Beetrose 'Westzeit' ®

Rosa 'Westzeit' ® ADR-Rose

Sorte

 (21)
Vergleichen
Beetrose 'Westzeit' ® - Rosa 'Westzeit' ® ADR-Rose Shop-Fotos (7)
Beetrose 'Westzeit' ® - Rosa 'Westzeit' ® ADR-Rose Community
Fotos (1)
  • regenfest
  • winterhart
  • gute Blattgesundheit
  • halb gefüllt, öfterblühend
  • angenehm würziger Duft

Wuchs

Wuchs aufrecht
Wuchshöhe 60 - 70 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe apricot-orange
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Ende Mai - Anfang Oktober

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten schnelle Blütenbildung, lange Blühzeit, winterhart
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 2004
Nahrung für Insekten
Rosen Gruppe Flower Carpet Rosen
Standort Sonne
Verwendung Rosenbeete, Vasenschnitt
Züchter Noack
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€19.90
  • Wurzelware€9.90
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€19.90*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€9.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Beetrose 'Westzeit' ® besitzt locker gefüllte Blüten. Die Rosa 'Westzeit' ® ADR-Rose begeistert jeden Gärtner mit ihrem farbenfrohen Blütenspiel, das von orange bis rosa und apricot changiert. Die Beetrose stammt aus der Gärtnerei Noack und ist seit 2004 auf dem Markt. Im Jahr 2007 erhielt 'Westzeit' ® das begehrte ADR-Prädikat. Die Beetrose ist öfter blühend und erobert durch ihre Farbbrillanz und Wuchskraft die Herzen vieler Rosenfreunde. 'Westzeit' ® ist eine früh blühende Sorte. Sie präsentiert sich von Mai bis Oktober in bester Blühlaune und bildet kontinuierlich neue Blüten. Diese stehen einzeln in Dolden an den kräftigen Zweigen. Die locker gefüllten, orangenen Blüten verströmen einen zarten Duft. Sie werden fünf bis zehn Zentimeter groß und nehmen es mit der Eleganz der Edelrosen locker auf. Sie ziehen mit ihrer Farbfreude alle Blicke an. Diese Beetrose bereichert jeden Garten. Sie wächst aufrecht und breitbuschig und erreicht eine maximale Wuchshöhe von 80 Zentimeter.

Die Blätter der sommergrünen Beetrose 'Westzeit' ® glänzen elegant. Sie sind gefiedert und erscheinen wie die Neuaustriebe in einem dunklen Rotgrün. Sie harmonieren großartig mit den leuchtend orangenen Blüten. Die Beetrose bevorzugt einen sonnigen bis absonnigen Standort. Am besten gedeiht 'Westzeit' ® auf einem tiefgründigen, frischen, humosen und gut durchlässigen Untergrund. Die Beetrose erweist sich als robust und unkompliziert. Auch Regen oder Hitze machen der Pflanze wenig aus. Der sorgsame Rosenfreund lässt der schönen Pflanze während längerer sommerlicher Trockenphasen regelmäßig Wasser zukommen. Die Rosa 'Westzeit' ® ADR-Rose verschönert mit ihrem romantischen Charme Beete, Rabatten oder Freiflächen. Die Beetrose hat die Anlage zur Blütenkönigin im Gartenbeet. Als gute Pflanznachbarin steht sie passenden Beetpartnern offen gegenüber. Hinreißend schön sieht 'Westzeit' ® zusammen mit Salbei, Lavendel, Waldrebe oder blau blühendem Rittersporn aus. Einem solchen grandiosen Anblick kann kein Pflanzenfreund widerstehen! Auch neben Buchsbaum und zarten Gräsern kommt diese Beetrose groß heraus. Im Pflanzkübel setzt sie auf Balkon oder Terrasse und am Hauseingang tolle Akzente. Außerdem verschönert sie als Schnittpflanze in der Vase jeden Strauß. Ihre locker gefüllten Blüten in orange-apricot sind eine Augenweide!

Fantastisch wirkt die Beetrose in einer Pflanzgruppe. Auf einem Quadratmeter finden drei bis vier Stück Platz. Der Gärtner achtet beim Pflanzen darauf, dass die Veredelungsstelle gute fünf Zentimeter tief im Boden ist. Er hält einen Pflanzabstand von rund 50 Zentimeter zu den Nachbarpflanzen ein. Optimal wirkt 'Westzeit' ® in einer Dreier-Gruppe. Diese Beetrose erfreut den Rosenliebhaber viele Jahre lang. Sie ist sommergrün und winterhart. Einen speziellen Schutz benötig die Pflanze nicht. Lediglich bei Kahlfrösten bedeckt der Rosenfreund den Boden mit einer Schicht Reisig oder Mulch. Der ideale Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist das Frühjahr. Der Gärtner kürzt die Triebe um rund die Hälfte zurück. Danach bedankt sich die Beetrose mit einem frischen Neuaustrieb. Das Einpflanzen ist ganzjährig an frostfreien Tagen durchführbar.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (21)
21 Bewertungen 7 Kurzbewertungen 14 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Deubach

Sehr gut

Im Beet ist die Rose sehr pflegeleicht und wiederstandsfähig.
Im Topf ist sie sehr empfindlich.

vom 9. May 2018

Stützengrün

Eine wunderschöne Rose

Meine Westzeit-Rose habe ich vor zwei Jahren als Container-Rose gekauft. Sie blüht wunderbar und nahezu ununterbrochen den ganzen Sommer lang. Je nach Alter der Blüte ändert sich die Farbe von orange zu rosa. Die Rose ist überaus gesund und mein absoluter Liebling.
vom 22. August 2017

Schlat

Eine meiner besten Rosen

In meinem Garten erfreuen mich 26 Rosensorten.
Im Urlaub auf der Insel Föhr ist mir die Rose "Wetzeit" wegen ihrer famosen Fernwirkung aufgefallen.
In der Zwischenzeit habe ich mit bestem Erfolg über 50 Stück "Westzeit" im Gartenverein ausgepflanzt.

vom 19. November 2016

Neustadt Donau

Wunderbare "Westzeit"

Wir haben die "Westzeit" auf der Westseite des Hauses gepflanzt, wo auch oft der Wind geht. Unser Boden ist sandiger Lehm. Die Rosen sind sehr gut angewachsen und haben uns schon im ersten Jahr mit gesundem Wachstum und überreicher Blütenfülle (lachsorange) überrascht. Unbedingt zu empfehlen!
vom 13. April 2016

Hann. Münden

Dünne Stiele

Die Blüten zeigen sich leuchtend bis in den Frost. Hält hervorragend in der Vase.
Einziger Mangel sind die doch recht dünnen Stiele/Äste. So brachen bei einem plötzlichen Schneeregen Ende Oktober etliche Zweige ab.

vom 23. November 2015
Alle 14 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie breit wird diese Rose bzw. wie viel Pflanzabstand muss ich berechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bruck an der Leitha , 6. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rose erhält in etwa eine Wuchbreite von 40 cm. Daher empfehlen wir einen Pflanzabstand von 30-40 cm.
1
Antwort
Das Laub der 'Westzeitrose' wird jetzt ganz hellgrün. Sie will auch nicht mehr
blühen.Ich habe vor 2 Wochen etwas Patentkali gegeben.Sie steht bei mir
als Kübelpflanze. Habe ich etwas falsch gemacht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen und vor allem Pflanzen im Kübel beginnen allmählich mit ihrer Laubfärbung. Bei Rosen ist auch auffällig, dass sie momentan schon ihre Stoffe aus den Blättern auslagern und somit hellgrün, dunkelgrün geadert oder mit Blattflecken (Sternrußtau) übersät sind. Das ist nicht ungewöhnlich und bedarf keiner Behandlung. Hier ist es aber ratsam, dass abgefallene Laub aufzusammeln und im Restmüll zu entsorgen.
Durchaus kann es auch sein, dass eine zu hohe Nährstoffgabe zu dem Erscheinungsbild geführt hat. Aber auch hier können Sie die Pflanze lediglich nur auf den Winter vorbereiten und abwarten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen