Essbare Vogelbeere / Eberesche 'Konzentra'

Sorbus aucuparia 'Konzentra'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Foto hochladen
  • robust, anspruchslos
  • essbare Variante, vitaminreiche Beeren
  • Vogelnährgehölz
  • sehr winterhart

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrecht, locker
Wuchsbreite 400 - 600 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 900 - 1200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Erntezeit Ende August - Anfang Oktober
Frucht orangerot, klein bis mittelgroß
Fruchtfleisch mittelfest
Fruchtschmuck
Genussreife Ende August - Anfang Oktober
Geschmack säuerlich

Blatt

Blatt Gefiedert, Oberseite dunkelgrün, Unterseite graugrün
Blattgesundheit
Herbstfarbe gelb, orange, rot
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe Oberseite dunkelgrün, Unterseite graugrün

Sonstige

Besonderheiten essbare Variante, sehr reich tragend, hoher Vitamin-C-Gehalt, sehr winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, humos
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Pflückreife Ende August - Ende September
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Gelees, Konfitüre, Parkbaum, Industriestandorte
Windverträglich
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€32.40
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€32.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Essbare Vogelbeere / Eberesche 'Konzentra' ist ein dekorativer Laubbaum. Er erfreut den Gartenfreund im Frühjahr mit großer Blütenpracht. (Bot.) Sorbus aucuparia 'Konzentra' hat eine kräftige Struktur mit aufrechtem und lockerem Wuchs. Das Gehölz erreicht eine Höhe von neun bis zwölf Metern. Die Krone ist anfangs oval und wird mit der Zeit rundlich. Der stadtklimafeste Baum eignet sich zum Solitär oder für gemischte Pflanzungen. Die Essbare Vogelbeere / Eberesche 'Konzentra' schmückt sich von Mai bis Juni mit weißen Blüten. Diese stehen in großer Zahl in Schirmrispen an den Zweigen. Die Blüten ziehen Bienen, Hummeln und andere Insekten an. Aus den Blüten entwickeln sich im Sommer wunderschöne Beeren, die ab August orangerot leuchten. Diese sind essbar und vitaminreich. Die Ernte erfolgt ab Ende August bis Anfang Oktober. Die Beeren lassen sich zu köstlichen Säften, Likören Marmeladen und Gelees weiterverarbeiten.

Die Blätter dieser Vogelbeere stehen wechselständig, sind unpaarig gefiedert und bis zu 15 Zentimeter lang. Unterseits sind sie heller als auf der Oberseite. Im Herbst begeistert Sorbus aucuparia 'Konzentra' mit einer fantastischen Laubfarbe. Die Blätter färben sich in verschiedenen Gelb-, Orange- und Rottönen. Die Essbare Vogelbeere ist als Zier- und Vogelschutzgehölz geschätzt und lässt sich als Pionierbaum auf belasteten Flächen pflanzen. Die Essbare Vogelbeere / Eberesche 'Konzentra' zieht mit den orange-roten Beeren alle Blicke auf sich und im Herbst macht die tiefrote Herbstfärbung des Laubkleids viel her. Die Essbare Vogelbeere / Eberesche 'Konzentra' wächst überall und stellt keine Ansprüche. Ideal ist ein sonniger bis halbschattiger Standort sowie und ein humoser und frischer Boden. Temperaturen von bis zu -34°C machen der Essbaren Vogelbeere / Eberesche 'Konzentra' nichts aus. Ein besonderer Schutz ist für das sommergrüne Obstgehölz nicht notwendig. Im Spätherbst fallen die bunt gefärbten Blätter ab und das Obstgehölz zieht sich zur Winterruhe zurück. Im kommenden Frühlung treibt 'Konzentra' erneut frisch aus und begeistert mit ihrer Blütenfülle.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Glienicke

Ebereschen

Gut angewachsen, schöner Baum, noch keine Früchte, wahrscheinlich noch zu jung
vom 19. October 2019

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit für die Konzentra, damit sie gut anwächst? Vielleicht noch jetzt, Anfang November?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Friedrichsdorf , 7. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange der Boden offen ist und Sie mit dem Spaten hinein gelangen, können Sie den Sorbus noch im Herbst pflanzen. Je nach Bodentemperatur können noch vereinzelnd kleine Wurzeln gebildet werden, jedoch ist es zu dieser Zeit eher unwahrscheinlich. Dennoch handelt es sich um einen sehr guten Pflanzmonat, da der Winter einigermaßen feucht bleibt und die Pflanze entsprechend versorgt wird.
Wenn Sie auf einen leicht feuchten Boden achten und das Pflanzloch entsprechend vorbereiten, dann steht einer Anpflanzung im November nichts im Wege.
1
Antwort
Mittlerweile ist die Eberesche "Konzentra" bei uns eingetroffen und eingepflanzt. Sie hat 3 schöne kräftige Haupttriebe, welche bei ihnen bereits gekappt wurden. Ist es trotzdem möglich die Eberesche einstämmig mit einer in ca. 2 m ansetzenden Baumkrone zu ziehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Elsfleth , 23. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Möchten Sie aus der Eberesche Konzentra einen Stamm ziehen, suchen Sie sich zuerst den am besten geeigneten Trieb heraus. Alle anderen werden komplett herausgeschnitten. Optimal ist es, den Trieb nun mit einem Pfahl oder ähnliches zu stützen, damit er sich in gerader Form entwickeln kann. Der Neuaustrieb an der Spitze ist dann ebenfalls an den Stab zu binden um später einen möglichst geraden Stamm zu bekommen. Ist die angestrebte Stammhöhe erreicht, lässt man den Trieb 20-40 cm länger und schneidet ihn dann ab. In diesem Bereich, direkt unterhalb des Schnittes, bildet sich nun eine neue Verzweigung, die später das Grundgerüst der Krone wird.
1
Antwort
Kann man durch Schneiden Eberesche Edulis oder Konzentra auf einer Wuchshöhe ca. 700cm halten. Wird der Baum dann eventuell mehrstämmig?
von Sirkka-liisa Hermann aus Fehmarn , 21. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unsere Pflanzen können als mehrstämmige oder als einstämmige Pflanze gezogen werden. Das liegt ganz in der Erziehung. Wenn Sie die Pflanze im Kronenbreich schneiden, wird sie sich unterhalb der Schnittstellen verzweigen. Soll sie mehrstämmig werden, wird dieses schon bei der Anpflanzung und in jungen Jahren entschieden, somit von Anfang an. Nachträglich erfolgt ein derartiger Wuchs nur selten.
1
Antwort
Ich möchte unter der Vogelbeere -später- darunter hergehen können. Wann und wie darf ich die Jungpflanze (ca.80 cm hoch) aufasten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lassen Sie die Pflanze erst einmal auf etwa 2 Meter hoch wachsen. Ab dem Zeitpunkt können Sie nach und nach mit dem Aufasten beginnen. Hat die Pflanze etwa 2,20 m erreicht, schneiden Sie den Terminaltrieb/Leittrieb ob, 1 cm über einer Knospe ab. Von da an bildet sich die Krone und Sie können die Pflanze in den darauf folgenden Jahren auf 2 Meter am Stamm freischneiden. Die Triebe werden bis an den Stamm sauber zurück geschnitten.
1
Antwort
Kann die Eberesche beschnitten werden um ihre Höhe zu begrenzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. March 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt kann problemlos durchgeführt werden. Einen strengeren Rückschnitt sollte man in der Laub losen Zeit von etwa Mitte Oktober bis Mitte März durchführen. Ein leichterer Formschnitt ist jederzeit möglich, sollte aber am besten direkt nach der Blüte erfolgen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen