Bambus 'Asian Wonder'

Fargesia scabrida 'Asian Wonder'

Sorte

 (1)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Bambus 'Asian Wonder' - Fargesia scabrida 'Asian Wonder' Shop-Fotos (7)
Foto hochladen
  • aufrechter, horstiger Wuchs
  • dunkelgrünes Laub, bläuliche Halme
  • gut winterhart
  • robust und anspruchslos
  • benötigt ausreichend Bodenfeuchtigkeit

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs gut verzweigter Strauch, aufrecht, horstig
Wuchsbreite 40 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lanzettlich, kräftig, glänzend, bläuliche Halme
Blattschmuck
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe bläulich-grün

Sonstige

Besonderheiten farbenprächtig, robust, bläuliche Halme, für warme und auch sonnige Standorte
Boden leicht saure, normale, durchlässige Gartenböden
Bodendeckend nein
Pflanzenbedarf 1 pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppengehölz
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €23.26
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€23.26*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€35.62*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€52.89*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
€110.59*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 54 Stunden und 18 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Erst begeistert das Blaugrün der Blätter, dann die purpurfarbene Färbung der Halme. Zwischendurch besticht das Rotbraun und Orange der Halm- und Zweigscheiden. An äußerst sonnigen Standorten zeigt sich die farbige Vielfalt des Bambus 'Asian Wonder', der erst im Jahre 1997 nach Europa gelangte. Das faszinierende Farbenspiel verblüfft den Betrachter zu jeder Zeit aufs Neue. Zu Recht trägt der Fargesia scabrida 'Asian Wonder' seinen Namen. Die Pflanze ist ein regelrechtes Farbwunder.

Bambus 'Asian Wonder' entfaltet sich in schwindende Höhen. Bis zu vier Meter kann die Pflanze an Größe erreichen und ist erstaunlich robust. Die einzelnen Halmabstände erreichen bis zu 20 Zentimeter, wobei die Wuchsform dicht und aufrecht ist. Äußerst edel wirkt die Pflanze, wenn die Halme sich an den Halmspitzen ein Stück weit nach unten neigen. Der exotische Anblick des Bambus 'Asian Wonder' bereichert jeden Garten. Die Blätter sind lanzettlich und schmal. Auffällig ist der Glanz der Halme, in denen sich im Sommer das Licht spiegelt. Der Fargesia scabrida 'Asian Wonder' ist äußerst wendig, wenn es darum geht, die Blätter in das richtige Licht zu rücken. Weitestgehend scheint es, als folgen die Halme den Sonnenstrahlen. Die Blätter sind circa 2 Zentimeter breit und 15 Zentimeter lang. Dabei zeichnen sie sich durch eine extreme Robustheit aus. Sie rollen sich weder bei Frost noch bei Hitze oder einer Trockenperiode ein. Gerne steht die exotische Pflanze an einem äußerst sonnigen Standort und entfaltet hier ihre schöne Farbenpracht. Die gut etablierte Pflanze trotzt dem Winter mit Bravour.

Neue Halme des Fargesia scabrida 'Asian Wonder' zeichnen sich durch eine blaugrüne Farbe aus. Zum Herbst hin kann der Pflanzenliebhaber beobachten, dass sich die Blätter purpur verfärben. Die Halmschutzblätter zeigen ein Rotbraun, das zum Orange tendiert. Der Farbenmix ist erstaunlich und sorgt für einen exklusiven Anblick über das ganze Jahr hinweg. Wegen des Wendens zum Licht des Bambus 'Asian Wonder' ist es angebracht, die Pflanze in einem ausreichenden Abstand zu pflanzen. Zu jeder Zeit schafft sie es, ihre Blätter in die Richtung der Sonne zu recken. Lediglich ein frischer und durchlässiger Boden ist nötig, um den Farbmix des asiatischen Wunders zu entfachen. Gönnt der Pflanzenliebhaber dieser Pflanze einen sonnigen Platz, entwickelt sie ihre bunten Farben in einer intensiven Weise. Individuell und einzigartig erfreut der Fargesia scabrida 'Asian Wonder' jeder Zeit seinen Betrachter.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung 1 Bewertung mit Bericht
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben


nicht hilfreich

Unbedingt Rhizomsperren anwenden.....

ohne Rhizomsperre haben wir mittlerweile ein Monster im Garten, und jetzt kann ich nachträglich mit höchster Mühe eine einbauen. Der Horror! Sicher bildet er keine Ausläufer, aber der geht in die Breite wie ein Öltanker!
vom 5. April 2019

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sie schreiben "windverträglich: nein". Was genau bedeutet das? Wie verhält er sich an windigen Standorten?
In meinem Garten im niedersächsischen Flachland gibt es keinen Standort, an dem es nicht oft windig ist...
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ribbesbüttel , 5. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen leiden an windigen Standorten oft unter Kahlfrösten. Die Sonne scheint, die Pflanze assimiliert über die Blätter und verdunstet entsprechend, im Boden herrscht Frost und der Wind trocknet den Boden weiter aus. Somit werden die Pflanzen braun und trocknen stark zurück.
Wenn zwingend eine Anpflanzung erwünscht ist, müssen Sie vor dem Frost, eigentlich generell, die Wasserversorgung sicher stellen und die Pflanze am Besten einpacken (z.B. mit atmungsaktiven Vlies). Ich kenne Pflanzen, die in jungen Jahren noch stark gelitten hatten, sich aber mit den Jahren und einer guten Wurzelbildung, genau an solchen Standort durchsetzen konnten. Wir möchten aber davor warnen und den idealen Standort anbieten.
1
Antwort
Diese Sorte kann ja bis zu 3-4 m hoch wachsen. Kann die Höhe auf ein bestimmtes Maß immer wieder zurück geschnitten werden, ohne der Pflanze zu schaden, bzw das sie sich dadurch extrem ausbreitet.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hannover , 19. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bambus sieht immer komisch aus wenn er geschnitten wird. Es gibt aber die Möglichkeit, die Pflanze klein zu halten, indem Sie den Austrieb schneiden. Somit wird der Schnitt durch den Zuwachs verdeckt. Die Ausbreitung zur Seite bleibt gleich. Es handelt sich hier um ein horstig wachsendes Gewächs. Der Bambus bildet keine langen Ausläufer.
1
Antwort
Kann der Bambus auch in einen Kübel auf der Terrasse gesetzt werden?
Für den Sichtschutz 1 oder 2 Pflanzen setzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus @ home , 14. February 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird, ist eine Kübelhaltung kein Problem. Wichtig ist auch im Winter, dass die Pflanzen an eine geschützte Hauswand gestellt und im Wurzelbereich mit einem Vlies oder Noppenfolie ummantelt werden. Zudem müssen Sie bei immergrünen Pflanzen wie dem Bambus auch in den kalten Monaten auf eine gute Wasserversorgung achten.
Je mehr Pflanzen Sie aufstellen können, je schneller ist ein Sichtschutz vorhanden.
1
Antwort
Normalerweise benötigt der Fargesia keine Wurzelsperre, da er kaum bzw. nur sehr kurze Ausläufer bildet, ist dies beim Asian Wonder auch der Fall?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weißenfels , 24. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier ist es ebenfalls so, dass die Pflanze einen horstigen Wuchs bildet und damit keine Wurzelsperre benötigt.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen