Duftnessel 'Serpentine'

Agastache rugosa 'Serpentine'

Sorte

 (3)
Vergleichen
Duftnessel 'Serpentine' - Agastache rugosa 'Serpentine' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • imposante, hohe Beetstaude
  • lange Scheinähren
  • gut nachblühend
  • Nektarquelle für Bienen
  • intensiver Blatt- und Blütenduft

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs horstbildend, aufrecht und straff, buschig
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 120 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe blauviolett
Blütenform lippenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Nüsschen
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt herzförmig bis lanzettlich, Blattrand gesägt, matt, duftend
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten auffällig schöne Blütenfärbung, Nahrungsquelle für Insekten, intensives Aroma von Blatt und Blüte
Boden trocken, durchlässig, neutral bis kalkreich, lehmig-sandig
Bodendeckend nein
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8-10 pro m²
Salzverträglich nein
Schneckenresistent
Standort Sonne
Verwendung Beet, Kübel, Duftgarten
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Duftnessel 'Serpentine' blüht in wunderschönem Blauviolett und zieht zahlreiche Insekten an. Für Bienen, Hummeln und Falter ist diese Staude während der Blütezeit ein echtes Highlight. Sie erfreuen sich an der spätsommerlichen Nahrungsquelle, denn (bot.) Agastache rugosa 'Serpentine' zeigt ihre lippenförmigen Blüten von Juli bis September. Sie stehen in langen Blütenständen zusammen und machen auf sich aufmerksam. Sobald die erste Blütephase vorüber ist, empfiehlt sich ein Rückschnitt der Blütenstängel. Diese Pflegemaßnahme regt die Pflanze zu einer Nachblüte an. Die Duftnessel 'Serpentine' ist eine hochwüchsige Sorte, die buschig auf eine Höhe von 120 bis 150 cm wächst. Dadurch ist sie eine gute Solitärstaude, die den Mittelpunkt von Beet und Rabatte bildet. In einer Gruppe mehrerer Pflanzen ist das blauviolette Blütenmeer nicht zu übersehen. Der wunderbare Duft von Blatt und Blüten ist mit einem solchen Arrangement intensiv und verwandelt den Garten in ein Paradies frischer Aromen. Gärtnern ist die Pflanze auch unter dem etwas sperrigen Namen Ostasiatischer Riesenysop bekannt.

Die Staude lässt sich in einem Kübel kultivieren und ist ein blühender Traum auf dem Balkon und der Terrasse. In Pflanzgefäßen wie im Beet ist darauf zu achten, dass die Duftnessel 'Serpentine' keine nassen Füße bekommt. Staunässe vertragen die Pflanzen dieser Art genauso wenig wie Winternässe. Der Boden ist für Agastache rugosa 'Serpentine' ideal, wenn er trocken und durchlässig ist und neutral bis kalkreich ausfällt. Bei der Suche nach einem Standort heißt es, Umsicht zu zeigen. Denn dieser Ostasiatische Riesenysop ist etwas schutzbedürftig und freut sich über einen Platz, der frostige Winde abhält und trotzdem ausreichend viel Sonne bietet. Im Winter greift der Gartenbesitzer zu Vlies oder deckt die Duftnessel 'Serpentine' mit Laub und Tannenzweigen ab, um sie vor Kahlfrost zu schützen. Das hält auch winterliche Nässe ab, die dem Wurzelbereich der Staude schadet. Diese Zuwendung lohnt sich, denn die Pflanze belohnt es mit einem Blütenreichtum, der sie zur strahlenden Begleiterin durch die schönsten Monate des Jahres macht.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen 1 Kurzbewertung 2 Bewertungen mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Erlensee

Duftnessel

Gut angewachsen, schöne Blüten, dieses Jahr schon um einiges größer geworden trotz etwas schwierigem Standort.
vom 7. April 2020

Rietschen

Blauer Farbtupfer

Ist auf relativ trocknem Sandboden ca. 80 cm groß geworden
vom 18. September 2019

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie breit wird die Duftnessel?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 13. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einzelne Exemplare erreichen in der Regel einen Durchmesser von 40-50 cm.
1
Antwort
Ich habe mehrere Duftnesseln im letzten Herbst eingepflanzt. Alle Pflanzen sind mittlerweile schwarz, wie abgestorben. Kommen die Pflänzchen im Frühjahr wieder oder deudet das auf zu feuchten Boden hin?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Cadolzburg , 31. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Agastachen ziehen sich im Winter zurück und treiben ab April erneut aus dem Boden aus. Das heißt für Sie, dass Sie die braunen Stängel etwa eine handbreit über dem Boden oder bodennah abschneiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen