Blauregen 'Okoyama'

Wisteria brachybotrys 'Okayama'

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Blauregen 'Okoyama' - Wisteria brachybotrys 'Okayama' Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • stark duftende Blüte
  • Nahrungsquelle für Insekten
  • Nachblüte möglich
  • starkwüchsig, winterhart

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs kletternd, windend, schlingend
Wuchsbreite 300 - 600 cm
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe malvenrosa bis violettrosa
Blütenform traubenförmig
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt gefiedert
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten seltene Kletterpflanze, reiche Blüte, stark duftende Blütentrauben, blüht zweimal im Jahr, bienenfreundlich, winterhart
Boden durchlässig, nährstoffreich, leicht sauer
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Begrünung von Pergolen, Zäunen, Rankgittern, Hauswänden
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€25.80
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€25.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In fantastischen Kaskaden hängen die üppigen Blütentrauben von Mauern oder Pergolen herab. Ihr Farbspektrum reicht von zart schimmerndem Malvenrosa bis zu einem intensiv leuchtenden Violettrosa. Die hinreißenden Blüten des Blauregens 'Okoyama' entzücken den Pflanzenliebhaber zweimal im Jahr, im Frühsommer und im Herbst. Sie verwöhnen die Sinne mit ihrem bezaubernden Duft. Für zusätzlichen Schmuck sorgt das gesunde, frischgrüne Laub. Im Austrieb präsentieren sich die Blätter in einem funkelnden Kupferrot und überraschen im Herbst mit einem flammenden Goldgelb. Bisher ist (bot.) Wisteria brachybotrys 'Okayama' ein seltener Gast in unseren Gärten. Als schnell wachsende Kletterpflanze setzt sie auf vielen senkrechten Flächen farbenfrohe Akzente. Den Gartenfreund beeindruckt sei mit unglaublichem Blütenreichtum. Diese Sorte kommt mit winterlichen Temperaturen bis -20 °C gut zurecht.

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet der Wisteria brachybotrys 'Okayama' liegt in Japan. Die Kletterpflanze wächst schlingend, kletternd und windet sich schnell an diversen Rankhilfen empor. Charakteristisch ist ihr Wuchs, der gegen den Uhrzeigersinn verläuft. Sie erreicht eine Höhe von vier bis sechs Metern und eine ebensolche Breite. Ihr exotisch anmutendes Laub ist im Austrieb kupferfarben und nimmt später ein helles, frisches Grün an. Es ist unpaarig gefiedert und besteht aus elf kleinen Flaumblättern. Von Mai bis Juni begeistert der Blauregen 'Okoyama' mit seinem einzigartigen Blütenreichtum. Seine schmetterlings-artigen Einzelblüten stehen in dichten Trauben, die bis zu 15 Zentimeter lang sind. Die Trauben öffnen ihre Knospen nacheinander vom Ansatz bis zur Spitze. Die herrlich duftenden Blüten erscheinen zunächst in hellen und später in kräftigen Rosatönen. Bei sorgfältiger Pflege erfreuen sie den Gärtner im Herbst mit einer Nachblüte. Für Bienen, Schmetterlinge und Hummeln sind sie eine bedeutende Nahrungsquelle. Aus den Blüten entwickeln sich interessante, erbsenähnliche, grüne Hülsenfrüchte.

Häuserfassaden, Mauern und Zäune überzieht Wisteria brachybotrys 'Okayama' dicht und breitflächig mit einem Blüten- und Blattschmuck, wenn der Gärtner für geeignete Rankhilfen wie Spanndrähte sorgt. Dabei setzt sie mit ihren wie Wasserfälle herabhängenden Blütentrauben romantische Akzente. Sie windet sich an Gartenhäusern, Pavillons und Carports empor, die unter ihrer üppigen Pracht nahezu verschwinden. Märchenhaft schön wirkt sie, wenn sie an Pergolen, Bögen, Pfeilern oder Rankgittern emporklettert. Der Blauregen 'Okoyama' schlingt sich um die Stämme alter, hoher Bäume und lässt seine malerischen Blütentrauben herabhängen. Er eignet sich ideal für Gärten oder Parks und zum Begrünen von Innenhöfen. An warmen, sonnigen bis halbschattigen Standorten entfaltet 'Okayama' eine einzigartige Pracht. Die Pflanze gedeiht auf lockeren, gut durchlässigen und nährstoffreichen Böden. Ideal ist ein Untergrund mit leicht saurem pH-Wert. Die Kletterpflanze hat einen hohen Wasserbedarf und benötigt vor allem im Sommer regelmäßige Wassergaben. Wenn der Gärtner nach der Blüte einen Rückschnitt durchführt, fördert er die Nachblüte und einen reichen Blütenansatz im folgenden Jahr. Dieser Blauregen blüht als Jugpflanze nach zwei bis drei Jahren. Nach dieser Phase der Geduld, belohnt er den geduldigen Gartenfreund mit einem berauschenden Blütenmeer.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Eignet sich die Okoyama zum Ziehen eines Hochstammes?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Schwartau , 5. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wisteria ist eine windende Pflanze und benötigt einen Stab oder dickeren gespannten Draht um sich darum zu winden. Zieht man dann einen oder auch mehrere Grundtriebe auf die gewünschte Höhe und schneidet man sämtliche Seitentriebe immer gewissenhaft komplett weg, dann bildet sich mit den Jahren ein Stamm. Im oberen Bereich, der Krone, kann man sie anfangs einfach wachsen lassen. Allerdings gehen die frischen Triebe sozusagen auf die Suche nach Halt um sich weiter windend irgendwo hinzuschlingen. Daher kann es durchaus sinnvoll sein den Wuchs auch im Sommer durch Schnitt zu begrenzen und so eine Schirmform zu etablieren.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen