Edelblauregen 'Pink Ice'

Wisteria floribunda 'Pink Ice'


 (5)
Vergleichen
Edelblauregen 'Pink Ice' - Wisteria floribunda 'Pink Ice' Shop-Fotos (2)
Edelblauregen 'Pink Ice' - Wisteria floribunda 'Pink Ice' Community
Fotos (1)
  • frosthart
  • zarter Duft
  • wärmeliebend
  • hoch windende Kletterpflanze
  • hitzeverträglich & stadtklimafest

Wuchs

Wuchs kletternd, rechtswindend
Wuchsbreite 400 - 600 cm
Wuchshöhe 700 - 800 cm

Blüte

Blütenfarbe rosafarbend
Blütezeit Anfang Mai - Ende Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gefiedert
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr reich blühend
Boden durchlässiger, lockerer Boden, eher mit saurem pH-Wert
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wände, Pergolen, Lauben, Mauern
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€23.70
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€23.70*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 12 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem Japanischen Blauregen 'Pink Ice' holen sie sich eine wunderschöne Besonderheit in ihren Garten.

Sie hat bis zu 40 cm lange, rosafarbene, purpur überhauchte Blütentrauben. Diese öffnen sich nacheinander vom Ansatz bis zur Spitze und verströmen hierbei einen leichten Duft. Ihr hellgrünes gefiedertes Laub nimmt im Herbst eine gelbe Färbung an.
Aus ihren Blüten entstehen grüne Früchte, diese sind allerdings giftig.

Der Japanische Blauregen ist rechtswindend und benötigt eine Kletterhilfe um Wände, Pergolen oder auch Lauben effektvoll zu begrünen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Großer Edel-Blauregen / Glyzine 'Macrobotrys'
Großer Edel-Blauregen / Glyzine 'Macrobotrys'Wisteria floribunda 'Macrobotrys'
Blauregen 'Violacea Plena'
Blauregen 'Violacea Plena'Wisteria floribunda 'Violacea Plena'
Weißer Chinesischer Blauregen 'Alba'
Weißer Chinesischer Blauregen 'Alba'Wisteria sinensis 'Alba'
Japanischer Blauregen 'Blue Dream'
Japanischer Blauregen 'Blue Dream'Wisteria floribunda 'Blue Dream'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 3 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Neuburg

Leider gestorben!

ist leider nicht angewachsen, trotz intensiver Bemühung!
vom 16. October 2014

Lübeck

wunderschöne Pflanzenwelt

Im letzten Jahr habe ich mir in weiser Zuversicht diese Pflanze bestellt. Nun hat sie die doppelte Größe erreicht , nur bin ich dieses Jahr leider nicht in Verzückung der tollen Blütenpracht gekommen. Ich hoffe doch dann auf das nächste Jahr. :-)
vom 25. June 2014

Berlin

Edelblauregen

diese Pflanze erst 2012 erworben, Einschätzung zur Blüte und duft heute noch nicht möglich, aber super angegangen - Pflanze erweckt den Eindruck, dass sie sich an ihrem Standort wohl fühlt. Enorm gewachsen, rangelt an unserer Pergola bereits hoch.
vom 20. May 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe Edelblauregen 'Pink Ice' letzte Jahr gekauft und eingepflanzt. In diesem Jahr blüht der Blauregen nicht. Der Standort ist sonnig.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Geben Sie Ihrer Pflanze Zeit sich an den Standort anzupassen und sich zu entwickeln. Es ist bei den veredelten Sorten bekannt, dass sie früher blühen als die Steckling vermehrten Pflanzen, jedoch kann auch hier eine Wartezeit von etwa 3-5 Jahren erfolgen. Achten Sie auf einen nährstoffreichen und gut versorgten Boden und gedulden Sie sich mit der Pflanze. Die Blütenanlagen sind vorhanden und auch Ihre Pflanze wird sich entsprechend entwickeln.
1
Antwort
Ist dieser Blauregen auch ein Insektennährgehölz?
von Antje aus Berlin , 31. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, so ist es. Die Pflanze gehört zu den Insektennährgehölzen.
1
Antwort
Eignet sich dieser Blauregen um einen Walnussbaum beranken zu lassen (saurer Boden)? Dass er den Baum irgendwann ?erdrückt" wäre kein Problem.
von Antje aus Berlin , 31. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider gibt es bis heute kaum eine Pflanze, die dauerhaft unter dem Walnussbaum wächst. Hierfür gibt es mehrere Ursachen. Zum einen liegt es an der Beschattung der Baumkrone, zum anderen auch an dem Wasser- und Nährstoffentzug, gegenüber der kleinen Pflanzen. Das schlimmste ist jedoch, dass der Baum über die Wurzeln Hemmstoffe in den Boden abgibt, wodurch andere Pflanzen negativ beeinträchtigt werden. Zudem enthalten auch die Blätter Gerbstoffe und Juglon (Farbstoff), die auch Wachstumshemmend wirken. Diese Stoffe gelangen über den Regen in den Boden.
1
Antwort
Kann ich Blauregen "Pink Ice" in einen Kübel (T. 80) pflanzen, ich würde ihn gerne auf die Terrasse stellen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oldenburg , 21. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist eine Kübelhaltung kein Problem, Sie müssen "nur" die Wasser- und Nährstoffversorgung sicher stellen. Für eine Dauerbepflanzung sollte der Kübel ein Volumen von mindestens 25 Litern aufweisen. Wichtig für das Volumen des Kübels und somit der Wurzelmasse ist auch die geplante Größe der Pflanze. Je größer sie werden soll / darf, desto größer muss auch das Volumen des Kübels sein.
1
Antwort
Kann dieser Edelblauregen in der Nähe eines Säulenapfels gepflanzt werden, d.h. ca. 1 m von diesem entfernt an einem 2 m hohen Sichtschutzzaun? Würden sich die Wurzeln der beiden Pflanzen Konkurrenz machen, bzgl. Platz und natürlich auch Nährstoffen, oder können sie gut nebeneinander gedeihen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen können bei einer guten Wasser - und Nährstoffversorgung durch Sie zusammen gepflanzt werden. Achten Sie lediglich darauf, dass die Pflanzen nicht ineinander wachsen und fügen Sie zwei Mal im Jahr einen phopsphorhaltigen Dünger an die Füße der Pflanzen (April-Ende Juli).
1
Antwort
Ist die Pflanze winterhart und verträgt auch kühle Lagen? Der Standort ist ansonsten sonnig.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weimar Thür. , 5. February 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ist gerade in kühlen Lagen ein geschützter Standort empfehlenswert (vor Wind). Optimal ist hier auch eine Bepflanzung mit immergrünen Bodendeckern, da diese die flache und fleischige Wurzel der Wisteria im Winter gut schützen können. Der Winter und der Frost können dem Edelblauregen in der Regel nichts anhaben, allerdings kann ein kräftiger Spätfrost zu Schäden führen. Daher sollte die Wisterie vor starken Spätfrösten zum Beispiel mit einem Vlies geschützt werden. Für eine gute Winterhärte sorgt man selbst, indem man die Pflanzen ab August nicht mehr düngt. Nur so haben sie bis zum Winter Zeit genug ihre volle Frosthärte zu erreichen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen