Chinaschilf

Miscanthus giganteus


 (2)
Vergleichen
Chinaschilf - Miscanthus giganteus Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • sehr imposanter Wuchs
  • Blüht nur nach heißen Sommertagen
  • pflegeleicht & robust
  • bietet einen schönen Sichtschutz
  • am Teich gepflanzt ein optisches Highlight

Wuchs

Wuchs wüchsig, bogig geneigte Blätter, aufrechte Stiele
Wuchsbreite 100 - 150 cm
Wuchshöhe 250 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe bräunlich
Blütenform ährenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit September - Oktober

Frucht

Frucht Karyopsen

Blatt

Blatt lanzettlich, schmal, spitz zulaufend, ganzrandig
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten imposanter Wuchs, blüht nur nach heißen Sommertagen
Boden frisch, durchlässig, normaler Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1875 Herkunft: Asien
Pflanzenbedarf 100cm Pflanzabstand, 1 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Hecke, Solitär, im Teichhintergrund
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Topfware6,90 €
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
7,30 €*
ab 3 Stück
7,00 €*
ab 6 Stück
6,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Unglaubliche Größe und Attraktivität! Dieses Schilf fällt durch seine mächtige Größe auf und bildet den Mittelpunkt des Gartens. Das (bot.) Miscanthus giganteus ist ein wahres Prachtexemplar. Es findet mit dem dichten, hohen Wuchs vorrangig als Heckenpflanze oder Sichtschutz seine Verwendung. Jedoch bietet dieses Gras zahlreiche weitere Verwendungsmöglichkeiten. So eignet es sich hervorragend als Einfriedung der Terrasse oder zur Akzentuierung des Eingangsbereiches von Häusern und Grundstücken. Ein anmutiges Arrangement im asiatischen Flair entsteht durch die Kombination mit Fächerahorn oder Bambus. Äußert dekorativ zeigen sich die großen und zart anmutenden Blütenwedel in der Vase. Hier benötigen sie nicht zwingend Wasser. Trocken gestellt und in der Kombination mit anderen Trockenblumen, sorgen sie für eindrucksvolle Bilder.

Diese Pflanze ist ein Multitalent. Sie ist bei dem Gärtner gut aufgehoben, der nach einem unvergleichlichen Blickfang mit geringem Pflegeaufwand sucht. Mit dem straffen, aufrechten Wuchs, der eine imposante Höhe von bis zu drei Metern erreicht, ist das Chinaschilf die ideale Bepflanzung für große Grundstücke. Zudem erreicht es einen Durchmesser von bis bis 150 Zentimetern. Diese Maße sind bei einer Gruppenbepflanzung zu berücksichtigen. Ein angemessener Pflanzabstand ist im Rahmen der zu erreichenden Breite einzuhalten. So erhält jedes einzelne Exemplar genügend Platz und entwickelt sich prächtig. Eine gepflanzte Reihe wirkt als besonderes Highlight. Egal in welcher Konstellation das Miscanthus giganteus seinen Nutzen findet, es ist ein geeigneter Standort zu wählen. Bevorzugt ist ein sonniger Bereich mit viel Platz. So steht einer perfekten Entwicklung der Pflanze nichts im Wege. Steht die Pflanze in voller Sonne und ist der Sommer warm, zeigt das Chinaschilf seine seltenen und anmutigen Blüten. Diese wunderschönen Blüten überragen das Blattwerk. Sie erscheinen bräunlich und ährenförmiger Anordnung. Das Gras fordert eine mäßige Bewässerung. Allerdings ist Staunässe zu vermeiden. Die Pflanze reagiert auf stehendes Wasser mit braun werdendem Laub und geht ein.

Zum Herbst verfärbt sich das Laub in ein intensives Gelbbraun und trocknet anschließend ab. Es benötigt keinen Rückschnitt und erfüllt auch im Winter den Zweck eines Sichtschutzes. Im kommende Frühjahr treibt das Chinaschilf erneut aus und erreicht bis zum Frühsommer seine maximale Wuchshöhe. Jetzt entfernt der Gärtner die trockenen Triebe und dünnt die buschige Form aus. Hierbei ist das Tragen von Handschuhen empfehlenswert, da es leicht zu Schnittverletzungen kommt. Im Frühjahr kann eine Düngung erfolgen. Bei der Pflanzung einer Hecke, empfiehlt sich ein Abstand von circa 80 Zentimetern zwischen den einzelnen Exemplaren.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Bewertungen
2 Kurzbewertungen

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sollte man dieses Gras mit einer Rhizomsperre pflanzen? Und wie viel Abstand empfehlen Sie zum Zaun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Potsdam , 25. Februar 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist horstbildend. Das bedeutet, dass die Pflanze ihre neuen Triebe immer direkt am Wurzelballen ausbildet. Das kann durchaus recht schnell gehen. Um die Breite der Pflanze einzugrenzen, empfehlen wir eine Wurzelsperre. Ein 'Muss' ist es aber nicht.
Da die Pflanze sich im oberen Bereich noch ausbreitet, empfehlen wir die Pflanze etwa 100 cm vom Zaun entfernt einzupflanzen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen