Brennender Hahnenfuß

Ranunculus flammula

Ursprungsart

 (1)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Brennender Hahnenfuß - Ranunculus flammula Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • geeignet für große Wasserflächen
  • zählt zu den Pionierpflanzen
  • mit langer Blütezeit
  • verziert mit ihren gelben Blüten jeden Teich

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs niederliegend bis aufsteigend, sehr kurze Ausläufer
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 20 - 50 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - Oktober

Frucht

Frucht Balgfrucht
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lanzettlich, schmal, ganzrandig, derb
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten goldgelbe Blüten in Schalenform, geeignet für den Wasserrand am Teich
Boden anmoorig, moorig, lehmig sandig, humusreich
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch
Jahrgang 1753 Herkunft: Europa, Westsibirien
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 30 cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Wasserrand, Freiland, große Teiche
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Anfang März 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Topfware€3.90
Topfware
vorbestellbar
lieferbar ab Ende April 2020
€4.30*
ab 3 Stück
€4.00*
ab 6 Stück
€3.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Pflanze Brennender Hahnenfuß bringt dem Gärtner viele interessante und zugleich bemerkenswerte Möglichkeiten mit sich. Speziell rund um den Teich im eigenen Garten kann hierdurch eine neue Vielfalt und Optik erreicht werden, da sich diese Pflanze an diesem Ort sehr wohl fühlt. Dabei sollte der Platz in der Sonne gelegen sein und zudem dafür gesorgt sein, dass der Boden feucht bis sumpfig ist, um das bestmögliche Wachstum hierbei zu erreichen.

Optisch fällt die Pflanze sofort nach dem Einpflanzen auf. Brennender Hahnenfuß ist eine sehr gute Bezeichnung, denn der aufrechte Wuchs und die kräftig grünen Blätter sorgen für einen wunderbaren Kontrast zur goldgelb gefärbten Blüte, welche aufgrund ihrer vorhandenen Schalenform durchaus so aussieht, als ob ein Feuer diese Pflanze zum Leuchten bringen kann. Speziell in der Blütezeit von Juli bis Oktober gilt es diesen besonderen Anblick zu genießen, welcher jedoch auch nach dem Abblühen jederzeit sehr gut genossen werden kann, da das kräftige Grün der Blätter rund um den Teich eine wunderbare Silhouette um diesen zu bilden versteht. Diese Wirkung wird zudem durch die Gruppenbeflanzung nochmals verstärkt, was wiederum der Optik weiteren Aufschub gibt.

Ein Brennender Hahnenfuß ist jedoch nicht nur um den Teich eine sehr gute Wahl, sondern vielmehr auch für dessen Randbereich. In Sachen Wuchshöhe kann dieser nämlich bis zu 50 Zentimeter aus dem Wasser ragen. Eine Auswahl dieser Pflanze freut den Garten- und Teichbesitzer jedoch auch aufgrund der gebotenen Winterhärte. Diese kann ohne Frage mit Sehr Gut bezeichnet werden, denn ein Brennender Hahnenfuß übersteht den europäischen Winter ohne Schwierigkeiten, so dass der Gärtner und Besitzer eine Menge Spaß an dieser Pflanze haben wird. Sehr winterhart, toll aussehend und leicht zu pflegen - ein Brennender Hahnenfuß ist die perfekte Wahl für die besondere Wirkung rund um den eigenen Gartenteich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Kurzbewertung
0% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Neu gekaufter brennender Hahnenfuß total abgefressen. Mäuse?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hessen , 22. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Möglich! Derzeit sind die Mäuse sehr aktiv und machen sich scheinbar über alles her. Möglich ist auch ein Befall mit Raupen, jedoch ist es dann keine glatte und in allen Triebspitzen gleich abgesäbelte Fraßspur.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen