Berberitze 'Golden Rocket' (S)

Berberis thunbergii 'Golden Rocket' (S)

Sorte
Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • pflegeleicht und robust
  • gut schnittverträglich
  • wind- und stadtklimafest
  • sehr winterhart
  • bienenfreundlich

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs straff aufrecht, dicht, vieltriebig
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelb-rot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai

Frucht

Frucht kleine Beeren, rot, elliptisch
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eiförmig, wechselständig
Herbstfarbe gelb, orange
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe gelb

Sonstige

Besonderheiten sehr schnittverträglich, leuchtend gelbes Laub, sehr winterhart
Boden leicht sauer, frisch bis feucht, sandig - lehmig
Nahrung für Insekten
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hecke, Solitär, Rabatte, Beet, Kübel
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 08. Dezember 2019, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Ende Februar 2020 versandt.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
In einem leuchtenden Gelb präsentiert sich das sehenswerte Laub dem Betrachter. Im Herbst intensiviert sich der schöne Farbton und erscheint wie reines Gold. Gelb bis rötlich zeigen sich die anmutigen kleinen Blüten, die im Frühjahr in Büscheln an den Zweigen der Berberitze 'Golden Rocket' (S) sitzen. Die Triebe funkeln rotbraun und bilden einen tollen Kontrast zu dem hellen Laub. Im Herbst strahlen kräftig rote Beeren aus dem goldenen Laub der (bot.) Berberis thunbergii 'Golden Rocket' (S) hervor.

Diese schöne Pflanze begeistert mit ihrem eindrucksvollen Farbenspiel, das den Garten zum Leuchten bringt. Gartenexperten schätzen ihre anspruchslosen, pflegeleichten Eigenschaften. Sie ist robust, gut schnittverträglich und widerstandsfähig gegen Wind und Stadtklima. Mit extrem niedrigen Temperaturen hat sie keine Sorgen. Ihre Blüten sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen, während die Beeren vielen Vogelarten Nahrung bieten. Die ursprüngliche Heimat dieser Berberitzenart der Berberis thunbergii 'Golden Rocket' (S) liegt in Japan und China. Der Strauch wächst straff aufrecht und vieltriebig. Er ist dicht verzweigt und erfreut das Auge mit seinem rundlichen, kompakten Habitus. Seine Höhe liegt zwischen 150 und 200 Zentimetern, die Breite zwischen 80 und 100 Zentimetern. Er legt pro Jahr 20 bis 30 Zentimeter zu.

Ihren Namen verdankt die Berberitze 'Golden Rocket' (S) dem in einem phantastischen Gelb leuchtenden Laub, dessen Strahlkraft im Herbst noch intensiver ist. Die kleinen, bis zu zwei Zentimeter langen Blätter sind rundlich bis eiförmig. Von Mai bis Juni erscheinen die grazilen Blüten in Büscheln. Die Einzelblüten sind schalenförmig und gelb bis rötlich gefärbt. Im Herbst funkeln die roten Beeren an den rotbraunen Zweigen. Bis weit in die Wintermonate hinein schmücken die attraktiven Früchte die kahlen Zweige. Gartenfreunde nutzen Berberis thunbergii 'Golden Rocket' (S) vor allem zum Setzen von Hecken. Der Strauch bringt die besten Voraussetzungen für eine Hecke mit. Durch seinen dichten Habitus schützt er vor Wind und unerwünschten Blicken, mit seinem gelben Laub setzt er leuchtende Akzente. Um die Hecke noch abwechslungsreicher zu gestalten, pflanzt der Gärtner die Berberitze 'Golden Rocket' (S) zusammen mit rot- oder grünlaubigen Berberitzen-Sorten. Als Rahmen von Beeten und Rabatten bietet sie einen einmaligen Anblick.

Naturnahe Bilder entstehen in Gruppen mit Ziersträuchern wie Feuerdorn, Hartriegel oder Weißdorn. Diese schöne Berberitze eignet sich optimal zum Bepflanzen von Kübeln. In großen Pflanzgefäßen bringt sie Farbe auf den Balkon und die Terrasse. Berberis thunbergii 'Golden Rocket' (S) bevorzugt einen Platz an der Sonne und gedeiht im lichten Halbschatten. Sie kommt mit allen Gartenböden zurecht. Ideal ist ein feuchter Untergrund mit einem leicht sauren pH-Wert. Um den Boden konstant feucht zu halten, deckt der Gärtner den Wurzelbereich mit Rindenmulch ab. Zweimal im Jahr, zu Beginn des Austriebs im Frühjahr und im Sommer, erhält die Berberitze 'Golden Rocket' (S) einen Rückschnitt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen