Gelbe Baumzypresse 'Castlewellan Gold'

Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold'

Sorte
Vergleichen
Foto hochladen
  • wächst nicht ganz so schnell wie die Art
  • Triebspitzen goldgelb,im Winter bronzefarben
  • sollte an geschütztem, warmen Standort gepflanzt werden
  • erst kegelförmig, später säulenförmig
  • sehr schnittfest

Wuchs

Wuchs kegelartig, dicht, mittelstark
Wuchsbreite 300 - 500 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 800 - 1200 cm

Blatt

Blatt goldgelbe Nadeln, im Winter bronzegelb, schuppenartig
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe gelb

Sonstige

Besonderheiten sehr schnittverträglich, langlebig, etwas frostempfindlich
Boden normaler Gartenboden
Pflanzenbedarf 1 - 3 pro Meter
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Hecke
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerware€44.60
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€44.60*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Vielseitig einsetzbar und besonders herausragend als Hecke ist die Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold', so der botanische Name. Die deutsche Übersetzung des Namens ist Gelbe Baumzypresse 'Castlewellan Gold'. Als Sicht- oder Windschutz ist sie die ideale Besetzung. Sie verfügt über äußerst viele positive Eigenschaften und Besonderheiten. Wer extravagante Pflanzen im Garten bevorzugt und wenig Pflegeaufwand betreiben möchte, für den gehört die Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold' zur richtigen Auswahl. Als Riesen- oder Bastardzypresse ist die Pflanze ebenso bekannt. Auf die vielen Besonderheiten und dem attraktiven Wuchsverhalten, gehen wir in den nächsten Zeilen ein.

Ohne einen nötigen Rückschnitt erreicht die Pflanze eine Höhe zwischen 10 bis 12 Meter im Garten. In der Breite erreicht die Pflanze zwischen drei bis fünf Meter. Selbstverständlich kann sie geschnitten werden und damit die Höhe selbst entschieden werden. Sie ist zwar frohwüchsig, ebenso jedoch schnittverträglich. Sonnige bis halbschattige Lagen sind ideal für Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold'. Die Pflanze kommt mit den unterschiedlichsten Bodenverhältnissen zurecht. Nährstoffreiche, frische, saure bis alkalische Böden sind ideal für die Pflanze, allerdings keine Bedingung, da sie sich außerordentlich bodentolerant zeigt. In Bezug auf typische Pflanzenkrankheiten zeigt sich diese Sorte wenig anfällig. Trockenheit kann der Pflanze ebenso nicht schaden. Hier ist sie nicht empfindlich, sondern übersteht auch längere Trockenphasen ausgezeichnet. Die Gelbe Baumzypresse 'Castlewellan Gold' ist gut windfest und gehört zu den etwas frostempfindlichen Gartenpflanzen. Im Winter benötigt sie einen Schutz vor Frost und sollte gerne an einer geschützten Stelle gepflanzt werden.

Das Laubwerk der Pflanze ist immergrün und damit auch im Winter eine Attraktivität. Schuppenförmig und grüngelb gefärbt sind die Blätter. Dabei präsentiert sich das Laub der Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold' im Grunde hell- bis frischgrün. Die Blattspitzen sind goldgelb gefärbt und ergeben das attraktive Aussehen der Pflanze. Wer das Gehölze gern in Gruppe setzen möchte, beispielsweise als Hintergrundbepflanzung, kann das mit genügend Abstand tun. Bis zu 3 Exemplare pro Meter setzt man idealerweise für eine Heckenanpflanzung mit der Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold'. Ideal dient sie so als Sicht- und Windschutz im Garten. Ebenso kann die Zypresse in Einzelstellung überzeugen. Die zahlreichen Besonderheiten dieser Pflanze, machen sie zur idealen Besetzung eines jeden Gartenkonzeptes. Ob im Hintergrund, als Hecke oder einzeln, diese Sorte präsentiert sich ausgezeichnet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann diese Pflanze als immergrüner(gelber) Blickfang zwischen einem Schmetterlingsflieder und einem Perlmutstrauch gepflanzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Güglingen , 5. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze kann durchaus auch mit Ziersträuchern kombiniert werden. Hier ist es sinnvoll einen entsprechenden Abstand zu lassen, damit sich alle Pflanzen gleichermaßen gut und stark entwickeln können.
1
Antwort
Unsere Baumzypresse ist mittlerweile ca. 9m hoch. Sie wurde wie ein Hochstamm die letzten Jahre aufgeastet. Leider steht sie an einer windigen Stelle und ist als Flachwurzler in eher sandigem Boden nicht sehr standfest. Da die Stürme heftiger werden:Kann ich sie in der Höhe einkürzen auf ca.7m oder sieht sie dann eher schrecklich aus? Falls ja, wie ist dann das zukünftige Wuchsverhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bremen , 23. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanze noch mindestens 3 weitere Meter hinaus wachsen wird, kann die Pflanze auf 9 Meter gehalten werden, jedoch darf sie nicht stark zurück geschnitten werden. Nadelgehölze dürfen nur innerhalb der Nadeln geschnitten werden. Werden diese aber komplett entfernt, in der Hoffnung, dass die Pflanze wieder austreibt, kann es sogar zu einem kompletten Verlust der Pflanze kommen. Das heißt, sie triebt kaum oder gar nicht mehr aus.
Die Angst ist berechtigt und die Pflanze kann lediglich in der Höhe gehalten werden. Es ist aber sicherlich möglich mindestens ein Drittel der Krone zurück zuschneiden. Das Vorhaben raten wir aber auf das Frühjahr zu verlegen (März/April)


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen