Bartlose Schwertlilie 'White Swirl'

Iris sibirica 'White Swirl'


 (1)
<c:out value='Bartlose Schwertlilie 'White Swirl' - Iris sibirica 'White Swirl''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • ältere, wichtige Sorte
  • schnee-weiße Blüten mit gelben Zentrum
  • die Hängeblätter sehen waagerecht
  • zum Schnitt geeignet
  • diese Züchtung stammt aus den USA

Wuchs

Wuchs aufrechte Blütenstiele, grundständiger Blattschopf, horstig
Wuchsbreite 40 - 60 cm
Wuchshöhe 70 - 90 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß, mit gelber Mitte
Blütenform Dom- und Hängeblätter
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Frucht Kapseln

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig, matt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten frühe, lange Blütezeit
Boden sumpfig, feucht
Duftstärke
Pflanzenbedarf 45cm Pflanzabstand, 4 bis 6 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Freiland, Beet, in Gruppen, zum Schnitt
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen4,70 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
5,10 €*
ab 3 Stück
4,80 €*
ab 6 Stück
4,70 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Bartlose Schwertlilie 'White Swirl' ist ein bezauberndes Gewächs, welches in Europa sehr selten geworden ist. Obwohl viele neue Sorten gezüchtet werden. Darunter auch die 'White Swirl' mit ihren weißen Blüten und den gelben Blütenmitte. Durch ihre Schönheit sowie ihre Farbenpracht wurden die Iris 2010 zur Blume des Jahres ausgewählt. Sie gehört zu den Stauden unter den Gartenpflanzen und wird in unseren heimischen Gärten immer beliebter, bringt sie doch so viele Vorteile mit sich.

Die Geschichte der 'White Swirl', reicht bis in das 1597 zurück. Bereits zu antiken Zeiten des römischen Reiches wurden Mosaikfußböden mit Irispflanzen verziert. In Klostergärten, Burg-und Schlossgärten fand die Schwertlilie ihren Platz. Sie galt schon damals und gilt heute als pflegeleicht. Nach 4 bis 5 Jahren muss die Pflanze geteilt und neu gepflanzt werden. Während ihrer Blütezeit von Mai bis Juni sind zahlreiche schnee-weiße Blüten zu sehen. Die Hängeblätter stehen mehr waagerecht und die Domblätter schauen kerzengerade in den Himmel. In der Blütenmitte ist ein gelber Bereich zu sehen. Ein atemberaubender Anblick, der nicht nur große, sondern auch kleine Gartenbesucher, wie Bienen und Hummeln in den Garten lockt. Die grünliche Laubfarbe, lässt diese Gartenpflanze zu etwas ganz Besonderem werden. Ein so schöner farblicher Kontrast zu den Blüten, von dem man kaum den Blick wenden kann.

Die Blütenstiele der Staude sind bis zu 80 cm lang, dazu paart sich der aufrechte und robuste Wuchs der Staude. Die Bartlose Schwertlilie 'White Swirl' erreicht eine ansehnliche und pompöse Wuchshöhe von bis zu 90 cm und ist eine ideale Pflanze für das typische Staudenbeet. Aber auch auf Freiflächen lässt sie sich wunderbar arrangieren. Oftmals anzutreffen ist die Pflanze auf Au- oder Waldwiesen, wie auch in Hügelgebieten oder dem Flachland. Die Pflanze erfreut sich an einen frischen bis feuchten und gern nährstoffreichen Boden, wie an einem herrlich sonnigen Standort.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Duftstärke

Einzelbewertungen mit Bericht


Nordhausen

Schwertlilie

Hat den Winter gut überstanden, freue mich auf Blüten in diesem Jahr.
vom 18. März 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!