Esskastanie 'Marsol'

Castanea sativa 'Marsol'

Sorte

 (2)
Vergleichen
Foto hochladen
  • unempfindlich für Spätfrost
  • hoher Ertrag
  • starker Wuchs
  • winterhart

Wuchs

Wuchs meistens drehwüchsig
Wuchsbreite 300 - 400 cm
Wuchshöhe 2500 - 3000 cm

Blüte

Blütenfarbe grünlichweiß
Blütezeit Anfang Juni - Ende Juli

Frucht

Erntezeit Ende September - Anfang Oktober
Frucht wohlschmeckende Nüsse
Genussreife Oktober
Geschmack süß

Blatt

Blatt glänzend, leicht derb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten einhäusig
Boden durchlässig, nicht zu alkalisch
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Röstung, dann Verzehr
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€69.60
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€69.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die majestätische und anspruchsvolle Sorte reagiert mit Unwohlsein auf zu stark alkalische Böden und tendiert daher zu leicht sauren Untergründen. Obwohl 'Marsol' sonnige und vor allem warme Standorte mag, ist sie jedoch selten an Südhängen zu finden. Bezüglich des Niederschlages verhält sie sich getreu dem Motto "weniger ist mehr" und wächst optimal bei mittleren Niederschlagsmengen zwischen 600 und 1000 mm im Jahr. Trotz der nicht unerheblichen Höhe eignen sich Esskastanien der Sorte 'Marsol' als Gartenpflanzen. Die Befruchtungsphase der grüngelblichen, etwas eigenartig duftenden Blüte dauert ungefähr 2 Monate von Anfang Juni an.

Obwohl Castanea sativa, wie die Esskastanie auf lateinisch heißt, einhäusig getrenntgeschlechtlich ist, führt die unterschiedliche Reife der männlichen und weiblichen Organe nicht immer zu einer Selbstbefruchtung. Als idealer Befruchtungspartner zählt deshalb die Sorte Belle Épine, aber auch andere Castanea-Arten sind geeignet. Ab Ende September können die reifen, bräunlichen Früchte im Garten geerntet werden, welche bei gewissenhafter Trocknung bis zu einem halben Jahr lagerfähig sind. Eine große Besonderheit der Hybridsorte 'Marsol', die aus der züchterischen Bearbeitung zwischen europäischer und japanischer Kastanie (Castanea sativa x Castanea crenata) hervorgegangen ist, sind die Resistenzen gegenüber dem Kastanienkrebs und der Tintenkrankheit.

Geröstet ist das Obst von nussig-süßem Geschmack und besitzt eine ähnlich mehlig-lockere Konsistenz wie Kartoffeln. Bevor die Sorte ab dem 10. Lebensjahr größere Erträge produziert, erscheinen jedes Jahr sporadisch unterschiedlich viele Früchte.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Zeulenroda-Triebes OT. Pöllwitz

Esskastanie 'Marsol'

Habe bis jetzt so richtig Freude daran zuzusehen wie das Bäumchen wächst und das dank eines Tipps einer ihrer Mitarbeiterin, die mir das Bäumchen durch den, bei uns relativ heftigen, Winter brachte! (Umhüllung mit Judeband) Danke und hoffe auf weiteres Gedeihen!
vom 21. August 2015

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen