Beetrose 'Bienenweide® Rosa'

Rosa 'Bienenweide® Rosa'


 (5)
Vergleichen
Beetrose 'Bienenweide® Rosa' - Rosa 'Bienenweide® Rosa' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • filigrane, rosa blühende Beetrose
  • einfache, zahlreiche, kleine Blüten
  • öfterblühend & bienenfreundlich
  • sehr gute Blattgesundheit, winterhart
  • auch zur Kübelbepflanzung geeignet

Wuchs

Wuchs niedrig, kompakt
Wuchsbreite 35 - 45 cm
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Oktober

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundlich, kräftig rosa blühender Flor, öfter blühend, unempfindlich gegen Mehltau und Sternrußtau, winterhart
Boden locker bis schwer, durchlässig
Duftstärke
Jahrgang 2015
Pflanzenbedarf 4-5 pro m²
Rosen Gruppe Beetrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gruppen, Beete, Steingärten und als Einfassung, Kübel
Züchter Tantau
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware15,90 €
  • Wurzelware6,50 €
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
15,90 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
7,70 €*
ab 5 Stück
6,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese filigrane Rose zieht jedes Jahr zur Blütezeit unzählige Bienen an. Die Blüten der Beetrose 'Bienenweide® Rosa' erstrahlen, der Name verrät es, in einem intensiven Rosa. Sie öffnen sich weit und präsentieren ihre dekorativen Staubgefäße, die begehrtes Ziel der Bienen sind. Die hübsche (bot.) Rosa'Bienenweide® Rosa' zählt zu den Beetrosen. Da sie breiter und lockerer wächst, wirkt sie eher wie eine Kleinstrauchrose. Durch ihre zarte Optik ist sie alleine stehend eine Augenweide. Auch in Kombination mit anderen Rosen oder Stauden wirkt sie dank ihrer Attraktivität und zieht bewundernde Blicke auf sich.

Die Zwergrose oder Kleinstrauchrose 'Bienenweide' ist eine neue Sorte des renommierten Züchters Tantau in Schleswig-Holstein. Das 1906 gegründete Unternehmen gehört zu den bedeutendsten Rosenzuchtbetrieben weltweit. Etwa 350 Rosensorten stammen aus dieser liebevoll geführten Rosenzucht. 2015 gelang mit der Zucht der Beetrose 'Bienenweide® Rosa' eine Sorte, die sich unempfindlich gegen Mehltau und Sternruß zeigt. So ist sie gegen den Befall der lästigen Pilz weitestgehend immun. Außerdem zeichnet sich die Rosa 'Bienenweide® Rosa' durch ihre gute Winterhärte aus. Damit ist diese gesunde Rosensorte für kalte Lagen geeignet. Die schöne Beetrose wächst breit und locker. Sie erreicht im Laufe ihres Lebens eine Wuchshöhe von 40 bis 80 Zentimetern. Die Triebe der Bienenweide sind reich verzweigt und die Blätter sind von einem satten dunklen Grün. Im Juni beginnen die Rosen eine Vielzahl an Blüten in intensivem Rosa zu entwickeln und blühen bis zum Frost öfter nach. Die zarten Blüten sind wider Erwarten duftneutral. Die intensiven rosa Blüten erreichen einen Blütendurchmesser von zwei bis vier Zentimetern.

Während der Blütezeit öffnen sich die Blütenblätter weit. Dadurch locken die Staubgefäße unzählige Hummeln und Bienen an. Der rosa Flor und die reiche Nachblüte sind für den Betrachter und für die Bienen ein Genuss. Die Beetrose 'Bienenweide® Rosa' benötigt für einen optimalen Wuchs einen sonnigen Standort. Erhält sie täglich acht Sonnenstunden, entwickelt sie ihre Blütenpracht optimal. Der Boden bietet bei guter Drainage die besten Grundlagen für ein gutes Ausbreiten der Wurzeln. Unter diesen Umständen wächst die Rosa 'Bienenweide® Rosa' kompakt und niedrig. Idealerweise pflanzt der Gärtner vier bis fünf Pflanzen auf einen Quadratmeter. Dabei achtet er auf einen Pflanzabstand von 40 bis 45 Zentimeter. Auf diese Weise entfalten sich die einzelnen Pflanzen ideal. Die Beetrose 'Bienenweide® Rosa' entfaltet ihre farbenfrohe Pracht in kleinen Gruppen, als Kübelpflanze und in Steingärten ungemein gut. Auch als einzeln gepflanzte, attraktive Kleinstrauchrose verschönert diese rosa Bienenweide jeden Flecken Garten oder Terrasse. Ihr filigraner Wuchs harmoniert wunderbar mit verschiedenen Stauden. Salbei und Lavendel bieten sich als attraktive Begleitpflanzen an.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Dünenrose / Bibernellrose
Dünenrose / BibernellroseRosa pimpinellifolia
Bodendecker-Rose 'Mainaufeuer' ®
Bodendecker-Rose 'Mainaufeuer' ®Rosa 'Mainaufeuer' ®
Englische Rose 'Molineux' ®
Englische Rose 'Molineux' ®Rosa 'Molineux' ®
Ramblerrose 'Raubritter'
Ramblerrose 'Raubritter'Rosa 'Raubritter'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'Rosa rugosa 'Rosa Zwerg'
Edelrose 'Speelwark' ®
Edelrose 'Speelwark' ®Rosa 'Speelwark' ®
Kletterrose 'Sympathie'
Kletterrose 'Sympathie'Rosa 'Sympathie'
Beetrose 'Bella Rosa' ®
Beetrose 'Bella Rosa' ®Rosa 'Bella Rosa' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
1 Kurzbewertung
4 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Wangen

