Christrose 'Christmas Carol'

Helleborus niger 'Christmas Carol'

Sorte

 (2)
Vergleichen
Christrose 'Christmas Carol' - Helleborus niger 'Christmas Carol' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • sehr frühe Blütezeit
  • strahlend weiße Blüten mit gelber Mitte
  • frühe Nahrungsquelle für Bienen
  • mit schönen Blattschmuck

Wuchs

Wuchs aufrechte Stängel, ausladend, horstbildend
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 10 - 20 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe reinweiß, gelblich-grüne Mitte
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Januar - März

Frucht

Frucht Balgfrucht

Blatt

Blatt handformig, tief eingeschnitten, Blattrand gesägt
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten wertvolle Winterstaude, reinweiße Blüte
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 25 cm Pflanzabstand, 15-17 pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Gehölzrand, Freiland, Beete, Kübel, Gestecke
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Winterrabatt für Sie: Auf alle Bestellungen, die bis einschließlich 02. Februar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: EAAA-H3PH-FUY2-58Z3
  • Topfware€8.00
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€8.70*
ab 3 Stück
€8.30*
ab 6 Stück
€8.00*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kurz nachdem die letzten Weihnachtslieder verklingen, stimmt die Christrose 'Christmas Carol' fröhliche Töne an. Denn ihre Blüten zeigen ihre einmalige Pracht in der Zeit von Januar bis Ende März. Gerade dieser sonst so tristen Jahreszeit setzt die (bot.) Helleborus niger 'Christmas Carol' ihre Blühfreude entgegen. Unaufdringlich tupft sie weiße Akzente in den Garten und erfreut mit ihrer dezenten Anmut in der sonst blütenlosen Zeit.

Die schalenförmigen Blüten der Christrose 'Christmas Carol' erstrahlen in einem Reinweiß. In Kombination mit andersfarbig blühenden Christrosen in grünlichen, rosa oder sogar dunkelroten Farbnuancen ergeben sich stimmungsvolle Bilder. Gerade während der kargen Jahreszeit setzen solche Kompositionen willkommene Akzente in jedes Gartenbeet. Geschickt ausgewählt, beleben Christrosen das ganze Frühjahr mit den unterschiedlichsten Farben den Garten. Die Helleborus niger 'Christmas Carol' ist mit ihren Blüten in auffälligem Weiß prädestiniert für Arrangements vor dunklem Hintergrund. Der ideale Platz für diese kostbare Staude ist unter einem Laub- oder Obstbaum. Im Sommer sorgen diese Bäume für willkommenen Schatten, im Winter erhalten sie ausreichend Licht. Die Blätter versorgen den Boden jedes Jahr mit frischem Humus, den die 'Christmas Carol' zum optimalen Gedeihen benötigt. Nach der Blütezeit verfärben sich die Hüllblätter grünlich und in der Mitte entsteht eine interessante Balgfrucht. Dieser Fruchtstand ist noch lange zu sehen und verziert zusätzlich das Beet. Als schöne Begleiter passen zu dieser Christrosen-Sorte Winterlinge, Schneeglöckchen, Leberblümchen und Farne. Auch in Kübeln präsentiert sich diese Christrose in Bestform. Sie begrüßt Besucher vor dem Hauseingang oder verzaubert auf Balkon und Terrasse mit ihrem winterlichen Charme.

Im Volksmund heißt die Helleborus niger 'Christmas Carol' häufiger Schneerose oder Schwarze Nieswurz. Sie gilt als ein Symbol der Unschuld und Hoffnung. Denn sie blüht im Winter, wenn der Garten ruht und dem Gärtner nur die Vorfreude auf den einsetzenden Frühling bleibt. Der Name Christrose ist dabei irreführend. Die natürliche Blütezeit der Staude liegt deutlich nach Weihnachten und setzt im Januar ein. Christrosen die zur Weihnachtszeit blühen, sind in der Regel vorgezogen. Sie finden häufiger Einsatz in weihnachtlichen Gestecken. Im Garten achtet der Pflanzenfreund darauf, dass die schöne Christrose 'Christmas Carol' windgeschützt und halbschattig steht. Wichtig für die Standortwahl ist, dass Christrosen gerne an Ort und Stelle verbleiben und ein späteres Umsetzen nicht klaglos hinnehmen. Den Boden bevorzugen diese Stauden kalkhaltig, humos und lehmig-sandig. Unter solchen Umständen bildet die Christrose schnell einen großen Horst, der reich blüht. Auch im Sommer verlangt diese schöne Christrosen-Sorte Pflege. Bis zum Juli bildet sie die Triebe für den nächsten Winter aus. In dieser Zeit benötigen die Stauden regelmäßig Wasser und gelegentliche Düngergaben. Damit keine Krankheiten entstehen, entfernt der Gärtner braune und fleckige Blätter regelmäßig. Diese leichte Pflege im Sommer belohnt die 'Christmas Carol' mit reichlich Blüten im Winter.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen 1 Kurzbewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Preetz

s.oben

Christrosen hervorragend an 2 verschiedenen Standorten angewachsen. Treiben neu wieder aus. haben Frost gut überstanden.
vom 18. March 2018

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Darf man die Christmas Carol jetzt bei Starkem Frost einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Eupen , 20. January 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie mit dem Spaten, bzw. der Schaufel in den Boden gelangen ist eine Anpflanzung möglich. Voraussetzung ist aber, dass die Pflanze bereits die letzten Monate ebenfalls im Freien gestanden hat.
1
Antwort
ist die Pflanze auch als Zimmerpflanze auf dem Fensterbrett geeignet? Oder ist das zu warm? - wie oft dann gießen?
von Walter aus Frnkfurt am Main , 28. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur in kühlen Zimmer oder Räumen kann die Christrose gehalten werden. Für warme Zimmer ist sie nicht geeignet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen