Blaustrahlhafer 'Saphirsprudel'

Helictotrichon sempervirens 'Saphirsprudel'

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Blaustrahlhafer 'Saphirsprudel' - Helictotrichon sempervirens 'Saphirsprudel' Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • rundlicher, blaugrauer Blätterhorst, wintergrün
  • filigrane Blütenrispen an langen Stängeln
  • bevorzugt trockene, sonnige Standorte, winterhart
  • lockert Beete hervorragend auf, für Kübel geeignet

Wuchs

Wuchs grundständiger Blattschopf, bogige Blütenstände, horstig
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 35 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblich
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Karyopse

Blatt

Blatt lineal, grasartig, zugespitzt, ganzrandig, bereift
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe blaugrau

Sonstige

Besonderheiten imposantes Ziergras mit auffälliger Farbe, winterhart
Boden trocken, durchlässig, lehmig-sandig, humos
Duftstärke
Jahrgang 1982 Züchter: Klose (D)
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 60 cm Pflanzabstand, 2-4 pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Staudenbeet, Gruppen, Steinanlagen, Steppen, Felssteppe
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€3.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€3.70*
ab 3 Stück
€3.40*
ab 6 Stück
€3.20*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieses Ziergras erinnert an einen Spaziergang durch eine Dünenlandschaft vor dem Hintergrund der blauen See. Mit dem Blaustrahlhafer 'Saphirsprudel' endet das Sommergefühl nicht im Herbst. Denn die schöne Staude ist wintergrün. Sie ziert ihren Standort während der tristen und kalten Monate mit ihrem stahlblauen, starren Blatthorst und erinnert an die sonnigen Tage. Auch die filigranen Blütenrispen von (bot.) Helictotrichon sempervirens 'Saphirsprudel' sind ein schöner Blickfang. Mit diesem unkomplizierten Ziergras trifft der Gärtner die richtige Wahl für sonnige Plätze und verwandelt karge Standorte in eine farbintensive Oase.

Der Blaustrahlhafer 'Saphirsprudel' trägt seinen klingenden Namen nicht ohne Grund. Das Stahlblau der starren Blätter ist ausnehmend attraktiv! Der Blatthorst der Staude erreicht eine Wuchshöhe von circa 40 Zentimetern. Auch im fortgeschrittenen Alter behält er seine runde Form. Die jungen Blätter sind zu Beginn grünlich und verändern die Farbe mit der Zeit in die typischen stahlblauen Nuancen. Im Sommer zeigen sich an Helictotrichon sempervirens 'Saphirsprudel' elegante gelblich Blütenrispen. Sie recken sich an langen Stängeln auf eine Höhe von circa 1,20 Metern. Sie eignen sich hervorragend für den Schnitt und sind ein schönes Detail in Blumensträußen. Im Garten begeistern sie, wenn sie sich fedrig leicht im Wind wiegen.

Das Gras liebt aufgrund seiner ursprünglichen Heimat im südlichen Europa sonnige und trockene Standorte. Eine hervorragende Wahl für verschiedene Steinanlagen! Da der Blaustrahlhafer 'Saphirsprudel' nicht wuchert, lassen sich mit ihm im Steinbeet oder im Vorgarten markante Akzente in Kiesflächen oder zwischen Steinen setzen. Selbst extrem trockene Sommer haben dem mehrjährigen Gras nichts an. Daher eignet die Pflanze sich hervorragend für das Begrünen von Dächern. Bei einem solchen Anblick leben Bilder von Dünenkämmen auf. Helictotrichon sempervirens 'Saphirsprudel' verträgt keine Staunässe und ein durchlässiger Boden ist unerlässlich. Fällt der Boden zu schwer aus, ist ein Untermischen von Sand und Kies als optimale Drainage zu empfehlen.

Auch als Topfpflanze gedeiht der Blaustrahlhafer 'Saphirsprudel' gut. Er begleitet in einem Pflanzgefäß mediterrane Gewächse auf der Terrasse, die dort ihr Sommerquartier beziehen. Auch auf kleinstem Raum auf einem Balkon lässt das Ziergras von Weite träumen. Der Blauton der Blätter trägt hierzu einiges bei. Eine beliebte Kombination für Hauseingänge und Terrassen bildet der Blaustrahlhafer zusammen mit Lavendel und Rosen. Wer auf einen extravagant gestalteten Garten Wert legt, kombiniert den Blaustrahlhafer mit weißblühenden Pflanzen. Gemeinsam mit silbernen Gräsern am Rand einer Freifläche bietet er einen wundervollen Anblick. Er komplettiert ein Staudenbeet mit blühenden Pflanzen und wirkt mit seinen schwingenden Halmen als auflockerndes Element.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen