Klassifikation

botanische Namen anzeigen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • beeindruckende Blütentrauben
  • große, strahlende Blüten
  • ausdauernd, krautig
  • in der nördlichen Hemisphäre zuhause
  • Gattung mit 350 Arten

Rittersporn

Gattung Delphinium ab €3.60 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Rittersporn, bot. Delphinium, ist eine Pflanzengattung der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Die Gattung umfasst mehr als 350 Arten. Sie sind in der sogenannten Holarktis verbreitet. Die Holarktis, zu der Eurasien und Mittelamerika gehören, ist die größte biogeografische Region und umfasst den größten Teil der nördlichen Hemisphäre.

Die mehrjährigen, mannshohen krautigen Pflanzen bestechen durch prachtvolle blaue und violette Blüten, die sofort den Blick gefangen nehmen. Der botanische Name Delphinium ist geschichtsträchtig. Seine erste Erwähnung geht auf Pedanios, einen Arzt und Botaniker des antiken Griechenland zurück. In seinem Heilpflanzenbuch aus dem ersten Jahrhundert sind Delphinium-Pflanzen vermerkt. Die Knospen der Stauden erinnerten Pedanios an Delfine. Die deutsche Bezeichnung Rittersporn verdankt die artenreiche Gattung einem charakteristischen Anhängsel an die Blüten, das dem Sporn von Ritterstiefeln ähnelt. Die imposanten Zierpflanzen der Gattung Rittersporn sind in allen Teilen giftig.

Blatt

Das gestielte Laub von Ritterspornen wächst wechselständig längs des Stängels. Delphinium-Blätter sitzen am Boden der Pflanze. Das obere Segment des Stängels bleibt den Blüten vorbehalten. Abhängig von der Art reichen die Konturen der Blätter von handförmig und dreiteilig gelappt bis stark zerteilt. Ihre Farbe ist frisch- bis zart blau-grün. Die Blattspreite des bis zu zwanzig Zentimeter langen Laubes ist ebenso breit wie lang. Die Blätter sind handnervig, tief eingeschnitten, drei- bis fünfteilig, gezähnt und kahl, bei anderen Arten dezent behaart. Ihr Grund ist herzförmig.

Blüte

Die Arten der Gattung Delphinium erblühen hell- und tiefblau, rosé, pink, weiß sowie violett. Der Flor setzt Ende Juni ein und dauert bis Juli an. Bei einem konsequenten Rückschnitt der verblühten Stängel, schenken Rittersporne dem Gärtner eine zweite Blüte im September und Oktober.

In langen, traubigen Blütenständen stehen viele Blüten zusammen. Die lockeren, teilweise verzweigten Trauben sind von Hochblättern umgeben. Die Blüten von Delphinium-Gewächsen sind zweiseitig symmetrisch (zygomorph) zwittrig und kelchförmig. Einzelblüten werden 15 bis 30 Millimeter breit. Sie besitzen fünf äußere Blütenhüllblätter. Eines davon ist gespornt und umschließt die inneren gespornten Blütenblätter. Der Sporn des äußeren Blütenhüllblattes erreicht eine Länge von zwölf bis zwanzig Millimetern. Die Blüten der Rittersporne besitzen eine Vielzahl von Staubblättern und bis zu zehn Fruchtblätter mit zahlreichen Samenanlagen.

Frucht

Die Gattung der Rittersporne bildet zahlreiche, für Hahnenfußgewächse typische, Balgfrüchte aus. Diese dreiteiligen, blütenförmig zusammengesetzten Streufrüchte bestehen aus einer trockenen, ledrigen Fruchtwand, dem Perikarp, das die Samen enthält. Die Balgfrüchte erreichen eine Länge von 14 bis 20 Millimeter.

Wuchs

Delphinium-Gewächse sind aufrechte, ausdauernde, horstbildende krautige Pflanzen. Unter optimalen Bedingungen erreichen sie eine Wuchshöhe von 180 Zentimetern, der Durchschnitt liegt bei 80 bis 100 Zentimetern. Ihre Stängel sind kahl und erscheinen in einem mehligen Blau. Andere Arten besitzen spärlich behaarte Stängel. Die Wuchsbreite von Ritterspornen beträgt 70 bis 80 Zentimeter.

Standort

Rittersporne gedeihen an sonnigen, windgeschützten Standorten in frischen, tiefgründigen und durchlässigen Gartenböden optimal. Sie bevorzugen ein lehmhaltiges und nährstoffreiches Substrat mit Sandanteil. Der sorgsame Gärtner gewährt den Pflanzen einen freien Stand, unbedrängt von Nachbarpflanzen. Beim Pflanzen ist das Beschatten des empfindlichen Wurzelwerkes zu beachten.

Verbreitung

Einzugsgebiet der Pflanzen der Gattung Delphinium sind weite Teile der nördlichen Erdhalbkugel. Darüber hinaus haben sich wenige Arten südlich des Äquators, in Afrika ausgebreitet. In Europa sind mehr als 30 Rittersporn-Arten zu Hause. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet nimmt seinen Anfang in Ostkarelien und zieht sich über Laubwälder und Feuchtwiesen Russlands und Sibiriens bis in die europäischen Mittelgebirge.

Nutzung

Rittersporne sind mit ihrem prächtigen Blütenflor beeindruckend schöne Zierpflanzen, die Gärten, Höfe und Parks schmücken. In Prachtstaudenbeeten und klassischen Bauerngärten entfalten die Delphinium-Gewächse wirkungsvoll ihre imposante Schönheit. Sie harmonieren wunderbar mit Rosen, Storchschnabel, Taglilie und Sonnenauge. Rittersporn-Blüten sind beliebte Schnittblumen, die in der Vase lange halten.

Pflege/Schnitt

Der erfahrene Gärtner schneidet Rittersporne im Frühjahr bodeneben zurück und düngt das Substrat. Geeignet sind Volldünger, Kompost und Blumendünger. Ein zweiter Rückschnitt auf 20 Zentimeter der Stängelhöhe erfolgt nach der ersten Blüte. Er kräftigt die Pflanzen und verspricht einen zweiten Flor im zeitigen Herbst. Die Blätter bleiben beim sommerlichen Rückschnitt an den Pflanzen.

Es empfiehlt sich, hohe Blütentriebe vorsorglich mit Pflanzstäben abzustützen, um sie vor dem Abknicken zu bewahren. Das Düngen im Frühjahr lässt die Triebe kräftig gedeihen. In Trockenperioden benötigen Rittersporne regelmäßige Wassergaben. Der Gärtner vermeidet beim Bewässern das Benetzen von Blüten und Blättern. Der große Mehrzahl der Rittersporne ist winterhart und benötigt während der kalten Jahreszeit keinen zusätzlichen Schutz.

Krankheiten/Schädlinge

Delphinium-Gewächse sind der Gefährdung durch Schneckenfraß ausgesetzt und bedürfen eines wirksamen Schutzes vor diesen Schädlingen.
In trockenen und heißen Lagen mit geringer Luftbewegung besteht die Gefahr eines Befalles mit dem Echten Mehltau. Dieser Pilzbefall lässt sich durch Besprühen der Pflanzen mit einer Milch-Wasser-Mischung behandeln.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren

Pflanzen innerhalb der Gattung Rittersporn Delphinium

Produkte vergleichen