sehr schön angewachsen und haben sich prächtig entwickelt. Wir sind mehr als zufreiden.
vom 28. März 2015


Gelber Lerchensporn

Phantastischer Geruch !!!!
vom 9. April 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
In der Beschreibung steht : wintergrün.
Zieht der gelbe Lerchensporn im Herbst nach der Blüte nicht ein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vilsbiburg , 5. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Teil verbleibt über den Winter, doch zum Ende des Winters stirbt der oberirdische Teil dann in der Regel ab, so dass der frische Austrieb im Frühjahr aus der Wurzel kommt. In milden Wintern kann er aber manchmal oberirdisch überdauern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!