Blasenspiere 'Amber Jubilee' ®

Physocarpus opulifolius 'Amber Jubilee' ®


 (19)
<c:out value='Blasenspiere 'Amber Jubilee' ® - Physocarpus opulifolius 'Amber Jubilee' ®'/> Shop-Fotos (5)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs stark, aufrecht, runde und volle Form
Wuchsbreite 60 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß, creme
Blütenform ballförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Blatt

Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe verfärbend, anfangs gelb, im Sommer orange und rot, im Herbst violett

Sonstige

Besonderheiten attraktive Sorte mit einem spektakulären Farbspiel
Boden anspruchslos, normaler Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beet, Kübelpflanzung, Gruppen, Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €18.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€18.80*
€21.00*
Sie sparen: €2.20* (10 %)
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€33.20*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 44 Stunden und 57 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 20. November 2017, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese Schönheit ist ein königlich gesegneter Star. Die Blasenspiere 'Amber Jubilee' ® (bot. Physocarpus opulifolius 'Amber Jubilee' ®) erhielt den Namen höchstpersönlich von der Queen Elisabeth II. anlässlich ihres 60. Thronjubiläums im Jahr 2012. Das Blütengehölz ist eine neue Züchtung aus den Sorten 'Diabolo' sowie 'Dart's Gold' und ein wahres Kunstwerk unter ihren Verwandten. Überaus dekorativ ist sie mit ihrem farbenprächtigen Blattwerk, ein Blickfang für den heimischen Garten.

Das unglaubliche Farbspiel beginnt mit den anfangs gelb erscheinenden Blättern. Im Sommer verfärben sich diese in ein wunderschönes Orange und anschließend in ein intensives Rot. Im Herbst endet das herrliche Spektakel mit einem kräftigen Violett. Diese Pflanze ist zu jedem Zeitpunkt eine Augenweide. Zu dem grandiosen Bild gesellen sich ab Mai die Blüten. Die weißen bis cremefarbenen Blütenstände sind kugelförmig und zeigen sich bis zum Juni. Der Verwendung der Pflanze sind keine Grenzen gesetzt. Mit anderen Gartenschönheiten kombiniert, entstehen zahlreiche Arrangements, welche in jeglicher Konstellation zauberhaft aussehen. Besonders gut kommt das Erscheinungsbild allerdings in Einzelstellung zur Geltung. Durch den starken und dichten Wuchs ist die 'Amber Jubilee' ® ebenfalls ein idealer Sicht- und Windschutz. Sie erreicht eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern.

Blasenspieren zählen zu den Rosengewächsen und tragen als Synonym den Namen Teufelsstrauch. Die Pflanzen sind robust und anspruchslos in der Pflege. Sie stellen keine großen Ansprüche an den Boden und gedeihen gut, ungeachtet ob dieser trocken, feucht, sauer oder kalkhaltig ist. Eine Bewässerung ist lediglich bei anhaltender Trockenheit nötig. Der Standort kann sonnig bis halbschattig sein. Hierbei ist zu beachten, dass die Färbung der Blätter von der 'Amber Jubilee' ® bei einem sonnigen Platz intensiver ausfällt. Der mehrjährige Strauch ist sommergrün und wirft im Herbst die Blätter ab. Blasenspieren sind winterhart und überstehen Temperaturen bis -35 °C unbeschadet. Ein Windschutz ist nicht nötig.

Im Schnitt zeigt sich das Laubgehölz überaus verträglich. Um die Strauchform der 'Amber Jubilee' ® beizubehalten, ist das Auslichten im Frühjahr sinnvoll. Die alten Triebe sind direkt über den Boden raus zuschneiden. Pflanzenliebhaber erkennen die betreffenden Triebe an den besenartigen Seitentrieben sowie an dem starken Abblättern der Rinde. Das gesamte Kürzen des Strauches ist nicht empfehlenswert. Der Teufelsstrauch produziert zu viele Seitentriebe und die überhängende Wuchsform geht verloren. Querwachsende und schiefe Äste sind im Spätwinter zu entfernen. Die 'Amber Jubilee' ® ist eine großartige, neue Züchtung, die sich mit einem jährlichen Schnitt am besten entwickelt.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Fasanenspiere / Blasenspiere
Fasanenspiere / BlasenspierePhysocarpus opulifolius
Gelbe Fasanenspiere 'Luteus'
Gelbe Fasanenspiere 'Luteus'Physocarpus opulifolius 'Luteus'
Fasanenspiere 'Summer Wine'  ®
Fasanenspiere 'Summer Wine' ®Physocarpus opulifolius 'Summer Wine' ®
Blasenspiere / Gelbe Blasenspiere 'Dart's Gold'
Blasenspiere / Gelbe Blasenspiere 'Dart's Gold'Physocarpus opulifolius 'Dart's Gold'
Blasenspiere 'Angel Gold' ®Physocarpus opulifolius 'Angel Gold' ®
Dunkelrote Blasenspiere 'Diabolo'  ®
Dunkelrote Blasenspiere 'Diabolo' ®Physocarpus opulifolius 'Diabolo' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Schöne Heckenpflanze
Schöne Pflanze, ist sehr gut angewachsen und hat auch schon an Höhe zugelegt. Sie soll eine Lücke in einer Hecke auffüllen. Im ersten Jahr hatte sie leider keine Blüten, hoffentlich ändert sich das im nächsten Jahr. Sehr schönes Farbspiel der Blätter.
vom 12. October 2017,

Blickfang im Beet
Wunderschöner Strauch mit toller Färbung. Gut angewachsen, treibt im Frühjahr zeitig aus, wächst sehr kompakt.
vom 14. August 2017,

Wunderschönes Farbenspiel übers Jahr
In der ersten Zeit nach der Pflanzung benötigte sie recht viel Wasser, was ja völlig in Ordnung ist. Die Färbung der Blätter ist wunderschön. Nach einem Jahr steht sie in voller Blüte.
vom 4. June 2017, berthieyense, NRW aus Möhnesee

Gesamtbewertung


 (19)
19 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
11 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Überlingen

Blasenspiere Amber Jubilee

Ist sehr gut verpackt angekommen und auch gut angewachsen, die Blattfärbung ist wie beschrieben, die Ausprägung ist wohl abhängig von Standort und Boden.....bis jetzt sehr zufrieden, mal sehen wie er sich weiterentwickelt. Wächst bisher eher langsam...
Mfg InesS.

vom 31. October 2016

Essen

Der absolute Hammer

Eine Pflanze, die strahlt! Ein Glühen in Rot.
vom 15. September 2016

Köln

Abwechslungsreich und pfegeleicht

Diese Blasenspiere ist wirklich ein hübscher und schnellwüchsiger Strauch. Durch den häufigen Farbwechsel wirkt das Beet optisch immer wieder anders. Zudem zeigt sie keinerlei Krankheitsanzeichen und scheint sehr robust zu sein.
vom 8. September 2016

Feucht

Einfach nur schön

Die Pflanzen stehen bei uns in 60l Kübeln auf der Terrasse in der vollen Sonne. Wachsen schön buschig und sind immer wieder eine Farbenpracht, die sich das ganze Jahr verändert. Sie hätten diese Jahr auch reichlich geblüht, aber leider hat Sturm und Hagel das verhindert :( Tolle Pflanzen!!!!
vom 15. July 2016

Gosheim

Amber Jubilee

Pflanzen haben sich nach dem Winter sehr gut entwickelt
vom 2. July 2016

Alle 11 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe die Jubilee' erst Ende Mai, als es sehr trocken war, gekauft. Pflanze war sehr bunt. Steht halbschattig im Garten. Blätter sind aber alle grün geworden. Pflanze sieht gesund aus, aber eben einfarbig grün. Was kann man tun? Abwarten, was im Frühjahr passiert?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pflanze gekauft beim Gartenmarkt in Kassel-Calden , 1. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze steht vermutlich zu schattig und kann so ihre Laubfärbung und die Pigmente nicht optimal ausbilden. Es ist daher ratsam, die Pflanze nach dem Laubfall, an einen sonnigen Platz zu pflanzen.
1
Antwort
Im Frühjahr habe ich eine Amber Jubilee in einen 70l Kübel gepflanzt, er steht sehr sonnig auf der Terrasse. Anfangs hat er sich gut entwickelt und ist auch sehr gewachsen, auch hatte er ein schönes Farbenspiel. Seit einigen Wochen aber wird er immer kümmerlicher. Er entwickelt zwar außen neue Blätter, die älteren Blätter an den Zweigen vertrocknen aber schnell und haben braune Ränder, sodass er insgesamt vertrocknet wirkt. Dabei wird er täglich gegossen (die Erde ist trotzdem immer trocken). Ich habe ich ihn gekauft, weil er angeblich unempfindlich ist. Die Rinde an den kräftigen Zweigen blättert stark ab. Was fehlt ihm? Ist es besser ihn ins Beet zu pflanzen? Ist er für den Dachgarten geeignet (Substrathöhe ca. 50 cm)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Main-Taunus-Kreis , 27. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich hier um eine robuste und unempfindliche Sorte. Es ist möglich, dass die Pflanze im Wurzelbereich geschädigt wird oder zu heiß steht. Dazu kommt auch noch, dass die ersten Herbstfärbungen einsetzen und Blattflecken auftreten können, da Stoffe der Pflanzen ausgelagert werden. Das ist nur natürlich.
Kontrollieren Sie die Feuchtigkeit bis zum Topfboden. Staunässe muss nämlich vermieden werden. Diese ist oberflächig meist nicht zu sehen. Eventuell hat sich im Topf auch eine enorme Hitze angesammelt und somit die Wurzeln geschädigt. Es ist bei einer starken Schädigung sicher ratsam, die Pflanzen auf den Dachgarten anzupflanzen, damit sie sich wieder erholen kann. Oder Stellen Sie den Kübel in den Schatten und beobachten das Krankheitsbild. Wenn sich die Pflanze erholt, war es zu heiß.
1
Antwort
Ich möchte die Pflanze als Kurzhecke auf 2 m Länge pflanzen. Wieviele Pflanzen empfehlen sie für diesen Zweck?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für die zwei Meter genügen 3-4 Pflanzen. Pflanzen Sie aber nicht weniger als 3 Stück.
1
Antwort
Möchte den Amber Jubilee als Hintergrund eines Staudenbeets neben ein Chinaschilfgras und in Nachbarschaft zu Rosen und Pfingstrosen und einem Osakazuki usw.setzen. Wird er sehr breitbuschig?? Bildet er Wurzelausläufer?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Überlingen , 12. October 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Amber Jubilee wächst recht schlank und kann bei Bedarf auch einmal in Form geschnitten werden. Die durchschnittliche Breite wird etwa bei 100-120 cm liegen, fällt in den ersten Jahren aber geringer aus. Im Alter kann auch Amber Jubilee etwa überhängen (ungeschnitten) und so auch breiter als 120 cm werden. Ausläufer werden nicht gebildet.
1
Antwort
Wann wird gedüngt und mit welchen Dünger?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Essen , 29. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach dem Neuaustrieb im Frühjahr (April) kann gedüngt werden. Wir empfehlen einen Volldünger, dieser ist am Kürzel NPK gut zu erkennen. Je nach gewähltem Dünger reicht dieser für das ganze Jahr ggf. wird noch einmal (ca. im Juli) nachgedüngt. Ab August sollte auf eine Düngung verzichtet werden, da nur so die Pflanze zum Winter hin ausreifen und ihre volle Winterhärte erreichen kann. In Ihrem Fall empfehlen wir zum Beispiel den Baum-, Strauch- und Heckendünger von Oscorna.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!