Bambus 'Jiuzhaigou Genf' ® / 'Geneve' / 'Red Dragon'

Fargesia species (nitida) 'Jiuzhaigou Genf' ®

Vergleichen
Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • winterhart und anspruchlos
  • natürlicher Wuchs, schöner Sichtschutz
  • für Themengärten geeignet
  • bevorzugt den luftfeuchten Standort

Wuchs

Wuchs keine Wurzelausläufer, horstig
Wuchshöhe 300 - 350 cm

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt weich und spitz zulaufend, zart
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten wüchsige Pflanze, blickdicht, immergrün und winterhart
Boden humoser, nährstoffreicher Boden, Bambus- oder Rhododendronerde
Pflanzenbedarf 1 pro Meter
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Hecken, Kübel, Einzelstellung
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Containerware25,90 €
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
25,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wunderbarer Blickfang der zugleich neugierige Blicke fern hält! Ein faszinierendes Farbspiel bietet der Bambus 'Jiuzhaigou Genf' ® mit seinen Halmen, die sich bis ins Kirschrote färben. Sie schießen wie eine Fontäne in die Höhe und hängen an den Spitzen bogig und elegant über. Ein aparter Akzent in jedem Garten, der ein exotisches Flair an unterschiedlichste Standorte bringt! Mit seinen immergrünen Blättern begeistert (bot.) Fargesia nitida 'Jiuzhaigou Genf' ® nicht ausschließlich als dichter Sichtschutz. Auch als Solitär auf Freiflächen und als Kübelpflanze auf der Terrasse weiß der schöne Bambus zu überzeugen.

Elegant wirkt das Farbspiel der Halme, die in zunächst vitalen Grüntönen erscheinen um sich später purpur oder in ein faszinierendes Rot oder Gelb zu färben. Mit diesem Wechsel ist in der Regel ab dem zweiten Standjahr zu rechnen. Herrlich harmonieren diese Farben der filigranen Halme mit den kleinen dunkelgrünen Blättern des Bambus 'Jiuzhaigou Genf' ®. Eng verwandt mit der bereits etwas etablierteren Sorte 'Jiuzhaigou 1', zeigt Fargesia nitida 'Jiuzhaigou Genf' ® geringfügig kleinere Blätter und einen geringeren Halmabstand. Sein Wuchs fällt straff aufrecht aus und erst in den Spitzen beginnt 'Jiuzhaigou Genf' ® leicht bogig überzuhängen. In unseren Breiten erreicht er eine durchschnittliche Höhe von circa drei Metern. Unter günstigen Umständen wächst er auf dreieinhalb bis vier Meter. Damit ist Fargesia nitida 'Jiuzhaigou Genf' ® ein idealer Sichtschutz und eignet sich als Heckenpflanze am Grundstücksrand. Die dekorative Optik der Pflanze entfaltet in Japangärten ihr ganzes Potential und auf Freiflächen setzt der Bambus schöne Akzente. Ob als Solitär oder in einer Gruppe gepflanzt, der 'Jiuzhaigou Genf' ® zieht garantiert alle Blicke auf sich. Egal für welchen Platz sich der Gartenfreund entscheidet, den Bambus 'Jiuzhaigou Genf' ® setzt er ohne größere Vorsichtsmaßnahmen in die Erde. Denn wie alle Fargesia-Sorten, bildet er keine Ausläufer und benötigt daher keine Rhizomsperre. Die Pflanze wächst horstartig und ärgert nicht mit ungewolltem Wuchern. Dafür ist sie starkwüchsig und treibt zwischen April und Oktober beständig aus. So entsteht zügig ein attraktiver Sichtschutz.

Vor allem für schattige bis halbschattige Lagen eignet sich der Bambus 'Jiuzhaigou Genf' ® und wertet diese Stellen mit seinem reizvollen Spiel der Halme auf. Er ist die ideale Wahl für alle, die an solchen, für viele Pflanzen eher ungünstigen, Standorten immergrüne Akzente setzen wollen. Mit seiner Präsenz und den leuchtenden Halmen wirkt er auffallend und setzt auch dunkle Gartenecken in Szene. Ist ein Platz an der Sonne unumgänglich, wässert der Gärtner den Bambus gerade in heißen Perioden regelmäßig. Jedoch lässt sich ein Rollen der Blätter bei großer Hitze nicht vermeiden. Fargesia nitida 'Jiuzhaigou Genf' ® ist anspruchslos und verlangt neben regelmäßigem Gießen kaum weitere Pflegemaßnahmen vom Gärtner. Ein Düngen mit speziellem Bambusdünger bietet sich in den Monaten April oder Mai und nochmals im Juni oder Juli an. Diese Bambus-Sorte ist absolut winterhart und robust. Einen besonderen Schutz braucht die Pflanze nicht und übersteht Temperaturen bis zu -28 °C. Allerdings ist mit einem starken Blattrollen in den kalten Monaten zu rechnen, welches typisch für die 'Jiuzhaigou?-Bambusse ist. Bei starkem Frost und klirrendem Ostwind hilft der Gärtner dem Bambus mit Zusammenbinden der Halme und schadet ihm mit einem schützenden Vlies sicher nicht. Ohnehin dankt der Bambus einem wenig windexponierten Platz. Als Boden wünscht er sich einen humusreichen Untergrund, der ihm ausreichend Nährstoffe bietet. Der Boden lässt sich bei Bedarf mit spezieller Bambuserde oder einem Unterheben von Torf und Kompost aufbessern.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen