Feinblättrige Silge

Selinum wallichianum

<c:out value='Feinblättrige Silge - Selinum wallichianum'/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • sehr feines, fiederartiges Laub
  • große, weiße Blütendolden
  • angenehmer Blatt- und Blütenduft
  • rötlich gefärbte Stängel
  • bevorzugt frische bis feuchte Standorte

Wuchs

Wuchs auslandend bis breitausladend, horstig
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 80 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Samen, geflügelt

Blatt

Blatt ganz fein zerteilt, matt, weich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten bildet sehr große weiße Blütendolden
Boden feucht bis sumpfig, durchlässig, schwach bis mäßig sauer
Duftstärke
Jahrgang 1972
Pflanzenbedarf 70 cm Pflanzabstand, 2 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freiland, Gehölzrand, als Solitärstaude
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Topfware€6.60
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€7.90*
ab 3 Stück
€6.70*
ab 6 Stück
€6.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Weiße Schirmchen schmücken den Garten! Stauden bereichern den Garten durch einen dekorativen Blatt- und Blütenschmuck. Die Feinblättrige Silge hebt sich nicht alleine durch ihre Wuchsfreudigkeit, sondern durch ihre herrlich dekorativen Blüten hervor. Der Duft der Staude in der Sonne lockt viele Insekten an, die auf den weißen Schirmchen einen bequemen Landeplatz, Nektar und ein Versteck finden. Das (bot.) Selinum wallichianum ist eine dekorative Gartenstaude. Tiefgrüne, fein ziselierte, farnartige Blätter an auffälligen roten Stängeln sind ein einzigartiger Blickfang. Die großen Blüten erreichen einen Durchmesser von bis zu 20 beeindruckenden Zentimetern. Dabei verschmelzen viele kleine weiße Dolden zu einem großen dekorativen Blütenschirm. Dieser sitzt oben auf den roten Stängeln. Durch den horstartigen verzweigten Wuchs, finden sich viele Blütendolden. Die Dolden, die über dem Blattwerk thronen, sind filigran gezeichnet. In einem farbenprächtigen Staudenbeet bilden sie den Ruhepunkt.

Dekorative Akzente zaubert die Schönheit bei der Betonung eines dunklen Gehölzrandes. Eine wunderschöne Wirkung entsteht auf mit Kies ausgelegten Wasserläufen. Zu recht trägt dieses Juwel im Garten den Titel der ''Königin unter den Stauden''. Die Feinblättrige Silge (bot. Selinum wallichianum) benötigt einen gut durchlässigen und feuchten bis sumpfigen Boden. Staunässe verträgt sie nicht. Licht und Nährstoffe verhelfen der Staude zu ihrem immensen Wachstum. Ein schwach bis mäßig saurer ph-Wert ist von Vorteil. Die Staude ist winterhart und benötigt in der Vegetationszeit einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Staude zählt, dank ihrer Höhe, zu den Leitstauden. Bereits aus der Ferne ist sie sichtbar. Die weißen schirmförmigen Blütenstände verzaubern den Garten. Auch als Kaschmirdolde ist die beliebte Schmuck- und Solitärpflanze bekannt. Sie wirkt durch den Farbkontrast von grün und weiß harmonisch und ansprechend. Gruppen oder Tuffs bilden kleine, weiße Inseln mitten im Grün. Dieses bezaubernde Gewächs ist eine mehrjährige Staude.

Der Volksmund bezeichnet die Feinblättrige Silge mit den filigranen Dolden und der weichen Farbgebung als Kaschmirdolde. Die Staude kommt ursprünglich aus dem Himalaja, Indien und Pakistan. Sie hat sich unserem gemäßigten Klima bestens angepasst. Die Blütendolden wachsen zwischen Juli bis September unermüdlich nach. Sie sind ein sommerlicher Schmuck in der Vase oder dekorieren die festliche Tafel. Stehengelassene Skelette der Blätter und Blütenstände entwickeln sich im Herbst zum Kunstwerk. Der Überzug mit Reif zaubert wunderschöne Bilder im winterlichen Garten. Auch ein Rückschnitt der Stängel im Herbst ist möglich. Hübsch und lang blühend, passt diese liebenswerte Pflanze zu Knöterich, Roter Engelwurz und Lampenputzergras. Der allseits bekannte und beliebte Storchschnabel (Geranium wallichianum) bildet mit seinen blauweißen Blüten einen ansprechenden Kontrast zur Feinblättrigen Silge.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!