Dinies Wurzelsperre

Rhizomsperre, Wurzelstopp


 (4)
Vergleichen
Foto hochladen
  • stoppt Ausläufer bzw. die weitere Rhizomentwicklung
  • für Rhizom bildende Stauden und ähnliche Gewächse
  • effektiv und einfach anzuwenden
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Gegen Wildwuchs und Vermeidung von Wurzelausläufern hilft die Dinies Wurzelsperre! Pflanzen, die starke Rhizome ausbilden, können sich im Garten oft schnell ungewollt ausbreiten und auch anderen Pflanzen den Raum zum Wachstum nehmen. Bei Rhizomen, die bei diesen Pflanzen, zum natürlichen Wachstum dazugehören, handelt es sich um horizontal im Boden befindliche Ausläufer. Diese Ausläufer entwickeln Triebe, die sich durch die Erdoberfläche bohren und schnell große Flächen einnehmen können. Viele Stauden und ähnliche Gewächse können solche Ausläufer ausbilden.

Mit der Dinies Wurzelsperre ist es möglich, diese Rhizome zu stoppen. Die Wurzelsperre wird einfach in den Boden gesetzt. Die Enden werden mit dem beiliegenden Klebeband verbunden. Auf diese einfache aber effektive Weise verhindert die Dinies Wurzelsperre Schäden durch wucherndes Wurzelwerk. Die Sperre blockiert die Ausbreitung der Rhizome. Auf diese Weise wird eine ungewollte Verbreitung vermieden und andere Pflanznachbarn in ihrem Wachstum geschützt. Für Bambus ist diese Wurzelsperre nicht effektiv.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen 4 Kurzbewertungen
75% Empfehlungen

Detailbewertung

Handhabung
Qualität
Haltbarkeit
Gebrauchsanweisung
Verpackung
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu diesem Produkt

1
Antwort
Ich habe bei euch eine Schlehe / Schwarzdorn und diese Wurzelsperre gekauft. Die Frage kommt zu spät. Dennoch: Passt die Kombination bzw. Wie breit muss die Wurzelsperre für die o.g. Pflanzen sein?
von Matthias aus Ehrenkirchen , 4. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzelsperre kann für die Pflanze verwendet werden. Je nachdem wie breit die Pflanze wachsen soll/darf, kann der Durchmesser der Wurzelsperre angelegt werden. Es sollte aber der Durchmesser von mindestens 50 cm nicht unterschritten werden.
1
Antwort
Ist diese Wurzelsperre für alle Gräser geeignet, oder gibt es Ausnahmen, wie z. B. das Riesen-Chinaschilf (Miscanthus floridulus)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sperre ist für alle Gräser und den Bambus geeignet.
1
Antwort
Reicht diese Sperre für eine Hundsrose?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sperre ist mehr für flach wachsende Stauden geeignet. Für die Rosen empfehlen wir die Dinies Bambus-Wurzelsperre zu verwenden. Diese ist stabiler und dringt noch tiefer in den Boden ein.
1
Antwort
Reicht diese Sperre für einen Sanddorn?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, lieber nicht. Hier müssen Sie auf die stärkere Wurzelsperre zurück greifen.
1
Antwort
Ist die Dinies Wurzelsperre auch für Strandhafer geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist ausreichend und kann für den Strandhafer verwendet werden.
1
Antwort
Ich habe gestern eine Kolbenspiere eingepflanzt und würde gerne verhindern, dass sich diese zu stark in Richtung Gemüsebeet ausbreitet. Ist diese Wurzelsperre dafür geeignet und wie funktioniert so etwas?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wurzelsperre wird entweder zu der Seite eingegraben, zu der die Ausläufer sich nicht entwickeln dürfen, oder Sie graben die Sperre einmal komplett um die gesamte Pflanze. Die Sperre muss mindestens 5 cm tief in den Boden eingestanzt und an den Enden verschlossen, bzw. übereinander gelegt werden. Der Durchmesser pro Pflanze muss mindestens 100 cm betragen.
1
Antwort
Ist diese Wirzelsperre auch für Indianernessel und Rutenhirse geeignet?
Wenn die Sperre zu lang ist, kann sie geschnitten werden? Wie breit muss die Wurzelsperre für die o.g. Pflanzen sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rutenhirse ist horstbildend und nimmt nur Jahr für Jahr im Durchmesser zu, benötigt somit keine Wurzelsperre. Für die Indianernesseln ist diese Wurzelsperre in jedem Fall ausreichend. Die Höhe der Wurzelsperre beträgt 60 cm, etwa 5-10 cm sollten oben herausschauen damit die Wurzeln nicht darüber wachsen können. Der Rest wird eingegraben (etwa 50-55 cm) nur so ist man sicher, dass die Wurzeln nicht untendurchwurzeln können.
1
Antwort
Wie breit ist das Band?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weil der Stadt , 4. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Sperre hat eine Höhe von 60 cm und eine Länge von 3,5 Meter. Das Klebeband hat eine Breite von 5 cm.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen