Feige 'Lucky Berry' ®

Ficus 'Lucky Berry' ®

Sorte
Vergleichen
Feige 'Lucky Berry' ® - Ficus 'Lucky Berry' ® Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • unscheinbare Blüten
  • köstliche Früchte
  • für Kübel geeignet
  • kompakter Wuchs
  • Ernte über 4 Monate

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs buschig, kompakt
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütezeit März - Juni

Frucht

Erntezeit Juli - Oktober
Frucht Feigen
Fruchtfleisch mittelfest
Fruchtschmuck
Genussreife Juli - Oktober
Geschmack süß

Blatt

Blatt dunkelgrün, tief gelappt
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten essbare Früchte, sehr langer Erntezeitraum, kompakter Wuchs
Boden nährstoffreich, frisch bis trocken, locker, gut durchlässig
Pflückreife Juli - Oktober
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung urbane Gärten, Freifläche, Garten, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    €55.80
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
€55.80*
Sofortversand möglich
Bestelle Produkte mit dem Sofortversand-Zeichen innerhalb der nächsten 5 Stunden und 43 Minuten, dann erfolgt der Versand heute, wenn Du als Versandart Sofortversand wählst.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Feige 'Lucky Berry' ® ist ein kompakter Feigenbaum, der besonders durch seinen kleinen Wuchs auffällt. 'Lucky Berry' ® ist eine hervorragende Serie verschiedener Fruchtgehölze, die sich alle durch eine sehr lange Erntezeit auszeichnen. Mit (bot.) Ficus 'Lucky Berry' ® bekommt die Lucky Berry-Familie einen zauberhaften Zuwachs. Die Früchte der Feige 'Lucky Berry' ® sind herrlich süß und bergen unter ihrer Schale ein köstliches rotes Fruchtfleisch. Diese Sorte ist selbstfruchtend, allerdings ist ein weiterer Befruchter in der Nähe immer zu empfehlen, um die Ernteerträge zu erhöhen. Durch ihren kompakten Wuchs eignet sich die Feige 'Lucky Berry' ® auch für Pflanzgefäße. Somit ist ein eigener Garten gar nicht nötig, denn auch auf dem Balkon oder auf der Terrasse lässt sich diese tolle Pflanze kultivieren. Die Qualität der köstlichen Früchte ist unabhängig vom gewählten Bereich, denn sie sind immer ein Hochgenuss! Der kleine und kompakt wachsende Strauch wächst auf eine Höhe von rund 100 Zentimeter heran. In der Breite sind gleiche Maße zu erwarten. Jährlich legt die Pflanze etwa 10 bis 20 Zentimeter an Zuwachs hinzu. Die Blätter der Feige 'Lucky Berry' ® sind dunkelgrün und tief gelappt. Sie haben einen dekorativen Zierwert und verleihen der Pflanze einen exotischen und sehr gesunden Anblick. Eine Feige ist immer wieder ein perfekter Begleiter mediterraner Gärten.

Die unscheinbaren Blüten der Feige 'Lucky Berry' ® erscheinen etwa ab März. Im Laufe des Sommers entwickeln sich daraus die köstlichen Früchte, die sich in großer Menge am Strauch finden. Ein kleines bisschen Geduld ist noch gefordert, aber ab Juli wird das Warten belohnt: Die ersten Feigen erreichen ihre Pflückreife und das süße, rote Fruchtfleisch lädt zum direkten Verzehr ein. Ständig reifen neue Früchte nach, somit versorgt Ficus 'Lucky Berry' ® den Haushalt laufend mit neuen frischen Feigen. Durch den ganzen Sommer hindurch, bis in den Oktober hinein, lassen sich die Früchte der Feige 'Lucky Berry' ® ernten. Sind am Ende der Gartensaison nicht alle Früchte vernascht, lassen sie sich auch noch einfrieren. So lässt sich auch im Winter noch die Süße des Sommers einsetzen. Um der Feige 'Lucky Berry' ® den perfekten Standort zu geben, sollten warme Temperaturen, wenig Wind und viel Sonnenlicht gegeben sein. Ideal ist ein sonniger bis halbschattiger sowie windgeschützter Bereich. Im Winter ist ein Schutz des Wurzelbereichs zu empfehlen, besonders in raueren Lagen. Der Boden ist idealerweise lehmig bis sandig, nährstoffreich, locker und gut durchlässig. Ficus 'Lucky Berry' ® ist eine klassische mediterrane Pflanze und kommt aus diesem Grund mit trockenen bis frischen Böden gut zurecht.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss die Feige Lucky Berry geschnitten werden? Wie, für optimalen Ertrag?
von Sibylle , 20. March 2024
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt ist keine Pflicht. Es ist eine Pflegemaßnahme und dadurch kann auch die einzelne Frucht besser reifen (erhält mehr Sonnenlicht). Schneiden Sie also nach innen wachsende, sich aneinander reibende und tote Zweige heraus, bzw. zurück. Da die Pflanzen überwiegend am alten Holz die Früchte bilden, können die Vorjahrestriebe zurück frieren und entsprechend eingekürzt werden. Auch hier kann die Wuchshöhe entsprechend reduziert werden. Je nach Wunsch. Der Rückschnitt erfolgt optimal kurz vor dem Austrieb (März/April).


Produkte vergleichen