Chinaschilf 'Hermann Müssel'

Miscanthus sinensis 'Hermann Müssel'


 (1)
<c:out value='Chinaschilf 'Hermann Müssel' - Miscanthus sinensis 'Hermann Müssel''/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • eine neuere Züchtung
  • von Herrn Pagels (D) gezüchtet
  • mit schmalen Blättern
  • besonders reichblütig
  • breiter, bogig überhängender Wuchs

Wuchs

Wuchs bogig, ausladend, horstig
Wuchsbreite 120 - 150 cm
Wuchshöhe 140 - 160 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß (silbrig)
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit September - November

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt riemen- bis bandförmig, zugespitzt, schmal
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten füllt freie Flächen blüht bis in den Winter sieht exotisch aus
Boden lehmig sandig, humos, frisch, durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 150cm Pflanzabstand
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freifläche, Beet, Gräsergärten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen6,20 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,60 €*
ab 3 Stück
6,30 €*
ab 6 Stück
6,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Chinaschilf 'Hermann Müssel' ist eine Pflanze aus Südostasien, die Ihrem Garten einen grazilen Stil verleiht. Die Pflanze nimmt zwar eine große Fläche in Anspruch, erfreut dagegen auch mehrmals im Jahr mit neuen, dezenten Blüten, die reichhaltig aus dem dichten Laub herausragen. Sie wächst wunderbar auf nährstoffreichen und humosen Boden. Eine einzige Pflanze bildet eine großflächige Staude, die in ihrem grünen, schilfartigen Laub silbrig-weiße Blüten bildet. Je nach Art der Pflanze können die Blüten auch die Farbe silbrig-rosa und silbrig-rot annehmen. Die botanische Bezeichnung der Staude lautet lateinisch Miscanthus sinensis 'Hermann Müssel'.

Der Vorteil des Chinaschilf 'Hermann Müssel' ist, dass seine Blüten im Herbst ab August/September gedeihen und dem Garten erst dann Lebendigkeit verleihen, wenn alle anderen Pflanzen und Blumen bereits abgestorben sind. Ihre kompakten Horste, die mit Laub und Blüten besetzt sind, dehnen sich nach außen aus und ergeben eine kugelartige Form. Die Pflanze benötigt viel Sonne, kommt aber auch bei etwas Schatten gut aus. Sie strukturiert den Garten noch bis in die kalten Tage hinein, bietet mit ihrem leichten Laub, der im herbstlichen Wind hin und her weht, einen schönen Anblick und kann zudem als dekorativer Schichtschutz verwendet werden.

Das Miscanthus sinensis 'Hermann Müssel' kann als eine Staude im Garten gepflanzt werden oder man benutzt mehrere Exemplare der Pflanze, um den Garten zu strukturieren und eine Grünanlage daraus zu schaffen. Eine Besonderheit erhält das grüne Laub der Pflanze durch seine Blüten, die in einer bestimmten Farbe hervorstechen. Es zählt zu den bekanntesten Ziergräsern, die nach der warmen Jahreszeit den Garten verschönern. Neben Gärten, Vorgärten und Terrassen findet das südostasiatische Gewächs auch eine schöne Verwendung vor Teichanlagen, als Rahmengebung für Beete, als Hintergrundpflanze und als besonderen Farbtupfer auf großen Grünflächen. Allerdings sollte man den Abstand von ca. 130 cm zwischen zwei Pflanzen beachten, damit sich die langen Schilfblätter nicht überlappen und damit einen unschönen Anblick ergeben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Chinaschilf 'Silberspinne'
Chinaschilf 'Silberspinne'Miscanthus sinensis 'Silberspinne'
Chinaschilf 'Flamingo'
Chinaschilf 'Flamingo'Miscanthus sinensis 'Flamingo'
Chinaschilf 'Goliath'
Chinaschilf 'Goliath'Miscanthus sinensis 'Goliath'
Chinaschilf 'Federweißer'
Chinaschilf 'Federweißer'Miscanthus sinensis 'Federweißer'
Chinaschilf 'Morning Light'
Chinaschilf 'Morning Light'Miscanthus sinensis 'Morning Light'
Chinaschilf 'Champagner'
Chinaschilf 'Champagner'Miscanthus sinensis 'Champagner'
Chinaschilf 'Nippon'
Chinaschilf 'Nippon'Miscanthus sinensis 'Nippon'
Chinaschilf  'Ferner Osten'
Chinaschilf 'Ferner Osten'Miscanthus sinensis 'Ferner Osten'
Feinhalm-Chinaschilf 'Graziella'
Feinhalm-Chinaschilf 'Graziella'Miscanthus sinensis 'Graziella'
Chinaschilf  'Digestif'
Chinaschilf 'Digestif'Miscanthus sinensis 'Digestif'
Chinaschilf 'Dronning Ingrid'
Chinaschilf 'Dronning Ingrid'Miscanthus sinensis 'Dronning Ingrid'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Münster

Hermann Müssel

Hermann Müssel braucht im Vergleich zu anderen Gräsern relativ lange, bis man ein schönes Pflanzergebnis hat. Trotz guter Lieferqualität würde ich mich heute nicht wieder für diese Pflanze entscheiden.
vom 30. Oktober 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man die Pflanze auch in einen Kübel setzen und auf der Terrasse halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stade , 14. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser - und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird, steht einer Kübelhaltung nichts im Wege.
Achten Sie lediglich darauf, dass keine Staunässe im Boden entsteht und dass die Pflanze samt Topf im Winter geschützt wird.
1
Antwort
Ich möchte dieses Chinaschilf als Solitär pflanzen, auf einem Quadrat 2m x 2m.
Wie viele Töpfe, in welchem Abstand gepflanzt, benötige ich, damit eine schöne überhängende Form erreicht wird?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Münsterdorf , 30. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In dem Fall würde ich in einem Pflanzabstand von maximal 50 cm insgesamt 14 Stück setzen.
Gepflanzt wird dann im Versatz. In die zentrale mittlere Reihe werden 4 Pflanzen gesetzt. In die nächste darunter und darüber je 3 Pflanzen auf Lücke und dann nochmals jeweils 2 Pflanzen, ebenfalls auf Lücke. So entsteht über etwa 2 Jahre hinweg ein einziger großer Solitärstrauch. Wichtig ist aber, dass der Boden durchlässig und eher sandig ist. Bei zu "fetten" Böden können Gräser auseinanderfallen. Ist der Boden hingegen zu nass und das Wasser kann nicht versickern, dann kann es bei den Gräsern zur Wurzelfäule kommen.
Soll das Chinaschilf aber nicht über die Abgrenzung hinauswachsen, dann kann man den Pflanzabstand auf 30 cm verringern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!