Fingerhut 'Snow Thimble'

Digitalis purpurea 'Snow Thimble'


 (2)
<c:out value='Fingerhut 'Snow Thimble' - Digitalis purpurea 'Snow Thimble''/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • rein weiße, rachenförmige Blüten
  • im Winter auch grün
  • giftige Pflanze
  • bevorzugt kalkfreie Böden
  • vor dunklen Hintergrund sehr wirkungsvoll

Wuchs

Wuchs rosettenartig, aufrechte Stängel,
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 75 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juli

Frucht

Frucht Kapsel

Blatt

Blatt breitlanzettlich, zugespitzt, fein gezähnt, horstbildend
Laub wintergrün
Laubfarbe grün, graugrün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide
Boden lehmig sandig, humos, frisch
Duftstärke
Pflanzenbedarf 50 bis 60cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beet, Gehölzrand, Freiland
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Green Friday Topfware€3.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.20*
nur noch 5 Pflanzen im Green Friday-Angebot
- +
- +
Green Friday Wenn Sie heute nur Green Friday-Artikel in Ihrer Bestellung haben, erhalten Sie darauf 20% Rabatt. Nur solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen hier
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Stolz steht er da, der Fingerhut 'Snow Thimble' (bot. Digitalis purpurea 'Snow Thimble'), und beansprucht für sich die volle Aufmerksamkeit. Mit seinen starken, langen Stängeln erreicht er Höhen von 75 bis 100 cm und beeindruckt schon allein durch seinen soliden Wuchs. Das spitzlanzettliche Laub ist zudem weich behaart und gibt dem weißen Fingerhut ein zusätzliches warmes Antlitz. Wohlige Wärme stellt sich beim Betrachten ein. Doch beginnt das wahre Schauspiel in dem warmen Monaten von Mai bis Juli, wenn kleine weiße Blüten sich zu traubigen Blütenständen ausbilden. Viele Fingerhüte entstehen, die wie Trauben herunterhängen und den Glanz der üppigen Natur vollends symbolisieren.

Jede Blüte für sich ist die Faszination pur. Schneeweiß erscheint die stabile Blüte in ihrer prächtigen Reinheit. Sie umhüllt die feinen und grazilen gelben Staubblätter und schützt diese vor allen aufkommenden Gefahren. Ein filigranes Meisterwerk der Natur ist entstanden. Die einzelnen Blüten im Blütenstand blühen von unten nach oben und geben jedem Garten ein ständig wechselndes Antlitz. Einem kleinen Naturschauspiel gleicht der Anflug der Fingerhutblüten durch die Insekten. Der Fingerhut 'Snow Thimble' ist eine typische Einkriechblume. Nur Hummeln dürfen in diese Pflanze eindringen. Feine Sperrhaare, die senkrecht nach oben stehen, verhindern dabei den kleineren Insekten demonstrativ den Zugang. Und selbst die Hummeln benutzen den herausragenden unteren Teil der Blütenglocke wie eine Landeplattform, um in diese aufreizende Pflanze hineingelangen zu können.

Als Solitär gepflanzt sieht die Pflanze sagenhaft edel aus. Wenn sie sich in der Gruppe befindet, entsteht ein unbeschreiblich schönes Meer von unzähligen vielen Blüten, die sich im Wind harmonisch hin und her wiegen. Fantastisch zu beobachten ist, wie die Pflanze ihre Blüten unentwegt dem Licht zuwendet. Unermüdlich ist sie darauf bedacht, alle ihre Blüten nach Süden auszurichten, wenn sie in der prallen Sonne steht. Dabei liebt sie nicht nur die sonnigen Plätze, sondern kommt sie auch fantastisch vor einer dunkleren Kulisse zur Geltung. Auch verzaubert sie dort jeden Betrachter, gelingt es ihr doch, imposante Kompositionen mit anderen Stauden einzugehen. Durch das gekonnte Spiel mit Licht und Schatten setzt der Fingerhut 'Snow Thimble' (bot. Digitalis purpurea 'Snow Thimble') elegante Akzente und bereichert jede Gartenlandschaft.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Heimischer Fingerhut
Heimischer FingerhutDigitalis purpurea
Fingerhut 'Foxy'
Fingerhut 'Foxy'Digitalis purpurea 'Foxy'
Weißblühender Fingerhut 'Alba'
Weißblühender Fingerhut 'Alba'Digitalis purpurea 'Alba'
Fingerhut 'Pam's Choice'
Fingerhut 'Pam's Choice'Digitalis purpurea 'Pam's Choice'
Fingerhut 'Gloxiniaeflora'Digitalis purpurea 'Gloxiniaeflora'
Großblütiger Fingerhut
Großblütiger FingerhutDigitalis grandiflora
Mehrjähriger Fingerhut
Mehrjähriger FingerhutDigitalis x mertonensis
Großblütiger Fingerhut 'Carillon'
Großblütiger Fingerhut 'Carillon'Digitalis grandiflora 'Carillon'
Großblütiger Fingerhut 'Creme Bell'
Großblütiger Fingerhut 'Creme Bell'Digitalis grandiflora 'Creme Bell'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
2 Kurzbewertungen

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die über Sie bezogenen im letzten Herbst gepflanzten Digitalis 'Snow Thimble' haben den Winter zwar gut überstanden, hatten aber in Folge stark mit einer Pilzinfektion zu kämpfen gehabt, so dass die Blüte insgesamt sehr schwach ausfiel. Ich habe die Pflanzen anschließend entfernt.
Diesen Herbst habe ich die Digitalis 'Pam`s Choice' über Sie bezogen und hoffe, dass sie nächstes Jahr üppiger und vor allem pilzfrei kommen. Was mich überrascht hat, waren die großen Blätter der Pam`s Choice, die obwohl frisch gepflanzt scheinbar noch wachsen. Wie gehe ich im Hinblick auf eine potentielle Pilzinfektion mit den Blättern am besten vor? Soll ich diese kurz vor dem Austrieb im nächsten Frühjahr komplett runterschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Soden , 6. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Witterungsextreme und vor allem die feuchte Luft haben die Pilzsporen in diesem Jahr leicht und stark verteilt, so dass eine Infektion durchaus möglich war. Das muss nicht in jedem Jahr gleich sein. Damit die Pflanzen jedoch vor einem neuen Befall geschützt werden, ist es ratsam im Frühjahr die Pflanze mit einem Pflanzenstärkungsmittel zu behandeln. Wenn der Standort luftig, sonnig und trocken ist, werden weniger Sporen verteilt und lassen sich seltener auf den Pflanzen nieder.
Durchaus ist es hilfreich, wenn Sie die Pflanze vor dem Austrieb runter schneiden. Somit werden überwinterte Pilzsporen an der Pflanze entfernt.
1
Antwort
Ist dieser Fingerhut mehrjährig? Wie alt wird er maximal?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel ist der Fingerhut 2-jährig, kann aber bei guter Pflege auch älter werden. Maximal dürften es 4-5 Jahre sein. Da er sich sehr gut versamt, hat man in jedem Fall Nachkommen, wenn man die Blüte bzw. den Fruchtstand lange genug stehen lässt. Allerdings fallen die Sämlinge nicht sortenrein aus, sie werden also die Blühfarbe etwas ändern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!