Klassifikation

botanische Namen anzeigen
  • Ordnung: Hartriegelartige
  • Familie: Hartriegelgewächse
  • Gattung: 5 Einträge
  • Art: 16 Einträge
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer

Eigenschaften

  • Holzpflanzen wie Bäume und Sträucher
  • Blätter meist gegenständig angeordnet
  • Blütenstände als Dolden oder Schirmblüten
  • schwarze oder rote Steinfrüchte
  • weit verbreitet in der nördlichen Hemisphäre

Hartriegelgewächse

Familie Cornaceae ab €2.80 kaufen
     
  • Beschreibung
  • Gattungen
  • Arten
  • Fotos
  • Pflanzen in unserem Sortiment
  •  

Die Pflanzenfamilie der Hartriegelgewächse (bot. Cornaceae) gehört zur Ordnung der Hartriegelartigen (Cornales). Die Familie teilt sich in zwei Gattungen auf, die wiederum aus rund 83 Arten bestehen. Die bekannteste und einzige Art in unseren Breitengraden ist die Kornelkirsche (Cornus mas).

Aus Sicht der Botanikergruppe "Angiosperm Phylogeny Group" im Jahre 2009 sind auch die fünf Gattungen der Familie der Tupelogewächse (Nyssaceae) den Cornaceae zuzuordnen. Bei Berücksichtigung dieser Umordnung, zählt man sieben Arten und rund 110 Gattungen.

Blatt

Die Blätter der Cornaceae stehen sich meistens gegenüber. Manchmal sind sie abwechselnd oder zerstreut angeordnet. Nebenblätter sind bei allen Pflanzen der Familie nicht vorhanden.

Blüte

Die Blütenstände der Hartriegelgewächse sind als Dolden oder Schirmrispen ausgebildet. Diese sind häufig kopfartig und eng zusammengezogen und zeigen vier bis fünf zwittrige Blüten. Die Kelchblätter der Blüte sind mit den Fruchtknoten verwachsen, sodass die Blüte praktisch nur aus einem Ring aus Staubblättern mit umliegenden Kronblättern besteht. Am oberen Ende des Fruchtknotens befindet sich häufig eine Art Scheibe, die für die Nektarproduktion zuständig ist.

Frucht

Die Bestäubung der Blüten findet durch Bienen, Fliegen und Käfer statt. Es entwickeln sich Steinfrüchte, die rot oder schwarz und relativ klein sind. Die Früchte sind in der Regel essbar und werden durch Vögel und Säugetiere zerstreut.

Verbreitung

Die Cornaceae wachsen vor allem auf der nördlichen Erdhalbkugel. In Mitteleuropa sind vor allem die Cornus Arten bekannt, die als Strauch oder Zierbaum im Garten Verwendung finden.

Nutzung

Die Hartriegelgewächse sind vor allem verholzende Pflanzen (Gehölze), seltener Stauden. Sie wachsen als Bäume oder Sträucher. Im heimischen Garten sind sie vor allem wegen der schönen Blüte und der oft intensiv roten Herbstfärnung begehrt. In der Regel werden Pflanzen dieser Familie als einzelner Zierbaum gepflanzt. Dank der Schnittverträglichkeit sind Pflanzen dieser Familie als HEckenpflanze beliebt. An Straßen sind sie als Straßenbegleitgrün an den Böschungen anzutreffen. Die zum Teil essbaren Früchte dienen auch der Herstellung von Alkohol und Öl.

Alle Fotos anzeigen
nach botanischer Bezeichnung sortieren
Alangien

Alangium

Gattung
Aukuben (Aucuba)
Aukuben

Aucuba

Gattung
Hartriegel (Cornus)
Hartriegel

Cornus

Gattung
Davidia (Davidia)
Davidia

Davidia

Gattung
Tupelobäume (Nyssa)
Gattung
Produkte vergleichen