Blauer Eisenhut

Aconitum napellus


 (23)
Vergleichen
Blauer Eisenhut - Aconitum napellus Shop-Fotos (6)
Blauer Eisenhut - Aconitum napellus Community
Fotos (1)
Blauer Eisenhut - Aconitum napellus Video
  • heimische Staude, winterhart
  • die einzelnen Blüten sind helmförmig
  • sehr giftige Pflanze
  • Nährstaude für Insekten und Käfer
  • bevorzugt humus- und nährstoffreiche Böden

Wuchs

Wuchs aufrechte beblätterte Blütenstiele, horstig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 90 - 110 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violettblau
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Balgfrucht
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt in Abschnitte geteilt, derb, glänzend, Blattrand tief eingeschnitten, spitzlappig
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten sehr giftig, winterhart, intensiv gefärbte Blütenhelme
Boden frisch bis feucht, durchlässig, humus- und nährstoffreich
Bodendeckend nein
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8-10 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Freifläche, Gehölzrand, Bienennährstaude, Schnittpflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: NEAA-HLYY-WJMH-JTJP
  • Containerware9,70 €
  • Topfware4,00 €
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Mai 2019
9,70 €*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
4,40 €*
ab 3 Stück
4,10 €*
ab 6 Stück
4,00 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Helmartige Blüten in samtigem Blauviolett! Natürlich sind die kleinen Helme nicht aus Metall. Trotzdem trägt die schöne Pflanze ihren Namen aufgrund ihrer charakteristisch geformten Blüten. Der Blaue Eisenhut ist eine ausdauernd und krautig wachsende Staude. Sie erreicht eine Höhe von 90 bis 110 Zentimetern. Ihr kräftiger Stängel ist steif-aufrecht und entspringt einer rübenartigen und verdickten Wurzel. Der Stängel trägt dunkelgrüne, wechselständig angeordnete und dicht stehende Blätter. Die glänzenden Blätter von (bot.) Aconitum napellus sind gestielt und in mehrere Abschnitte geteilt. Die im Ganzen variable Blattform ist im unteren Bereich des Stängels stärker gegliedert als im oberen. Es zeigen sich die Blätter fünf- bis siebenfach geteilt und mit drei bis sieben Millimeter breiten Blattzipfeln.

Die Staude treibt im Frühjahr kräftige Stängel aus dem Boden. In der Blütezeit erreicht sie eine Höhe von bis zu 110 Zentimetern. Erhaben stehen die traubigen Blütenstände am Stängel dicht zusammen. Sie setzen sich aus vielen helmförmigen Blüten zusammen. Die kurzgestielten Blüten sind deutlich breiter als hoch geformt. Sie präsentieren sich in einer intensiven blauvioletten Farbe, die in der Sonne samtig schimmert. Ein unglaublich zierender Anblick! Von Juli bis in den August zeigt Aconitum napellus ihren Blütenschmuck. Die Staude liefert fleißigen Insekten Pollen und Nektar. Die Blüten sind in ihrem Aufbau perfekt für Hummeln, die zu den wichtigsten Bestäubern der Pflanze zählen. Die unteren Blütenhüllblätter dienen den emsigen Fliegern als Landeplatz. Um den Nektar zu erreichen, kriechen die Tierchen in das obere helmartige Blütenblatt. Nach der Blütezeit entstehen Balgfrüchte, die Samen enthalten. Mit ihnen pflanzt sich der Blaue Eisenhut fort. Die Samen fallen zu Boden und keimen nicht sofort. Sie benötigen über den Winter eine sogenannte Kühlphase. Im Frühjahr sind die neuen kleinen Pflänzchen im Garten zu sehen. Ein Rückschnitt nach der Blüte bis zu den oberen Stängelblättern, verhindert eine solche Selbstaussaat. Erstmalig findet sich Aconitum napellus 1753 beschrieben, seitdem ist sie eine konstante Zierde vieler Gärten. Gerade in naturbelassenen Bauerngärten darf die schöne Blütenpflanze nicht fehlen!

Der Blaue Eisenhut zählt zu den einheimischen Stauden, kommt in den Alpen und Karpaten vor und findet sich im gesamten Mitteleuropa. In Deutschland, der Schweiz und in Österreich ist er ein häufiger Anblick. Die elegante Staude dient zu vielerlei Heilzwecken in der Medizin und Homöopathie. Doch Vorsicht ist geboten! Sie zählt zu den giftigsten Pflanzen Mitteleuropas. Schon wenige Gramm können tödlich wirken. Darauf achtet der Gärtner und nutzt beim Rückschnitt der Staude in jedem Fall Handschuhe. Nach einem Berühren achtet er darauf, gründlich die Hände zu waschen. Die Anmut des Blauen Eisenhuts macht diese Vorsichtsmaßnahmen mehr als wett! Im Garten ist Aconitum napellus eine wahre Zierde und schmückt mittlere bis hintere Beetbereiche. Auch auf einer großen Freifläche zusammen mit anderen einheimischen und bienenfreundlichen Stauden ergeben sich schöne Gartenbilder. Beim Anpflanzen achtet der Gärtner auf einen Abstand von rund 35 Zentimetern. Somit passen acht bis zehn Exemplare auf einen Quadratmeter. Nährstoffreiche, kühle und frische bis feuchte Ton- und Lehmböden bieten dem Blauen Eisenhut alles was er benötigt. Zudem liebt er die sonnigen bis absonnigen Bereiche des Gartens. In wilder Form wächst Aconitum napellus gerne auf feuchten Wiesen, an den Ufern von Bächen und in lichten Lagen in Auwäldern.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Herbst-Eisenhut 'Arendsii'
Herbst-Eisenhut 'Arendsii'Aconitum carmichaelii 'Arendsii'
Weißblühender Eisenhut 'Album'
Weißblühender Eisenhut 'Album'Aconitum napellus 'Album'
Herbst-Eisenhut 'Cloudy'
Herbst-Eisenhut 'Cloudy'Aconitum carmichaelii 'Cloudy'
Hahnenfußblättriger Eisenhut
Hahnenfußblättriger EisenhutAconitum lycoctonum subsp. neapolitanum
Eisenhut 'Schneewittchen'
Eisenhut 'Schneewittchen'Aconitum napellus 'Schneewittchen'
Eisenhut 'Blue Lagoon'
Eisenhut 'Blue Lagoon'Aconitum x cammarum 'Blue Lagoon'
Lockerer Eisenhut 'Spark'
Lockerer Eisenhut 'Spark'Aconitum henryi 'Spark'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Eisenhut
Alles bestens!
vom 18. März 2018,

Blauer Eisenhut
Leider knickte die Pflanze bei starkem Wind im August um. Das war aber der Tatsche geschuldet, sie nicht ausreichend gesichert zu haben. Bis dahin gedieh sie prima und bildete die Blüten aus.
vom 10. Oktober 2017, Pittiplatsch aus Greiz

starke Pflanzen
anfänglich war ich etwas skeptisch, ob die drei mittleren Pflänzchen wohl den erzgebirgischen Winter überleben würden. Aber kein Problem. Sie blühen gerade kräftig, sind stärker wie im vergangenem Jahr und haben sich auch schon leicht vermehrt.
vom 13. Juli 2017, Martina aus Elterlein aus Elterlein

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen
7 Kurzbewertungen
16 Bewertungen mit Bericht

82% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Hattingen

Eisenhut

Pflanzen sind schnell angewachsen, pflegeleicht, vermehren sich, und sind sehr kräftig im Wuchs.
Wunderschöne blaue Farbe der Blüten, auch von Insekten sehr beliebt. Es ist eine Bereicherung für unseren Garten.

vom 11. Juni 2017

Castrop-Rauxel

Gedeiht prächtig

Habe drei Stauden gepflanzt und alle sind gut angewachsen und haben im gleichen Jahr noch prächtig geblüht.
Habe mir Eisenhut zugelegt weil mir die Schnecken meinen Rittersporn jedesmal kahl gefressen hatten.
So musste der Rittersporn weichen und stattdessen kam Eisenhut ins Beet.
Den rühren die verfressenen Kriecher nicht an.
Und ich kann mich an den wunderschönen Blüten freuen.

vom 31. März 2017

Waidhaus

Kein gruener Daumen

Die Pflanzen sind ohne Probleme angewachsen und haben sich sich gut entwickelt. Trotzdem sind die Pflanzen bei mir eingegangen. Deswegen habe ich sie meiner Mama geschickt. Und siehe da, sie haben sich praechtig erholt und wieder triebe gebildet. Das Fazit fuer mich lautet, ich habe keinen gruenen Daumen und sollte mich nur an Obst, Gemuese und Kuechenkraeuter halten. Denn das ueberlebt bei mir. Ich wuerde trotzdem immer wieder bei der Baumschule Hostmann kaufen wenn ich was sehe was mir gefaellt. Die Beratung, sowie der Versandt und auch die Verpackung waren Hervorragend.
vom 25. Oktober 2016

Durbach, Ebersweier

Winterhart

Der blaue Eisenhut ist sehr gut angewachsen und hat schöne, dunkelblaue Blüten. Er steht gut und braucht nicht zwangsläufig eine Stütze. Jetzt im April treibt er wieder kräftig aus und hat den Winter anstandslos und ohne Schutz überstanden. Er geniesst den sonnigen Standort und den nährstoffreichen Boden.
vom 19. April 2016

Stechlin

Aconitum

Die Pflanzen waren gut verpackt, guter Wurzelballen und gesunde Blätter
vom 20. März 2016

Alle 16 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen