Etagen-Hartriegel 'Gosia'

Cornus controversa 'Gosia'

Sorte
Vergleichen
Etagen-Hartriegel 'Gosia' - Cornus controversa 'Gosia' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • langsamer Wuchs
  • etagenartiger Aufbau
  • gelb-weiß-buntes Laub
  • liebt feuchte Böden
  • winterhart

Wuchs

Wuchs etagenartig
Wuchsbreite 150 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 25 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 450 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Anfang Juni - Mitte Juli

Blatt

Blatt eiförmig
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün glänzend, weißgelb panaschiert

Sonstige

Besonderheiten Strauch, waagerechte Äste, panaschierte Blätter
Boden humos, leicht feucht, kalkfrei
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€48.00
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€48.00*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 6 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
[p]Der Etagen-Hartriegel 'Gosia' wirkt im Vergleich wie eine Pagode, weshalb er auch als Pagoden-Hartriegel bekannt ist. Dieser Eindruck stützt sich auf die Form und offene Wirkung des Etagen-Hartriegels 'Gosia'. Waagerecht abstehende Äste, in Etagen angeordnet, fesseln sofort die Blicke. Durch seine schön gezeichneten mehrfarbigen Blätter wirkt der Strauch hell, freundlich und einladend. Sogar ohne Blüten. Für Liebhaber besonderer Gehölze ist der Etagen-Hartriegel 'Gosia' eine ausgesprochen elegante Variante der Hartriegelgewächse. Der (bot.) Cornus controversa 'Gosia' wirkt während des gesamten Jahres apart. In den Wintermonaten fällt vor allem sein ausgeprägt architektonischer Wuchs auf. Im Frühjahr wirken seine ersten, rötlich gefärbten Triebe wie mit Tusche gezeichnet. Die Blüten über den hellen Blättern locken Nektar suchende Insekten an. Im Herbst verfärben sich die Blätter rötlich. Nach der wissenschaftlichen Klassifizierung gehört der Etagen-Hartriegel 'Gosia' in die Ordnung der Hartriegelartigen, den Cornales. Die Familie nennt sich Hartriegelgewächse, botanisch Cornaceae. Der Gattungsname lautet Hartriegel, Cornus. Die hier vorgestellte Art ist der Pagoden-Hartriegel, Cornus controversa in seiner Zierform 'Gosia'. Diese Pagoden-Hartriegel stammen aus Ostasien. Dort kommt der Baum von Nepal über das östliche Indien und von China bis Japan vor. Er wächst in Laubwäldern. Die Bäume werden an ihren Ursprungsorten bis zu 15 Metern hoch. Bei jüngeren Bäumen ist die glatte Rinde grau. Im Alter bilden sich jedoch unterschiedlich breite Risse. [/p] [p]Die Laubblätter dieser Hartriegel sind gegenständig, eiförmig und am stumpfen Blattende etwas zugespitzt. Die Blätter werden bis zu 13 Zentimeter lang und zirka sieben Zentimeter breit. Sie sitzen auf einem vier Zentimeter langen Stiel. Sechs bis neun Blattadern verlaufen im Blatt fast parallel. Der Etagen-Hartriegel 'Gosia' bekommt durch die Panaschierung ein höchst faszinierendes Merkmal hinzu. Die Oberseite ist durch unregelmäßige, hellgrüne Mitte und weiße bis gelbe Flecken bedeckt. Manchmal mischt sich hier noch ein Hauch von Rosa mit hinein. Die grünen Anteile stehen entlang der mittleren Rippe, während sich die weißen bis gelben Flecken als unregelmäßig geformter Rand aufbauen. Im Frühsommer schmückt sich der Pagoden-Hartriegel mit weißen Blüten, die in doldenartigen Rispen auf den Ästen stehen. Auf dicken Stielen reifen im Zeitraum September und Oktober schwarz-bläulich gefärbte Beeren. Der als Zierstrauch genutzte Cornus controversa 'Gosia' ist in botanischen Gärten zu bewundern. Mit dem Wachsen hat er keine Eile. Nach zehn Jahren erreicht er eine Höhe von rund 150 Zentimetern. Damit entfallen Schlagschatten, die bei vielen anderen Sträuchern und Bäumen Probleme bereiten. Ein weiterer Vorteil des Strauches ist seine Winterhärte. Mit vielen Vorzügen ausgestattet, ist dieses Schmuckstück ein kleiner Star für den privaten Garten. Mit seinem geringen Platzbedarf lassen sich selbst lichte Innenhöfe mit dem Etagen-Hartriegel 'Gosia' bepflanzen. Die schöne Pflanze liebt einen Platz in der Sonne, auf humosem, leicht feuchtem und kalkfreien Boden. Berücksichtigt der Gärtner diese Bedingungen, präsentiert sich dieses Schmuckstück pflegeleicht. Durch das schwachen Wachstum der Pflanze, erfreut sich der Besitzer viele Jahre an dem grafisch wirkenden Gehölz. Die langsame Art zu wachsen und die Blattfärbung machen den Etagen-Hartriegel 'Gosia' zur perfekten Solitärpflanze vor Gebäuden. Vor einer modernen Fassade kommt der lockere Wuchs in sehenswerter Schönheit zur Geltung. Den Winter übersteht er bis -15°C unbeschadet. Sehr trockene Phasen im Sommer erfordern eine ausreichende Befeuchtung des Bodens, da sich das überwiegende Wurzelwerk flach ausbreitet.[/p]
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen