Beetrose 'Bienenweide' ® rosa

Rosa 'Bienenweide' ® 'Rosa'

Foto hochladen
  • filigrane, rosafarbene Beetrose
  • einfach blühend, zahlreiche, kleine Blüten
  • öfterblühend
  • sehr gute Blattgesundheit
  • auch zur Kübelbepflanzung geeignet

Wuchs

Wuchs niedrig, kompakt
Wuchsbreite 35 - 45 cm
Wuchshöhe 50 - 80 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe rosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Oktober

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten intensiv rosa blühender Flor, öfter blühend, unempfindlich gegen Mehltau und Sternrußtau
Boden locker bis schwer, durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 4-5 pro m²
Rosen Gruppe Beetrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung ideal für Gruppen, in Beeten, Steingärten und als Einfassung oder im Kübel
Züchter Tantau
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Wurzelware6,50 €
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,90 €*
ab 5 Stück
6,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese filigrane Gartenschönheit zieht jedes Jahr zur Blütezeit bewundernde Blicke und unzählige Bienen an. Die Beetrose 'Bienenweide' ® rosa gehört zu den Beetrosen. Da sie breiter und lockerer wächst, wirkt sie eher wie eine Kleinstrauchrose. In der Blütezeit sowie in der Nachblütezeit blüht sie intensiv rosa. Dabei öffnet die Rosa 'Bienenweide' ® rosa ihre Blütenblätter weit und präsentiert ihre dekorativen Staubgefäße, die begehrtes Ziel der Bienen sind. Durch ihre zarte Erscheinung, ist sie alleine stehend eine Augenweide, aber auch in Kombination mit anderen Rosen oder Stauden kommt sie, dank ihrer Attraktivität, vorteilhaft zur Geltung.

Die Zwergrose oder Kleinstrauchrose 'Bienenweide' ist eine neue Züchtung des Unternehmens Tantau in Schleswig-Holstein. Das 1906 gegründete Unternehmen gehört zu den bedeutendsten Rosenzuchtbetrieben weltweit. Etwa 350 Rosensorten stammen aus dieser liebevoll geführten Rosenzucht. 2015 gelang mit der Zucht der Beetrose 'Bienenweide' ® rosa eine Sorte, die sich unempfindlich gegen Mehltau und Sternruß zeigt. So sind diese Rosen gegen den Befall der lästigen Pilz weitestgehend immun. Außerdem zeichnet sich die Rosa 'Bienenweide' ® rosa durch ihre gute Frosthärte aus. Damit ist diese gesunde Rosensorte für kalte Lagen geeignet. Die Beetrose 'Bienenweide' ® rosa wächst breit und locker. Sie erreicht im Laufe ihres Lebens eine Wuchshöhe von 40 bis 80 Zentimeter. Die Äste der Bienenweide sind reich verzweigt und die Blätter sind von einem satten dunklen Grün. Im Juni beginnen die Rosen einen intensiv rosa Flor zu entwickeln und blühen bis zum Frost öfter nach. Die zarten Blüten sind wider Erwarten duft neutral. Die intensiven rosa Blüten erreichen einen Blütendurchmesser von zwei bis vier Zentimetern. Während der Blütezeit öffnen sich die Blütenblätter weit. Dadurch locken die Staubgefäße unzählige Hummeln und Bienen an. Der intensive rosa Flor und die reiche Nachblüte sind für den Betrachter und für die Bienen ein Genuss.

Die Beetrose 'Bienenweide' ® rosa benötigt für einen optimalen Wuchs einen sonnigen Standort. Gerne erträgt sie täglich acht sonnige Stunden. Der Boden bietet bei guter Durchlässigkeit die besten Voraussetzungen für eine gute Ausbreitung der Wurzeln. Unter diesen Bedingungen wächst die Rosa 'Bienenweide' ® rosa kompakt und niedrig. Idealerweise pflanzt der Gärtner vier bis fünf Pflanzen auf einen Quadratmeter. Dabei achtet er auf einen Pflanzabstand von 40 bis 45 Zentimeter. Auf diese Weise bringt die Beetrose 'Bienenweide' ® rosa ihre farbenfrohe Wirkung in kleinen Gruppen, in Kübelpflanzung und in Steingärten ideal zur Geltung. Auch als einzeln gepflanzte, attraktive Kleinstrauchrose verschönert diese rosa Bienenweide jeden Flecken Garten oder Terrasse. Ihre filigrane Erscheinung kommt harmonisch in Kombinationen mit Stauden, wie Salbei oder Lavendel, zur Geltung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Verträgt die Rose Trockenheit u. ggf. Sandboden?
von Robert Wagner aus Mainz , 21. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerade auf einem Sandboden wird dieser recht schnell trocken. Zudem sind hier in der Regel kaum Nährstoffe, so dass die stark zehrenden Rosen hier schon einmal einen Nachteil haben. Für Sandböden sind vor allem die Rosa rugosa (und ihre Sorten) und Rosa carolina gut geeignet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!