Berg-Kiefer 'Wintersonne'

Pinus mugo 'Wintersonne'


 (1)
Foto hochladen
  • winterhart
  • kompakt
  • von hellgelb über hellgrün bis goldgelb gefärbte Nadeln
  • ideal für Kübelbepflanzung & als Solitärpflanze
  • pflegeleicht

Wuchs

Wuchs buschig, kugelförmig,
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchshöhe 30 - 50 cm

Blatt

Blatt nadelförmig, sichelförmig gekrümmt
Blattgesundheit
Laub immergrün
Nadelfarbe zweifarbig

Sonstige

Besonderheiten im Winter goldgelb Färbung
Boden mäßig trocken bis frisch, sandig, durchlässig, lehmig
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Gruppengehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
  • Containerware€49.40
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte Februar 2018
€49.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei der Berg-Kiefer 'Wintersonne' (bot. Pinus mugo 'Wintersonne') handelt es sich um eine langsam wachsende Kiefer. Sie mag es gerne sonnig kann aber auch im Halbschatten gut gedeihen. Da diese Kiefer sehr langsam wachsend ist, muss man sich schon bis zu 10 Jahren gedulden, bis sie dann endlich ausgewachsen ist. Auch ist diese sehr beliebt, da sie im Sommer grün ist und im Winter durch gelbe Nadeln, die auch in der Sonne goldgelb glänzen können. Vor allem aber ist sie sehr genügsam und nimmt es einem auch nicht übel, wenn man sie einfach einmal vergisst zu gießen.

Durch den langsamen Wuchs und das sie sich auch an ihre Umgebung anpasst, kann diese auch einfach in einem Kübel auf dem Balkon gepflanzt werden. Aber auch hier sollte man genau auf den Standort achten, denn ist dieser zu schattig, kann es sein das diese nach der Sonne hin schief wächst. Also am besten gleich darauf achten, dass sie ausreichend Sonne hat, dann bleibt ihr wuchs gleichmäßig. Auch ist ihre Form mit der einer Kugel zu vergleichen, und vor allem im Winter strahlt diese durch ihre goldene Farbe, die von einem satten Grün unterbrochen werden kann. Aber auch im Winter benötigt die Berg-Kiefer 'Wintersonne' keine besondere Pflege oder Fürsorge, denn sie ist winterhart und kann einfach da bleiben, wo sie sich wohlfühlt. Vor allem benötigt sie keinerlei Schnitt und will einfach nur in Ruhe gelassen werden, sodass sich jeder an ihrer Schönheit erfreuen kann.

Auch beim Gießen darauf achten das die Berg-Kiefer 'Wintersonne' keine nassen Füße bekommt, denn darauf steht sie überhaupt nicht. Ansonsten kann man sie einfach in Ruhe lassen und ihre Schönheit vor allem im Winter betrachten. Sie lässt sich sowohl einzeln auch in Gruppen anpflanzen und eignet sich für viele Formen der Anpflanzung. Ob dies nun in Kübeln ist, oder in einem Steingarten, diese Pflanze fühlt sich überall wohl. So benötigt diese Pflanze auch nur einmal im Frühjahr eine Düngung, dann ist sie schon zufrieden und wächst ganz langsam vor sich hin. Daher ist die Berg-Kiefer 'Wintersonne' auch nichts für ungeduldige, denn diese hier nimmt sich alle Zeit der Welt, um dann endlich nach ungefähr 10 Jahren ausgewachsen zu sein, man muss einfach nur Geduld mitbringen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Kurzbewertung

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Pinus Wintersonne steht bei uns vorm Haus am Eingang in einem Kübel (H 60cm, B 30cm, T 30cm). Sie steht zwar nicht überdacht, aber ganz nah an der Hauswand (Südseite). Ist ein Winterschutz ratsam oder verträgt die Pflanze das so? Wenn ein Winterschutz ratsam ist, wie sollte dieser aussehen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamm , 7. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pinus Wintersonne ist voll winterhart. Da sie in einem Kübel steht sollte bei starkem Frost aber der Wurzelbereich geschützt werden. Hier kann der Kübel mit dickem Vlies oder Luftpolsterfolie rundherum eingewickelt werden. Da Kiefer es nicht zu feucht mögen, ist auch im eingewickelten Zustand auf einen guten Wasserabzug zu achten.
1
Antwort
Womit wird gedüngt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen von April bis Ende Juli mit einem rein organischen Volldünger (z.B. Oscorna Baumdünger, Strauchdünger und Heckendünger), 2 mal versorgen. Im Winter wird nicht gedüngt. Lediglich wenn ein Mangel (z.B. Magnesium- oder Eisenmangel) vorliegt, kann außerhalb der Saison gedüngt werden. Dann darf sich aber kein Stickstoff im Dünger befinden.
1
Antwort
Wie hoch wird diese Kiefer maximal?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kyritz , 22. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wuchshöhe 30 - 50 cm


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!