Bauerngarten-Pfingstrose 'Rosea Plena'

Paeonia officinalis 'Rosea Plena'

Sorte

 (7)
Vergleichen
Bauerngarten-Pfingstrose 'Rosea Plena' - Paeonia officinalis 'Rosea Plena' Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • ballenförmige Blüten
  • angenehmer Blütenduft
  • für neutrale bis kalkreiche Böden
  • winterhart, sehr langlebig

Wuchs

Wuchs buschig, horstbildend
Wuchsbreite 70 - 80 cm
Wuchshöhe 70 - 80 cm

Blüte

Blüte gefüllt
Blütenfarbe rosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht steril, ohne Frucht- oder Samenbildung

Blatt

Blatt mehrteilig, elliptisch, ganzrandig, matt, derb
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten dicht gefüllte, duftende Blüten, winterhart, mehrjährig
Boden frisch, durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 75cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Schnittblume, Rabatte
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Topfware€9.50
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€11.00*
ab 3 Stück
€9.60*
ab 6 Stück
€9.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Bauerngarten-Pfingstrose 'Rosea Plena' erfreut sich starker Popularität bei Pflanzenkennern und Liebhabern der Pfingstrosenblüte. Diese schöne Sorte der Bauern-Pfingstrosen verschönert mit fantastischer Blütenpracht jeden Garten und verleiht ihm ein einmaliges Flair.

Diese Blühstaude ist eine schöne und robuste Sorte der Gemeinen Pfingstrose. An warmen Tagen verströmt sie ihren Duft und erfreut den Gärtner mit ihrer reichen Blüte. Die großen, gefüllten Blüten der Bauerngarten-Pfingstrose 'Rosea Plena' lassen sich nicht übersehen und sind beliebt bei Freunden von Nostalgie-Pflanzen. Pfingstrosen nennt der Kenner auch Päonien und diese auffallende Sorte trägt den botanischen Namen Paeonia officinalis 'Rosea Plena?. Schon in der Antike als heilende Arzneipflanze verwendet, zog Paeonia officinalis bald in Klostergärten ein. Dort nutzten Mönche die Heilkräfte der Wurzeln, Blätter und Blüten. Die Bauerngarten-Pfingstrose schaffte den Sprung in traditionelle Bauerngärten und findet sich heute in Hausgärten und Parks. Botanische Gärten schmücken sich mit besonders vielen Arten der Päonien, unter denen die 'Rosea Plena? nicht fehlen darf.

Liebhaber der Pfingstrosen schätzen die großen, rosafarbenen, gefüllten Blüten der Paeonia officinalis 'Rosea Plena? mit ihrem herrlichen Duft. Sie erscheinen früh und zahlreich von Mai bis in den Juni hinein. Zuerst kugelig, öffnen sie sich schalenförmig und in imposanter Pracht. Viele Bewunderer der Pfingstrose wünschen, der Blütenzauber währet ewig. Um sie lange zu bewundern, ist die Bauerngarten-Pfingstrose 'Rosea Plena' im Frühsommer eine beliebte Schnittblume und Zierde für das Haus. Paeonia officinalis 'Rosea Plena' macht sich gut in üppigen und farbenfrohen Beeten. Attraktive Pflanzpartner sind beispielsweise Rittersporn, Bart-Nelke und verschiedene Zwiebelblumen. Der Gartenkenner achtet darauf, sie richtig zu positionieren. Sie übertrumpft schnell andere Blühpflanzen mit ihrer opulenten Blüte.

Ohnehin muss der Gärtner dringend auf den richtigen Standort der Bauerngarten-Pfingstrose 'Rosea Plena' achten. Er wählt ihn überlegt im Voraus. Zwar ist die Päonie robust, dennoch ist sie eigen, wenn es ans Umpflanzen geht. Denn einmal gepflanzt, will sie über Jahre in Ruhe wachsen. Am besten entwickelt sich 'Rosea Plena' in einer sonnigen Lage. Für einen schönen und starken Wuchs braucht sie humus- und nährstoffreiche Böden, die zwar durchlässig, aber nicht zu trocken sind. Diese Päonie wächst auf bis zu 80 Zentimetern in der Breite und erreicht eine ähnliche Höhe. Pro Quadratmeter pflanzt der Gärtner bis zu drei Exemplare. Wächst diese prachtvolle Staude zu eifrig, teilt der Gartenfreund sie. Möglichst vermeidet er diesen Schritt. Denn am schönsten sind die alten Exemplare der Paeonia officinalis 'Rosea Plena?, und diese wollen ungestört ihre Größe erreichen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 2 Bewertungen mit Bericht
85% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Kleinblittersdorf

Bauerngarten-Pfingstrose Rosea Plena

Pflanze in gutem Zustand, wir sind sehr zufrieden
vom 21. May 2017

Euskirchen

" Rosea Plena"

Zum blühen ist die Kleine wohl noch zu jung, aber da sie schon sehr schöne und zahlreiche Blätter ausgetrieben hat scheint sie sehr gut angewachsen zu sein und sich wohl zu fühlen.
vom 19. June 2015

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine Pfingstrose dieser Sorte blühte nach Kauf 1x, in diesem Jahr setzt sie jedoch keine Knospen an. Woran mag dies liegen? Ich hatte beim Pflanzen keinen Humus ins Pflanzloch gegeben, nur normale Gartenerde + ev. auch Pflanzerde. Muss eine Pfingstrose regelmäßig gedüngt werden?
Von wegen zu tief in der Erde: Darf die Pfingstrose über den Winter auch lieber nicht mit Mulch abgedeckt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Husum , 24. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Paeonien einen neuen Standort erhalten, kann es durchaus vorkommen, dass sie sich erst auf die Wurzelbildung und nicht auf die Blüte oder den Wuchs konzentrieren. Rindenmulch muss gemieden werden, da er als Krankheitsüberträger und Nährstoffzerrer bekannt ist. Paeonien bevorzugen einen nährstoffreichen Boden. Hier empfehlen wir die Pflanzen jährlich mit einem Rosendünger zu versorgen. (z.B. Rosendünger von Oscorna oder Cuxin).
Im Winter empfehlen wir die Pflanze mit einem Vlies oder Tannenzweigen abzudecken.
1
Antwort
Kann ich diese auch zwischen Sonnenhut und Weiße Aster pflanzen - vor einen mit Efeu bewachsenen Zaun? Sonne ca. 3-4 Stunden am Tag.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pinneberg , 25. July 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich sehe ich hier keine Probleme sofern ausreichend Platz für die Entwicklung der Pfingstrose gegeben ist (gut 50 cm im Durchmesser).
1
Antwort
Müssen Pfingstrosen im Herbst zurückgeschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erfurt , 11. October 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die verfärbten Blätter und Triebe können im Herbst eine Handbreit über dem Boden abgeschnitten werden. Die Pflanze darf sich aber auch alleine zurück ziehen, so dass sie sich mit dem alten Laub abdeckt und vor der Kälte schützt. Das verfaulte Laub wird dann im Frühjahr entfernt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen