Feigenkaktus, gelb

Opuntia polyacantha, gelb

<c:out value='Feigenkaktus, gelb - Opuntia polyacantha, gelb'/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • bildet sehr stachelige Polster
  • bei trockenen Standort frosthart
  • hell-gelbe schalenförmige Blüten
  • gut geeignet für Kiesbeete

Wuchs

Wuchs niederliegend bis aufsteigend, horstig
Wuchsbreite 15 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hell gelb
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Sammelfrucht

Blatt

Blatt sukkulent, oval, stechend, immergrün
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Bienenweide
Boden trocken, gut durchlässig, geringer Humusbedarf
Duftstärke
Pflanzenbedarf 15 bis 30cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Steinanlagen, Felssteppe
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen6,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,90 €*
ab 3 Stück
6,60 €*
ab 6 Stück
6,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Feigenkaktus (gelb), der sich botanisch Opuntia polyacantha nennt, ist ein spezieller Vertreter der sehr vielseitigen Familie der Opuntien. Der Name dieser Sorte bezieht sich auf die vielen Dornen, die sehr lang werden können. In geschützten Lagen ist er ein winterharter Gartenkaktus, eine Staude, die für den Steingartenbereich wie geschaffen ist. Sie stammt aus den Bergen im Westen der USA, was ihre Winterhärte erklärt. Im Gegensatz zu anderen Opuntien bleibt diese Sorte eher niedrig, bildet aber vielverzweigte ober- und unterirdische Ausläufer, die mehrere Meter weit reichen können und bekommt dadurch den Charakter eines Bodendeckers.

Dieser genügsame, robuste Kaktus wird vom Handel meist in Töpfen ausgeliefert und eignet sich zur Auspflanzung in heimischen Gärten. Es empfiehlt sich eine geeignete Winterabdeckung, damit sich die Pflanze im Folgejahr noch besser entwickelt. Ideal sind gut durchlässige, nährstoffarme und warme Böden mit Schutz vor Dauernässe, sowie vollsonnige Standorte. Dadurch eignet sich diese Staude sehr gut für Steingärten, Steinanlagen, Treppen- und Steppenbepflanzungen sowohl in Einzel- als in Gruppenstellung.

Selbst wenn der Feigenkaktus in Töpfen oder Kübeln im Freien, auf der Terrasse oder im Wintergarten gehalten wird, sollte sie im Winter an einen Standort gebracht werden, der nicht wärmer als ca. 6° ist. Dort soll sie kaum gegossen werden, damit sich im nächsten Frühsommer möglichst viele der zauberhaften gelben, halbgefüllten Kranzblüten entwickeln können. Werden diese Blüten bestäubt, was im Freien meist durch Bienen geschieht, entwickeln sich feigenartige Früchte. Wie auch andere Opuntien kann auch der Feigenkaktus (gelb) durch Einpflanzen der fleischigen, ohrenförmigen Einzelglieder vermehrt werden, die entweder von selber abfallen oder vorsichtig abgetrennt oder abgeschnitten werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Feigenkaktus, lila
Feigenkaktus, lilaOpuntia fragilis, lila
Feigenkaktus, lila
Feigenkaktus, lilaOpuntia polyacantha, lila
Feigenkaktus, gelbOpuntia fragilis, gelb

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!