Familienbaum Kirsche '3 Sorten als Spalier gezogen'

z. B. rote, rotbraune bis schwarze Kirschen


 (2)
Vergleichen
Familienbaum Kirsche '3 Sorten als Spalier gezogen' - z. B. rote, rotbraune bis schwarze Kirschen Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • kein zusätzlicher Befruchter nötig
  • 3 verschiedene Sorten in nur einem Topf
  • schöner Wuchs, interessante Sonderform
  • Früchte reifen zu unterschiedlichen Zeiten
  • als attraktives Spalier gezogen, gut winterhart

Wuchs

Wuchs als Spalier gezogen, aufrecht
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 350 - 550 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß-rosa
Blütezeit April

Frucht

Erntezeit Juni - August
Fruchtfleisch mittelfest
Geschmack süß
Kirschwoche 3. Woche (20.6. - 30.6.) - 6. Woche (26.7. - 8.8.)

Blatt

Blatt sehr groß, oval, vorne zugespitzt
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten gut winterhart, Spalierobst, attraktiv, 3 Sorten in einem Topf
Boden frisch, normal, locker, nährstoffreich
Pflückreife Juni - August
Standort Sonne bis Halbschatten
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein Familienbaum sorgt für einen wahren Genuss-Boom mit drei unterschiedlichen Sorten in einem Topf. Diese Pflanze ist als attraktives Spalier gezogen und ist damit der neue Blickfang im Garten. Diese Sonderform ist einzigartig. Wer die Vielfalt in seinem Garten schätzt und auf der Suche nach einem köstlichen Kirschbaum ist, findet hier den richtigen. Kein Obstfreund kann sich den Familienbaum Kirsche '3 Sorten als Spalier gezogen' entgehen lassen!

Der Spalierwuchs ist absolut attraktiv und außergewöhnlich. Mit dieser Form zieht der Familienbaum Kirsche schnell alle Blicke auf sich. Der mittlere Trieb sitzt gerade, die zwei äußeren leicht schräg - ein ungewöhnlicher und schöner Anblick. Der Familienbaum Kirsche '3 Sorten als Spalier gezogen' erreicht eine Höhe zwischen 250 bis 550 Zentimeter. In der Breite nimmt der Obstbaum bis zu 350 Zentimeter an. Um einen schönen Platz für die Pflanze zu finden, ist ein lockerer, frischer und nährstoffreicher Boden gut gewählt. Der ideale Standort für das Gehölz liegt in sonnigen bis halbschattigen Lagen. Die Früchte benötigen nicht weniger als einen halben Tag Sonne, um ihre Reife und ihren Geschmack zu entwickeln. Die mittelfesten Früchte sorgen dafür, dass der Baum eine lange Erntezeit verspricht. Die köstlich, runden Geschmacksbomben reifen zu unterschiedlichen Zeiten ab Juni bis August. Gern direkt sofort verzehrt, tanzt das Aroma der Früchte auf der Zunge. Ebenso lassen sich die Kirschen dieses Spalierbaumes weiterverarbeiten. Ob im Obstkuchen, zur Marmelade verfeinert oder als Kompott - eine Vielzahl begehrter Leckereien bieten sich dem Kirschliebhaber.

Ein großer Vorteil des Familienbaums Kirsche '3 Sorten als Spalier gezogen' ist, dass er keinen zusätzlichen Befruchter-Baum benötigt, damit er Früchte trägt. Die einzelnen Sorten an seinem Spalier befruchten sich gegenseitig und der Ertrag ist dem Gärtner damit sicher. Der Baum ist robust und gilt als gut winterhart. Einzig späte Nachtfröste schaden den Blüten der Pflanze und beeinträchtigen die Ernte. Für die Veredelung dieser Sonderform der drei verschiedenen Kirschen, finden auserlesene, beste Sorten Einsatz, die ideal aufeinander abgestimmt sind. Die einzelnen Sorten stehen nicht von vornherein fest. Möglich sind vielfältige Kombinationen und es entscheidet sich nach den besten verfügbaren Sorten, welche an diesem Familienbaum begeistern. Immer zählen sie zu den Süßkirschen und ihre Früchte sind köstlich süß im Geschmack. Sobald die Sommersonne lacht und mit ihren Strahlen die knackig, farbigen Schalen der Kirschen zum Glänzen bringt, wirken diese wie frisch poliert. Die erste Ernte steht kurz bevor - eine wahre Freude Jahr um Jahr!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 1 Kurzbewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Jengen

prima

war sehr zufrieden
vom 15. May 2020

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann muss man die Bäume vom Spalier lösen? Wir haben die Pflanzen vor einem Jahr gepflanzt und sie wächst prächtig.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Tuttlingen , 11. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sobald das Band dazu führt, dass es die Rinde einschnürt (also langsam einwächst). Dann sollten die Bänder durch neue ersetzt werden (vorzugsweise etwas versetzt).
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit für den Baum?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 26524 Hage , 15. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jetzt oder im Herbst. Generell können Sie den Baum aber im gesamten Jahr anpflanzen. Dennoch ist darauf zu achten, dass die Wasserversrgung im gesamten Jahr gewährleistet wird.
1
Antwort
Kann man die Höhe auf 2,50 und die Breite auf max. 1,75 begrenzen (durch Schnitt), oder verliert der Baum dann?
von Christiane B. aus Wilhelmshaven , 6. December 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für einen Spalierbaum erwarten Sie eine sehr schmale Wuchsform, die so nicht realisierbar ist. Bereits die Säulenformen bei Kirsche, Pflaume oder Birne müssen auf 150 cm Breite gehalten werden um einen ausreichenden Ertrag zu erhalten. Der Familienbaum in Spalierform benötigt in etwa eine Breite von min. 3 Meter. Die Wuchshöhe von 250 cm ist realisierbar.
1
Antwort
Ich möchte den Kirsch-Familienbaum ca. 1m neben eine frisch angepflanzten roten Johannisbeere (jetzt 50cm hoch) setzen, als krönenden Abschluss einer Naschhecke. Ist dieser Pflanzabstand vertretbar, wenn zu allen anderen Seiten keine Pflanzen in der Nachbarschaft stehen? Kann ich den Familienbaum (wenn er älter und größer wird) aufasten, damit die Naschhecke, die sich genau östlich des Baumes fortsetzt, genügend Licht erhält? Wenn ja, wann macht man das Aufasten - welche Jahresezeit, gibt es Beschränkungen hinsichtlich des Alters des Kirschbaumes?
von Stephanie aus Ohrdruf , 22. July 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kirschen wachsen stark zum Licht und können ungeschnitten große Kronen ausbilden. Dies gilt auch für die Spalierform. Hier muss durch Schnitt immer ein Gleichgewicht der verschiedenen Sorten geschaffen werden und auch muss man anpassen um das Spalier auf Dauer zu erhalten. 1m Abstand ist daher meiner Meinung nach deutlich zu wenig. Es sollten mindestens 3-5 Meter sein um der Johannisbeere ausreichen Raum zu lassen. Aufgeastet wird möglichst in der Laub losen Zeit, wobei leichte Form- und Korrekturschnitte auch im Sommer, aber immer nur an kühlen und bedeckten Tagen, durchgeführt werden können.
1
Antwort
1.Kann man diesen Baum als Sichtschutz verwenden?
2.Welche Stammhöhe hat der Baum?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Das kommt darauf an, in welcher Höhe Sie den Sictschutz benötigen. Die Krone hat große Blätter, die durchaus einen Sichtschutz bieten.
2. Stammhöhe 40- 60 cm


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen