Federborstengras 'Herbstzauber'

Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber'


 (8)
<c:out value='Federborstengras 'Herbstzauber' - Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber''/> Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • blüht sehr zuverlässig
  • schöner Fruchtschmuck
  • gut geeignet für die Kübelhaltung
  • weit überhängender Blatthorst
  • Rückschnitt erst im Frühjahr

Wuchs

Wuchs geneigt, ausladend, lockerhorsig
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 40 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelbbräunlich
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit August - September

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig, derb, rau
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten eine zuverlässige blühende Sorte
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1 bis 3 Pflanzen, 60 bis 80cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freiland
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen2,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,90 €*
ab 3 Stück
2,60 €*
ab 6 Stück
2,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das winterharte Ziergras, mit seinen braunen bis silbrigen Ähren, ist ein Blickfang in jedem Garten. Das Federborstengras 'Herbstzauber' verfügt ebenso über den Namen Lampenputzergras. Es wächst in dicken Horsten, ist äußerst pflegeleicht und winterhart. Die langen spitzen Laubblätter haben eine dunkelgrüne Farbe. Im Herbst verfärben sie sich in ein leuchtendes Gelb bis Ocker. Die walzenförmigen Blüten des Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber' sitzen am Ende, der aufrecht wachsenden, Halme. Diese haben eine gelbgrüne bis rotbraune Färbung. Während der Blütezeit von August bis September sind diese Blüten silbrig weiß. Sie sind äußerst flaumig und behaart. Das Federborstengras 'Herbstzauber' bildet Horste. Die mehrjährige Staude liebt sonnige Standorte, zudem ist es frostbeständig und äußerst pflegeleicht.

Staunässe gilt es zu vermeiden. Das Federborstengras 'Herbstzauber' wächst auf jeden normalen Gartenboden. Verdichtete Böden sind nicht empfehlenswert. Das Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber' findet sowohl als Solitärgras oder ebenfalls in der Gruppe seine Verwendung. Gerne wird das Ziergras mit anderen Ziergräsern, flachen Bodendeckern oder Herbstblumen kombiniert. Ebenfalls in den Wintermonaten ist das Federborstengras 'Herbstzauber' äußerst dekorativ. Aus diesem Grund erhält dieses im Herbst keinen Rückschnitt. Der totale Rückschnitt erfolgt erst im Frühling. Das Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber' bekommt erst äußerst spät im Frühling seine neuen Triebe, sie sind erst im Mai zu sehen. Gerne findet diese Pflanze Verwendung als Füller für Blumensträuße. Für Trockengestecke ist es ratsam, die Blätter und Blütenstände vor dem Gebrauch zu trocknen.

Die Pflege beinhaltet wenig Punkte. Im Frühling ist es anzuraten, das Ziergras, vor dem Austreiben, eine Hand hoch, über den Boden, zurück zuschneiden. Erfolgt dieser Rückschnitt im Herbst, kann das Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber' im Winter faulen und stirbt somit ab. Außerdem ist das Federborstengras 'Herbstzauber' somit im Winter ebenfalls ein schöner Blickfang im Garten. Während langen Dürreperiode im Sommer, empfiehlt sich ein zusätzliches wässern der Pflanze. Egal, ob im Topf oder im Gartenbeet, das Ziergras ist in der Dürrefestigkeit begrenzt. Dadurch bilden sich ebenfalls die Blütenstände besser. Steht das Federborstengras 'Herbstzauber' schon länger an derselben Stelle, ist die Bildung eines Loches in der Mitte des Horstes möglich. Hierfür hilft, das Pennisetum alopecuroides 'Herbstzauber' im Frühling auszugraben und zu teilen. Die Teile kann der Gärtner beliebig neu einsetzen. Das Federborstengras 'Herbstzauber' regeneriert sich äußerst schnell und blüht im Herbst erneut in seiner vollen Pracht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Australisches Lampenputzergras
Australisches LampenputzergrasPennisetum alopecuroides
Federborstengras 'Cassian'
Federborstengras 'Cassian'Pennisetum alopecuroides 'Cassian'
Federborstengras 'Compressum'
Federborstengras 'Compressum'Pennisetum alopecuroides 'Compressum'
Federborstengras 'Moudry'
Federborstengras 'Moudry'Pennisetum alopecuroides 'Moudry'
Federborstengras
FederborstengrasPennisetum alopecuroides var. viridescens
Lampenputzergras 'Hameln'
Lampenputzergras 'Hameln'Pennisetum alopecuroides 'Hameln'
Federborstengras 'Japonicum'Pennisetum alopecuroides 'Japonicum'
Federborstengras 'Tall Tails'
Federborstengras 'Tall Tails'Pennisetum orientale 'Tall Tails'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
3 Bewertungen mit Bericht

87% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht


Berlin

Federborstengras Herbstzauber

Ich habe drei Pflanzen vor gut einem Jahr jeweils in ein Holzfass geplantflanzt. Zunächst wuchsen die Pflanzen und bildeten auch erste Blüten.
Im Frühjahr habe ich sie zurückgeschnitten. Aber keine der Pflanzen ist neu ausgetrieben, obwohl der Winter relativ mild war.
Ich bin etwas enttäuscht. Aber da alle anderen Produkte der Baumschule, die ich gekauft habe, gute Qualität hatten, versuche ich es vielleicht noch einmal.

vom 11. August 2016

Wandlitz

Federborstengras

langsames Wachstum
vom 26. Mai 2016

Lüneburg

Schönes Herbstgras

Die Pflanzen sind äußerst genügsam, völlig pflegeleicht, ausreichend winterhart und optisch eine schöne Ergänzung für den Garten.
vom 8. Mai 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann das Gras bei Kübelpflanzung im Winter draußen stehen bleiben? Was muss ich dabei ggf. beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gehrden , 24. Juni 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen.
1
Antwort
Ich möchte das Gras gern in einem Topf anpflanzen. Welche Größe sollte der Topf haben? Welche Erde bevorzugt dieses Federborstengras?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 3. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gut 7,5 bis 10 Liter Volumen sollte der Kübel mindestens für eine Dauerbepflanzung aufweisen. Normale Pflanzerde ist ausreichend, dies kann aber gerne mit etwas Sand (etwa 30% zumischen) verbessert werden. Denn Gräser benötigen eine Erde mit guten Wasserabzug (besonders im Winter). Zudem vertragen sie nährstoffreiche Erden nicht so gut, da die Wurzelbildung dann mangelhaft ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!