Beetrose Bienenweide rosa

Genau den gleichen Kommentar wie bei Beetrose Bienenweide weiß, alles super.


Lieben Dank
Christa Breuninger

vom 23. April 2018

Essen

Unkomplizierte Rose

Die Rose ist sehr gut angewachsen, hat trotz das sie in voller Sonne steht, sehr gute Blattgesundheit. Wird von sehr vielen Bienen besucht.
Kann ich nur empfehlen

vom 28. Februar 2018

Wolpertshausen

Beetrose Bienenweide rosa

Im letzten Herbst als Wurzelware gepflanzt sind alle Rosen angewachen, haben lange und üppig geblüht und sind sehr pflegeleicht. Absolut perfekt, sehr zur Freude unserer Bienen -:)
vom 29. Oktober 2017

Medelby

Sehr schöne Rose aber keine Bienenweide!

Die Rose kam sehr gut verpackt bei mir an und ist super angewachsen! Sie blüte jetzt im Sommer sehr üppig zwischen meinem Lavendel! 5 Sterne eigentlich dafür! Leider ist sie absolut keine Bienenweide! Ich habe bewusst auf diese Rose gesetzt weil ich den vielen Bienen in meinem Garten etwas gutes tun wollte aber die Rose wurde gänzlich verschmäht! Weder Bienen noch Hummeln fanden Interresse an dieser sehr hübschen Rose. Schade! Denn eigentlich fügt sie sich sehr schön zwischen meinem Lavendel ein.
Wer aber eine Bienenweide sucht ist mit dieser Rose nicht gut bedient. Trotzdem eine tolle Rose die von der Lieferqualität 1A war! Ich bestelle definitiv wieder bei Horstmann!

vom 10. September 2017




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich möchte einen Rosenhügel gestalten, der mit den sechs angebotenen Beetrosensorten "Bienenweide" bepflanzt werden soll. Was muss ich bei der Errichtung beachten? Höhe, Durchmesser, verwendetes Material etc. Könnt Ihr mir bitte Tipps geben? Wir haben schweren Lehmboden, ab ca. 30 cm Tiefe, weshalb ich gern einen Rosenhügel anlegen möchte.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erzgebirge, Lugau , 13. Juni 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für die Erde verwenden Sie am besten lockere Muttererde, gemischt mit Sand und gut abgesetztem Kompost. Die Rosen können mindestens 40 cm tief wurzeln, daher sollte das Beet dementsprechend hoch gestaltet werden. Pro m² empfehlen wir 3-5 Pflanzen zu setzen, um ein ineinander wachsen zu gewährleisten. Somit muss der Hügel einen Durchmesser von 3-5 m² aufweisen.
1
Antwort
Wie winterhart ist diese Rose?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. Oktober 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Rose hat von 3 Sternen 3 Sterne für die Winterhärte bekommen und ist somit frosthart. Dennoch ist ein Winterschutz ratsam. Dieses erfolgt durch das anhäufeln der Veredlungsstelle und das abdecken der Pflanze mit einem Gartenvlies oder Tannenzweigen.
1
Antwort
Verträgt die Rose Trockenheit u. ggf. Sandboden?
von Robert Wagner aus Mainz , 21. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerade auf einem Sandboden wird dieser recht schnell trocken. Zudem sind hier in der Regel kaum Nährstoffe, so dass die stark zehrenden Rosen hier schon einmal einen Nachteil haben. Für Sandböden sind vor allem die Rosa rugosa (und ihre Sorten) und Rosa carolina gut geeignet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen