Elfenblume 'Galadriel'

Epimedium x rubrum 'Galadriel'

Vergleichen
Elfenblume 'Galadriel' - Epimedium x rubrum 'Galadriel' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • im Austrieb rotbraun
  • später grün mit rotbrauner Zeichnung
  • sehr zahlreiche Blüten
  • wirkt sehr verspielt und märchenhaft
  • gut für die Gruppenbepflanzung

Wuchs

Wuchs kissenartig, rhizombildend, schwach
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 25 - 35 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rubinrot
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- und Samenbildung

Blatt

Blatt herzförmig, ganzrandig, Blattrand dornig gezähnt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe braunrot, grün

Sonstige

Besonderheiten neue Züchtung, reichblühend
Boden humusreich, durchlässig, frisch bis feucht
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Gehölz, Gehölzrand
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.90
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€4.30*
ab 3 Stück
€4.00*
ab 6 Stück
€3.90*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 48 Stunden und 49 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 24. September 2018, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Rubinrotes, herzförmiges Laub! Wie ihre Namensvertreterin aus dem Tolkien-Epos 'Der Herr der Ringe', bezaubert die Elfenblume 'Galadriel' mit einer anmutigen und wunderschönen Erscheinung. Diese elegante Staude hat eine gute Wuchskraft und eignet sich hervorragend als Füllstaude für alle halbschattigen bis schattigen Bereiche. Die hochgewachsene Elbin, war eine Bewohnerin der Wälder. Auch die (bot.) Epimedium x rubrum 'Galadriel' hat ihren Ursprung im Wald. Sie leuchtet dort wie ein kostbares Kleinod. Unter Bäumen eingesetzt, verströmt dieses Mitglied aus der Familie der Sauerdorngewächse, mit ihren intensiven Blüten, die pure Romantik. Sie erscheint wie ein zartes Fabelwesen.

Mit beeindruckender Wirkung zeigen sich die Blätter der Elfenblume. Diese sind wie traumhafte Herzen geformt und braunrot bis grün gefärbt. Auffallend ist der dornig gezähnte Rand der lebhaften Blätter. In den Monaten April und Mai zeigt sich ihre ganze Blütenzier mit der aufsehenerregenden Farbgebung. Raffiniert geformte Blüten funkeln in ihrer ganzen Pracht: Die Blüten sind in einem kostbaren Rubinrot gefärbt. In ihrer Blütezeit schweben sie regelrecht über der dichten Laubdecke. Der deutsche Name ''Elfenblume'' bezieht sich auf die zarten Blüten, die wie kleine Elfen geformt erscheinen. Diese Staude ist rhizombildend und ein absolut verlässlicher Bodendecker. Die kurzen Rhizome zeigen keine wuchernde Eigenschaft. Diese schöne Pflanze zählt zu den sommergünen Stauden. Diese verlieren zum Winter hin ihr Laub. Bei den Epimedien bleibt das abgestorbene Laub noch lange an der Pflanze erhalten, teilweise bis ins nächste Frühjahr hinein. Ein Rückschnitt erfolgt im Frühjahr, kurz vor den Neuaustrieb. Wird diese Staude in Gruppen gepflanzt, ist ein Pflanzabstand von circa 35 Zentimetern erforderlich. Auf diese Weise passen acht bis zehn Exemplare auf einen Quadratmeter.

In Trupps oder Kolonien bildet diese widerstandsfähige Staude einen ansehnlichen Blickfang. Bereiche im Halbschatten sind perfekt für die schöne 'Galadriel'. Auch im Schatten wächst sie wunderschön. Mit dieser märchenhaften Elfenblume lassen sich die schönsten farblichen Kompositionen im Staudenbeet kreieren und inspirierende Akzente setzen. Dieses Schmuckstück ist ein traumhafter Bodendecker, wirkt wunderschön am Gehölzrand oder direkt im Wald unter Bäumen. Schon von weitem funkelt sie in ihrem unglaublich aufregenden Rubinrot. Im Winter bei Minustemperaturen ist kein Schutz nötig, ihr reicht das herabfallende Laub als Winterschutz. Mit der Elfenblume kommt eine bezaubernde Pflanze in den Garten, die wirkt, als käme sie aus einer wundervollen Fantasiewelt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Großblumige Elfenblume 'Lilafee'
Großblumige Elfenblume 'Lilafee'Epimedium grandiflorum 'Lilafee'
Pagels Kleine Elfenblume
Pagels Kleine ElfenblumeEpimedium colchicum
Frohnleiten Elfenblume 'Frohnleiten'
Frohnleiten Elfenblume 'Frohnleiten'Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten'
Rote Elfenblume
Rote ElfenblumeEpimedium x rubrum
Schwefelfarbige Elfenblume 'Sulphureum'
Schwefelfarbige Elfenblume 'Sulphureum'Epimedium x versicolor 'Sulphureum'
Zierliche Elfenblume 'Niveum'
Zierliche Elfenblume 'Niveum'Epimedium x youngianum 'Niveum'
Großblütige Elfenblume 'Rose Queen'
Großblütige Elfenblume 'Rose Queen'Epimedium grandiflorum 'Rose Queen'
Warley Elfenblume 'Ellen Willmott'
Warley Elfenblume 'Ellen Willmott'Epimedium x warleyense 'Ellen Willmott'
Warley-Elfenblume 'Orangekönigin'
Warley-Elfenblume 'Orangekönigin'Epimedium x warleyense 'Orangekönigin'
Zierliche Elfenblume 'Roseum'
Zierliche Elfenblume 'Roseum'Epimedium x youngianum 'Roseum'

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe die Pflanzen Anfang April eingepflanzt die dann leider nur kurz geblüht hatten. Mus ich die Pflanzen regelmäßig mit einem mineralischen dünger versorgen oder würde es einmal im Frühjahr ausreichen. Ich dachte an kompost oder oscorna Animalin.
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Waldstauden müssen die Elfenblumen nicht unbedingt gedüngt werden. Auf sandigen Böden sollten Sie mit dem Austrieb der Staude leicht düngen und evtl. noch einmal leicht gegen Ende Juni / Anfang Juli. Animalin ist hierfür gut geeignet. Kompost ist aber auf sandigen Böden in jedem vorzuziehen da so auch der Humusgehalt steigt. In diesem Jahr wurde allgemein eine recht kurze Blütezeit der Elfenblume beobachtet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen