Bertrams-Garbe 'The Pearl'

Achillea ptarmica 'The Pearl'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Bertrams-Garbe 'The Pearl' - Achillea ptarmica 'The Pearl' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • dicht gefüllte bis einfache Blüten
  • ein Dauerblüher
  • in der Floristik sehr beliebt
  • standfest und robust

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs aufrechte Blütenstiele, ausläuferbildend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütenform ballförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- und Samenbildung
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lanzettlich, schmal, Blattrand gesägt, duftend
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten zum Schnitt geeignet, gefüllte bis einfache Blüten
Boden frisch bis feucht, gut durchlässig, nährstoffarm
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Jahrgang 1920 Züchter: Perry (GB)
Pflanzenbedarf 35cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Freiflächen, Beet, Wasserrand, Schnittpflanze
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€3.70
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€4.20*
ab 3 Stück
€3.90*
ab 6 Stück
€3.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Blumenfans und Floristen sind gleichermaßen begeistert! Die Bertrams-Garbe 'The Pearl' (bot. Achillea ptarmica 'The Pearl') umgangssprachlich 'Die Perle' genannt, hat kleine, weiße gefüllte bis einfache Blüten in Dolden. Somit zieht sie nicht einzig die Blicke der Gartenliebhaber auf sich, sondern lockt auf diese Weise die Insekten an. Sie ist gut geeignet als neutralisierendes Element in farbenfrohen Pflanzungen. Durch ihre lange Blütezeit von Juli bis September erfüllt sie jeden Garten mit einem Meer an Blüten. Sie ist eine Bereicherung für jeden Garten. Da sie aber durch Aussaat vermehrt wird, kann es zu Veränderungen in der Blüte kommen. Diese zauberhafte Schönheit bevorzugt frische bis feuchte und nährstoffarme Böden, liebt einen sonnigen Platz, ist standhaft und robust.

Durch einen Rückschnitt nach der Blüte ist eine zweite Blühphase zu erwarten. Im Laufe der Zeit entwickelt sich die Pflanze breiter und üppiger. Die für Trockensträuße geeigneten weißen Blüten begeistern Blumenfans und Floristen zu gleichen Teilen. Dieses Glanzstück ist winterhart und erfreut über viele Jahre hinweg, jedes Jahr erneut. Ihre Einzigartigkeit macht diese Pflanze zu einem Schmuckstück für wiesenartig angelegte Rabatten und Gärten. Bereits 1894 berichtet Möller's Deutsche Gärtner-Zeitung euphorisch über diese historische Staude: ?Eine weiße Schnittblume, die ohne besondere Kultur ununterbrochen, ja ununterbrochen, vom Juli bis zum Winter blüht und fast zu jeder besseren Binderei sehr gut verwendbar ist.? In der Floristik sind die dicht gefüllten bis einfachen, reizenden Blüten beliebte Elemente zur Verarbeitung. Besonders gut gedeiht die Bertrams-Garbe auf frischem bis feuchtem, nährstoffarmem Boden in der Sonne. Als Vorpflanzung für Gehölze wirkt sie zart und leuchtend. Sie ist robust und standfest. Eine Teilung der Pflanze alle paar Jahre ist aufgrund ihrer Ausläuferbildung sinnvoll.

Achillea sind für unsere Gärten schöne, robuste Blühpflanzen. Alle vier bis fünf Jahre im Frühjahr oder Herbst ausgegraben, geteilt und an anderer Stelle im Beet eingepflanzt, erhält sie ihre Vitalität. Auf diese Weise bleibt der langanhaltende und mehrjährige Blütenflor dieser blühfreudigen Pflanze erhalten. Der Gartenbesitzer darf sich jedes Jahr auf eine tolle Blüte freuen. Für die Förderung erneuter Blütenbildung, entfernt der Gärtner regelmäßig die verblühten Pflanzenteile. Dünger ist sparsam zu verwenden ? zu stark gedüngten Pflanzen fehlt Stabilität. ?The Pearl? ist als Schnitt und Trockenblume in der Blumenbinderei unverzichtbar. An trockenen Tagen, noch vor der Saatbildung geschnittene Blütenstände, bieten ideale Voraussetzungen zur Trocknung. Die Stiele werden mit der Blüte nach unten, an einem trockenen, geschützten und dunklen Standort hängend gelagert. Die Möglichkeit zur Weiterverarbeitung für floristische Arrangements ist nach drei bis vier Wochen gegeben.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Hoßkirch

Bertrams-Garbe Ihe Pearl

die Pflanze ist sehr gut angewachsen und hat reichlich geblüht
vom 18. March 2018

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie weit wird sie nach der Blüte zurückgeschnitten? Sie steht jetzt ziemlich vertrocknet da.
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dann können Sie die Pflanze eine handbreit über dem Boden abschneiden. Achten Sie auf einen gleichbleibend feuchten, aber nicht zu nassen Boden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen