Chinaschilf 'Goliath'

Miscanthus sinensis 'Goliath'

Sorte
Vergleichen
Chinaschilf 'Goliath' - Miscanthus sinensis 'Goliath' Community
Fotos (1)
  • in der Blütezeit bis 3 Meter hoch
  • Blütenähren ragen über den Blatthorst
  • Fruchtschmuck ziert bis zum Winter den Garten
  • starker, horstiger Wuchs
  • für normalen Gartenboden

Wuchs

Wuchs bogig geneigt, ausladend, horstig, aufrechte Blütenstände
Wuchsbreite 130 - 150 cm
Wuchshöhe 250 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß (Silbrig)
Blütenform ährenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt riemenartig, zugespitzt, ganzrandig, dünn
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr hohe aber lockwüchsige Sorte
Boden frisch, durchlässig, normaler Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang Züchter: Pagels (D)
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 150cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Beet
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€7.60
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.00*
ab 3 Stück
€7.70*
ab 6 Stück
€7.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit diesem Ziergras wird ein Gärtnertraum wahr. Die riemenartig zugespitzten Blätter geben dem Chinaschilf 'Goliath' eine zarte Ausstrahlung. Wunderschön wiegen sich die herrlichen Blätter im sommerlichen Wind. Der bogig geneigte Wuchs unterstreicht den zauberhaften Charme des Grases. Naturbelassene Steine oder altes Holz heben den besonderen Reiz dieses herrlichen Grases hervor. Das (bot.) Miscanthus sinensis 'Goliath' verzaubert mit seiner dekorativen Art jeden Garten und erfreut den Gärtner mit seiner unglaublichen Größe und Schönheit. In der Höhe erreicht dieses traumhafte Ziergras bis zu drei Meter in der Blütezeit. Im Durchmesser sind bis zu 150 Zentimeter zu erwarten.

Im späten Sommer bis frühen Herbst ziehen sich viele Gewächse aus dem Gartenjahr zurück und begeben sich in die Ruhephase. Das Chinaschilf kommt jetzt auf Touren. Es entfaltet sich zu voller Pracht und sorgt für einen gigantischen Anblick im Garten. Bereits im September erscheinen die ersten Blüten. Bis spät in den Oktober hinein erfreuen sie den Gartenfreund mit ihrer Schönheit. Das schöne Gras verleiht ihrem Standort, in Verbindung mit den wunderschönen Blüten, einen unnachahmlichen Reiz. Liebhabern des mediterranen Flairs eröffnen sich mit diesem Ziergras neue Welten der Gartengestaltung. Die hoch wachsende Pflanze entwickelt einen horstigen Wuchs. Ein sonniger Standort auf frischem, normalem, durchlässigem Boden dient dem gesunden Wachsen und Werden der Pflanze. Eine Teilung ist ohne Schwierigkeiten machbar. Der Gärtner teilt und verkleinert die Pflanze mit dem Spaten und setzt die Teile an anderen Stellen erneut ein. Bei jungen Pflanzen ist ein Abstand von 130 bis 150 Zentimetern zu empfehlen.

Alle Arten und Sorten des Chinaschilfs zählen zu den invasiven Pflanzen. Das bedeutet eine Vermehrung durch die Wurzeln. Um dieses Wachstum einzudämmen, setzten viele Gärtner eine Rhizomsperre rund um die Pflanze. Da alle Miscanthus nicht wuchern und horstig Wachsen benötigt sie keine Rhizomsperre. Die schönen grünen Blätter wirft die Pflanze ab. Um zu verhindern, dass abgestorbene Halme im Winter durch den Garten wehen, bindet der Gärtner die Halme im späten Herbst zusammen. Der Rückschnitt erfolgt im kommenden Frühjahr. Die alten Halme bieten durch den Winter einen wirkungsvollen Schutz für die Wurzeln. Auch wenn das Gras ausreichend frostfest ist, kann in den Wurzelballen eintretendes Wasser zum Faulen der Wurzeln führen. Die beste Pflanzzeit für das Miscanthus sinensis 'Goliath' ist im Frühjahr. Sehr hoch und locker wachsend präsentiert sich dieses Ziergras dem Betrachter. Diese Schönheit im Garten ist ein Fest für die Augen!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man den Schilf auch in einem im Boden eingelassenem Maurerkübel pflanzen um die Rhizomsperre zu ersetzen?
Oder ist es eher Ratsam ihn normal zu pflanzen mit Rhizomsperre? Der Standort dafür soll an der Terrassenbegrenzung sein.
von Stefan aus Himbergen , 27. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanze auch in einen Kübel setzen, der im Boden eingelassen wurde. Achten Sie auf eine gute Wasser - und Nährstoffversorgung. Ist der Kübel ausreichend tief (40-60cm), dient er als Rhizomsperre.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen