Echtes Salomonssiegel

Polygonatum odoratum var. odoratum


 (5)
Vergleichen
Echtes Salomonssiegel - Polygonatum odoratum var. odoratum Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • heimische, sommergrüne Staude
  • bogig geneigte Blütenstiele
  • Blüten hängen an langen Stielen
  • Blätter oberhalb der geneigten Stiele
  • für den Halbschatten gut geeignet

Wuchs

Wuchs aufrechte Staude, rhizombildend
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Beere, giftig
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eiförmig, zugespitzt, ganzrandig
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten aufrecht wachsende Blattstaude, weisse, röhrenförmige Blüte, stark duftend
Boden lehmig sandig, humos, trocken bis frisch
Duftstärke
Jahrgang 1906
Pflanzenbedarf 25 bis 30cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Gehölz, Felssteppe
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€5.80
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€6.20*
ab 3 Stück
€5.90*
ab 6 Stück
€5.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Echte Salomonssiegel ist trotz seines exotischen Erscheinens und des ungewöhnlichen Namens in unseren Wäldern weit verbreitet. Besonders im Frühling fällt die Staude auf, wenn ihre zahlreichen glockenförmigen, weissen Blüten in den Blattachseln erscheinen. Polygonatum odoratum galt schon früher als eine Zauberstaude, der man viele magische und heilende Eigenschaften zusprach. In Märchen und Sagen ist sie die Pflanze, die Quellen aus Felsen hervorsprudeln lässt oder verschlossene Türen plötzlich öffnet. Auch heute noch verwendet man Polygonatum odoratum als Heilpflanze in der chinesischen, westlichen und ayurvedischen Medizin gegen vielfältige Beschwerden.

Einzigartig sind ihre weissen Blütenglöckchen mit grünem Rand an elegant überhängenden Trieben. Sie duften lieblich nach Bittermandel, weshalb man das Echte Salomonssiegel auch "Falsches Maiglöckchen" nennt. Tatsächlich gehört Polygonatum odoratum zur Familie der Spargelgewächse. Gut erkennbar ist dies an dem kräftigen Rhizom, in dem das Echte Salomonssiegel den Winter überdauert und sich auch hierüber unterirdisch ausbreitet. Nach der kurzen Blütezeit im Frühling von Mai bis Juni werden bis zum Herbst blauschwarze Beeren gebildet, die die bogigen Triebe des Echten Salomonssiegels schmücken. Nach und nach verfärben sich die Blätter der Staude im Herbst wunderschön gelb und leuchten mit dem Herbstlaub der Bäume ringsum um die Wette.

Wenn das Echte Salomonssiegel schließlich sein Laub verliert, kann man genau erkennen, wie die Pflanze zu ihrem Namen kam. Denn wenn der oberirdische Spross abstirbt, hinterlässt er eine siegelähnliche Narbe auf dem Wurzelstock. Polygonatum odoratum kann auch wunderbar in einem sonnigen bis schattigen Bereich im Garten angepflanzt werden. Auf einer Fläche unter altem Baumbestand, auf frischem, humosem Boden fühlt sich das Echte Salomonssiegel recht wohl und breitet sich dann willig aus. Sehr schöne Pflanzpartner sind zum Beispiel Farne, Waldgräser, Hostas oder niedrige Arten von Astilben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Zweiblütiges Salomonssiegel
Zweiblütiges SalomonssiegelPolygonatum biflorum
Vielblütiger Salomonssiegel
Vielblütiger SalomonssiegelPolygonatum multiflorum
Weißrandiges Salomonssiegel 'Variegatum'
Weißrandiges Salomonssiegel 'Variegatum'Polygonatum odoratum var. pluriflorum 'Variegatum'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Limburgerhof

Salomonsiegel

Sehr schöne Pflanzen, allerdings sollte man Schneckenkorn streuen, sonst sind sie über Nacht blattlos. Sie kommen glücklicherweise im nächsten Jahr wieder
vom 11. May 2018

Mettenheim

Echtes Salominssiegel

die Pflanzen waren hervorragend

die Schnecken fanden das allerdings auch

vom 22. May 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Raupen fressen jedes Jahr meine Pflanze kahl,was hilft da gegen!
von einer Kundin oder einem Kunden aus am PC , 20. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt darauf von welchem Insekt die Raupen stammen. Womöglich gibt es Lockstofffallen, die die männlichen Insekten abfangen und die weiblichen können dann keine befruchteten Eier ablegen. Ansonsten hilft nur der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen