Bodendeckerrose 'Kastelruther Spatzen ® Rose'

Rosa 'Kastelruther Spatzen ® Rose'


 (9)
<c:out value='Bodendeckerrose 'Kastelruther Spatzen ® Rose' - Rosa 'Kastelruther Spatzen ® Rose''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs starktriebig
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe reinweiß
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten teilweise nostalgisch geviertelte Blüten, öftersblühend
Boden tiefgründig
Duftstärke
Rosen Gruppe Bodendeckerrosen
Standort Sonne
Verwendung Einzelstellung, kleine Gruppen, Kübel, Bodendecker, Beetrose
Züchter Tantau
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware16,80 €
  • Wurzelware7,50 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
16,80 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,80 €*
ab 5 Stück
7,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Bodendeckerrose 'Kastelruther Spatzen ® Rose' ist nicht nur etwas für Fans der Volksmusik und Kennern der Gruppe aus Südtirol.

Es ist schon schwer, beim Anblick der großen, stark gefüllten Blüten mit der reinweißen, strahlenden Farbe nicht vollauf begeistert zu sein. Für zusätzliche Reize sorgen die teilweise nostalgische Viertelung der Blüten und der leichte Duft nach Veilchen. Sie findet ihren Einsatz als hohe Bodendeckerrose oder Kleinstrauchrose in Beeten.

Die Rose verfügt über einen starktriebigen Wuchs, bleibt mit einer Höhe von 40 - 60 cm recht klein.

Auffallend ist auch das robuste, glänzende Laub aus dunkelgrünen Blättern.

Die 'Kastelruther Spatzen ® Rose' ist auch für die Kübelhaltung wunderbar verwendbar.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
5 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Plauen

Kastelruther Spatzen

Diese Rose ist ein Traum.
Kerngesund und viele schneeweiße Blüten schon im ersten Jahr. Sie duftet toll aber nicht stark.
Wurde oft auf diese Rose angesprochen, absolut zu empfehlen.

vom 21. November 2015

Grebenstein

Kastelruther Spatzen Rose

Wie man meiner Gesamtbewertung entnehmen kann, bin ich absolut zufrieden. Da die Rosen ein Geschenk für einen absoluten Spatzenfan waren und man nun das Ergebnis in voller Pracht bestaunen kann ... ich sage nur Top!
vom 9. August 2015

Dorsten

Kastelruther Spatzenrose

Sehr geehrte Damen und Herren,
leider kam die "Kastelruther Spatzenrose" im vergangenen Jahr total verlaust bei mir an, so dass ich sie zwischenzeitlich leider entsorgen musste, denn auch tägliches Besprühen mit einen Entlausungsmittel hat nicht mehr geholfen, Sorry. es war nun einmal so.
Eine Freundin von mir hatte damit sehr viel Glück, denn bei ihr hat die Rose sehr schön geblüht, wie sie mir des Öfteren sagte.
Vielleicht versuche ich selbst es später auch nochmal, momentan möchte ich davon erst mal Abstand nehmen.
Freundliche Grüße

(Ursula Waldow, Dorsten)

vom 13. März 2015

Südbrookmerland

Castelruther Spatzen

Diese Rose hat einen optimalen Platz in meinem Garten bekommen und dankt es mir in diesem Jahr mit einem reichlichen Blütenflor.
vom 29. Juni 2014

Donauwörth

"Wie der Herr - so Gscherr"

Weil die Rose bei mir noch ein echter Teenager ist, hat sie nach oben hin natürlich noch "Entwicklungs-Potential".
Aber schon jetzt kann man ahnen was aus der Pflanze einmal werden wird.
Eine einfach zu pflegende, dankbare Schönheit die mit der Vielzahl an Blüten jeden in unserer Familie erfreut!

vom 13. Juni 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe meine Rose in einen Kübel gepflanzt. Was muss ich im Winter
beachten bzw. muss ich sie abdecken oder muss die Pflanze in ein Winterquartier.
von Ute , 28. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Veredlungsstelle 5 cm tief im Boden ist, reicht es aus den Kübel mit Vlies einzupacken und obenauf eine Kokusscheibe oder ebenfalls Vlies zu legen. Ist die Veredlungsstelle nicht ausreichend tief im Boden, sollte auch die Rose geschützt werden. Hier hat sich Tannenreisig bewährt, da es nicht so dicht ist wie Vlies. Alternativ geht auch eine so genannte Rosenhaube aus leichtem Vlies. Dazu kann die Rose passen zurück geschnitten werden. Ideal ist es den Kübel dann eher schattig an eine geschützte Hauswand zu stellen. Halten Sie die Erde über den Winter nur leicht feucht und nicht nass.
1
Antwort
Guten Tag,
bei uns blüht die Kastelruther Spatzen-Rose sehr gut, und das bereits im ersten Jahr nach der Pflanzung im letzten Herbst. Nun meine Frage: Soll ich die Rose nach der Blüte schneiden um eine neue Blüte anzuregen?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberkrämer , 8. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist richtig. Gerade der Sommerschnitt und das Abschneiden alter Blütenstände fördert eine bessere Verzweigung und eine erneute Blütenbildung.
1
Antwort
Von Wuchsbreite steht bei der Pflanze nichts, daher meine Fragen:
1) Habe einen Kreis von 2m Durchmesser, wieviele Kastelruther Spazen-Rosen benötige ich?
2) Bis wann kann ich diese Rosen pflanzen? Oder sollte ich bis zum Frühjahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Säckingen , 12. September 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Entweder pflanzt man nur eine Strauchrose in die Mitte des Kreises oder eine kleine Gruppe (3 Rosen). Ich persönlich würde zur kleinen Gruppe raten. Der Abstand sollte etwa 50 cm im Dreieck betragen. So sieht es später richtig schön voll aus. Man kann bis zum Frost (wenn man mit dem Spaten nicht mehr in den Boden kommt) pflanzen, auch wenn man schon Bodenfrost hat oder hatte. Sobald die Pflanzen im Boden sind, sind sie auch frosthart. (bei Rosen bitte immer die Veredlungsstelle 5 cm in den Boden pflanzen!).


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!